Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Naturheilkunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2010, 23:10
Benutzerbild von Hannerl
Hannerl Hannerl ist offline
ist bereit
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 1.323
Unglücklich Aphthen

Hallo Ihr Lieben,
ich drehe langsam durch! Vor einiger Zeit, ich glaube, das war Anfang der Sommerferien) hatte ich eine Aphthe im Mund. War unangenehm, aber nach ca. 10 Tagen war sie weg und es war gut. Vor den Herbstferien bekam ich dann wieder zwei Aphthen, zwei Wochen Probleme, zwei Wochen Ruhe, neue Aphten. Meine HP riet mir dann zu Heidelberger Pulver, was ich auch nehme, da die Aphthen wohl in Verbindung zum Darm standen. Zu Beginn der Behandlung bekam ich dann ganz besonders schmerzhafte Exemplarem konnte kaum essen. Das war Anfang November. Seit dem habe ich nun ständig Aphthen im Mund, sie kommen zeitlich versetzt. Ich drehe bald durch. Sie sind einfach so schmerzhaft. Mittlerweile habe ich sie nicht nur an der Innenlippe, sondern auch an, auf und unter der Zunge. Ich drehe bald durch.

Habt ihr noch einen Tipp, was ich dagegen machen kann? Ich habe es schon mit Schüssler, Nelke, Kamille, Lavendel, Kamistad, Salviatymol usw. probiert, aber es hilft nix. Als Lehrerin muss ich halt nun auch viel Reden und es ist einfach unangenehm, da schmerzhaft.

Gestern kam mir der Gedanke, dass es vielleicht an den Mandarinen liegt. Ich gebe zu, ich bin schon immer ein Mandarinen-Fan und kann am Tag locker so ein zwei - Kilogramm - Netz verputzen. Ich werde sie ab sofort einfach mal weglassen um auszutesten, ob das der Auslöser ist. Aber ich habe schon immer viel Mandarinen gegessen und hatte nie Probleme.

Viele Grüße Hannerl

Da werden Hände sein, die euch tragen und Arme, in denen ihr sicher seid und Menschen, die euch ohne Fragen zeigen, dass ihr willkommen seid.
Alles Liebe, eure Mama




Geändert von Hannerl (07.12.2010 um 23:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.12.2010, 08:44
Benutzerbild von Claudi67
Claudi67 Claudi67 ist offline
GehtwohinihrHerzsieträgt
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Bundesland SH, östlicher Teil
Beiträge: 4.196
Standard

Liebe Hannerl,

bei Problemen mit der Mundschleimhaut fiel mir Rosenhydrolat ein -
war das bei deinem "usw." auch schon dabei?

Ich habe mir aus einem Aroma-Seminar mit Katja ganz besonders diesen Satz gemerkt,
dass Rosenhydrolat bei jeglichen Schleimhautentzündungen
ganz wunderbar helfen würde
(und kann das mittlerweile auch aus eigener Erfahrung auch bestätigen).

Und noch ein Öl-Tipp (weil es bei deiner Aufzählung auch noch nicht dabei war ) -
Cistrose.
Damit habe ich einen schmerzhaften Abszess auf der Zunge wegbekommen (gibt hier auch noch ein Posting darüber).
Vielleicht wär das noch was zum Ausprobieren?

Gute Besserung!

Liebe Grüße
Claudia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.12.2010, 09:34
Benutzerbild von Sandy75
Sandy75 Sandy75 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Wentorf bei Hamburg, Schleswig-Holstein.
Beiträge: 589
Standard

Liebe Hannerl,

meine Tochter hatte im letzten Jahr oft mit Aphten zu tun. Ihre Zahnärztin sagte, das es von zuviel Vitamin C kommen kann. Lisa hat in der Zeit auch sehr viele Kiwis und Clementinen gegessen. Jetzt halten wir das im Rahmen, und seitdem ist Ruhe.

Hoffe, Du bekommst die lästigen Dinger schnell weg. Das ist ja wirklich fies.

Lieben Gruß
Sandra mit Emily im Herzen, Lisa und Kämpfer Luca im Arm
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.12.2010, 15:46
Benutzerbild von Hannerl
Hannerl Hannerl ist offline
ist bereit
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 1.323
Standard

Liebe Claudia, liebe Sandy,
danke für eure Rückmeldung.
Nein, die beiden Ölen waren bei meinem usw. noch nicht dabei Danke für den Tipp.
Ich vermute wirklich, dass die Mandarinen nicht ganz unschuldig dran sind. Habe heute noch keine gegessen und es ist nicht ganz so schmerzhaft wie die letzten Tage. Oh man, dabei bin ich ein Mandarinen-Junkie....

Hm, ich bin gepsannt, wie sich das in den nächsten Tagen entwickelt.

