Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.06.2014, 16:34
Benutzerbild von bata
bata bata ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Berlin.
Beiträge: 10.316
Standard

Hallo ihr Lieben,
ich glaube, die Infos über den Goldsaft geht in dem posting unter, deshlab kopiere ich es noch mal rein:

Ihr Lieben,
den Goldsaft (und Infos daüber) bekommt ihr nicht mehr übers kinderwunschbüro,
sondern hier:
info@naturheilpraxis-sterebogen.de

Liebe Grüße, Bata
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.11.2014, 12:45
Gerti5 Gerti5 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2014
Ort: Kelheim
Beiträge: 4
Standard Phyto-L+Sepia

Ein liebes "Hallo" an euch,

ich habe nach dem Ausleiten 10 Kügelchen Sepia C1000 genommen
u. jetzt nehme ich tgl. Phyto-L 3x30 Tr. ein. Dies ist auch mein
1. Zyklus, wo ich das alles eingenommen habe.
Ich habe mich deshalb für diese Mittel entschieden, weil mein Zyklus
häufig Schmierblutungen vor u. nach der Periode hat.
Nun ist der 21.ZT u. es war noch kein ESP. Zudem ist mir wahnsinnig
warm, vor allem nachts. Es sind keine echten Hitzewallungen (glaub ich),
sondern eine so starke Hitze, dass ich mehrmals aufwache davon und mir
Kühlung verschaffen muss.
Was könnte das bedeuten? In mir ist die Angst, dass mein Körper jetzt
gar nicht mehr mag mit Fruchtbarkeit.
Hat jemand von euch eine Antwort darauf?

Ich freue mich auf eure Infos u. Unterstützung! Vielen Dank schon mal
u. viele Grüße,
Gerti5
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.05.2016, 11:46
Elena16 Elena16 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2016
Beiträge: 1
Standard Wie soll es weitergehen?

Hallo liebe Biggi,

durch eine Freundin habe ich vor kurzem zwei deiner Bücher gelesen (Gelassen durch die Kinderwunschzeit und Kinderwunsch: Die besten ganzheitlichen Rezepte, ...) und auch immer wieder die Kinder-Wunsch-Reisen-CD gehört und bin sehr froh darüber. Vielen Dank für diese wunderbaren kleinen Helferlein.
Nach 4 Jahren Kinderwunsch und dem vollen Programm (Schilddrüse L-Thyroxin 25; Psoriasis und Hashimoto; Intralipid Infusionen; Clomifen, Zyklusmonitoring, GVnP, Inseminationen, IVF; 1 Jahr alle 8 Wochen Schwermetallausleitung mit Dimaval; Div. Nahrungsergänzungsmittel (Zink, B-Vitamine, Magnseium, Eisen, ...); Homöopathie, Mönchspfeffer, Frauenkräutertee; Akupunktur, Psychotherapie, Progressive Muskelentspannung u.v.m.) bin ich schon vor ein paar Monaten an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr weiter weiß.
An wen soll ich mich wenden? Wie soll ich weiter machen? Soll ich überhaupt noch was machen? Wo fange ich an, wo hör ich auf?
Ein Erfolg wäre schon die Mensschmerzen in den Griff zu bekommen. Deshalb hätte ich jetzt mit Johanniskraut-Hydrolat und Magnesium-Bad begonnen.
Zu viel auf einmal ist ja auch nichts. Ganz nach dem Motto: Weniger ist mehr.
Kannst du mir weiterhelfen...?
Vielen Dank und liebe Grüße,
Elena
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.