LG Hannerl

Da werden Hände sein, die euch tragen und Arme, in denen ihr sicher seid und Menschen, die euch ohne Fragen zeigen, dass ihr willkommen seid.
Alles Liebe, eure Mama



Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.12.2010, 16:02
sana17 sana17 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 15
Standard

hallo hannerl.
ich habe diese echt lästigen dinger mit acidum nitricum (hoffe, man schreibt das so) in den griff bekommen.
liebe grüße
sana
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.12.2010, 14:02
Cara
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Liebe Hannerl
ich hab auch immer mal wieder eine Aphte. Als ich einmal zufällig eh ein Zahnarzttermin hatte sagte die Zahnärztin, dass es durch Mandarinen Orangen etc. ausgelöst werden könne. Du liegst also richtig mit deiner Vermutung.
Ich hoffe es geht dir schnell besser.
Alles Liebe
Cara
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.12.2010, 21:51
Benutzerbild von Hannerl
Hannerl Hannerl ist offline
ist bereit
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 1.323
Standard

Puh, ich habe mich wohl zu früh gefreut. Nachdem ich gestern und heute vormittag das Gefühl hatte, es würde besser werden, habe ich heute nachmittag Beschwerden an anderer Stelle gehabt. Habe dann vorhin nachgesehen und ja, es sind neue Aphthen da. Diesmal hinten Richtung Gaumen und nun merke ich sie schon bei jedem Schlucken.

Zitat:
Zitat von Cara:Ich hab auch immer mal wieder eine Aphte
wenn es eine wäre, würde ich, nachdem ich das Ausmaß der letzten Wochen kennen gelernt habe, fast nix mehr sagen.... Ichhabe letzte Woche gezählt und da waren es 11 sichtbare. Nun habe ich vier neue am Gaumen und im Rachenbereich. Dafür sind die an der Unterlippe am Abklingen.

Ich glaube, ich werde doch mal einen Arzt aufsuchen, auch wenn er nicht viel wird machen können.

Viele Grüße Hannerl

Da werden Hände sein, die euch tragen und Arme, in denen ihr sicher seid und Menschen, die euch ohne Fragen zeigen, dass ihr willkommen seid.
Alles Liebe, eure Mama



Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.12.2010, 06:12
Elke_S Elke_S ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2008
Beiträge: 1.702
Standard

liebe Hannerl,

ich habe mal gehört Aphten treten vor allem im zusammenhang mit einem überforderten oder darniederliegenden Immunsystem auf. Ich bin in letzter Zeit auf dieses Spenglersan Kolloid G aufmerksam geworden, vielleicht lohnt es sich, das mal auszuprobieren, weil das ja ein Entzündunggeschehen ist. (Gibts hier auch einen Thread zu, wos wirkt und auch nciht wirkt)

Ich würde bei Verzweiflung mal probieren mit kolloidalem Silber mehrmals täglich den Mund zu spülen, aber KS ist ja umstritten.... obwohl es ganz wunderbar alle Viren, Bakterien und Pilze tötet und in den USA in Verbrennungskliniken eingesetzt wird. aber es gibt hier in D auch sehr heftige Unkenrufe. alle haben einen Heidenrespekt vor dem Zeug. andere schwören darauf.

Schau mal: Hier sind alle möglichen Mittelchen und Behandlungsmethoden erwähnt, u.a. KS, aber auch die Aphtenneigung bei Zitrusfrüchten.
http://www.med1.de/Forum/Infektionen/6152/11/

Und noch einer wo die Weleda Sole-Zahncreme empfohlen wird.
Hey es gibt eine Aften-Hilfe!
http://www.aften-hilfe.de/forum/apht...da-sole-7.html

Liebe Grüße

Elke

Wir sehen die Dinge nicht, wie sie sind,
sondern wir sehen sie, wie wir sind. (Talmud)



Geändert von Elke_S (10.12.2010 um 08:33 Uhr). Grund: Links
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.12.2010, 08:53
Benutzerbild von HeikeH
HeikeH HeikeH ist offline
auf ihrem Weg...
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Rheinland-Pfalz, Deutschland.
Beiträge: 6.567
Standard

Liebe Hannerl,

mein Sohn hat auch eine Zeitlang mit schmerzhaften Aphten zu tun gehabt.
Bei uns hat ganz toll Rosenholz-Öl geholfen. Entweder sogar pur auftragen, schmeckt nicht toll, aber dann waren sie meist am nächsten Tag schon weg, oder eben als Hydrolat, da war der Geschmack nicht so heftig, dafür dauerte es ein paat Tage länger, bis die Aphten weg waren.

Gute Besserung!!

Liebe Grüße von
Heike
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.12.2010, 09:52
Benutzerbild von Hannerl
Hannerl Hannerl ist offline
ist bereit
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 1.323
Standard

Guten morgen ihr Libeen,
danke nochmal für eure Tipps. Aber ich glaube, ich kann Entwarnung geben. Die neuen Aphthen haben sich nicht weiterentwickelt und von den alten spüre ich nur noch eine ganz leicht, wenn ich mit der Zunge dran komme. Ich habe seit drei Tagen die Mandarinen konsequent weggelassen und ich bin mir sicher, dass sie der Auslöser waren. Oder das Zeug, mit denen sie gespritzt sind. Werde es mal mit Biomandarinen probieren, aber auch die nur noch in Maßen.

Elke, auch Edith hat mir zu kolloidalem Silber geraten.
Aber ich glaube, momentan ist es nicht mehr notwendig.
Was hast du denn schon negatives in Zusammenhang mit dem Silber gehört?

Viele Grüße Hannerl

Da werden Hände sein, die euch tragen und Arme, in denen ihr sicher seid und Menschen, die euch ohne Fragen zeigen, dass ihr willkommen seid.
Alles Liebe, eure Mama



Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aphten, aphthen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.