Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.08.2009, 13:50
Bella80 Bella80 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 70
Standard Kennt sich jemand mit Hormonwerten aus?

Hallo zusammen,

mein FA hat letzte Woche festgestellt, dass ich PCOS habe. Heute habe ich ein Schreiben von meinem FA bekommen, dass als Überweisung für den Arzt in der KiWu-Klinik dient.

Hier stehen auch meine Hormonwert drauf. Leider kann ich damit nicht viel anfangen.

Tag 4:
FSH 7,4
LH basal 15,92
Prolaktin basal 17,4
Testosteron 0,77
DHEA´s 108,0

Ich habe schon im Internet recherchiert, aber leider nicht viel gefunden.
Was mich stutzig macht ist, dass wenn ich PCOS habe, dann müsste doch mein Testosteronwert erhöht sein. Aber laut Internet liegt er im Normalbereich.

Könnt ihr mir das erklären?

Vielen lieben Dank
Bella

P.S. Nur so zur Info: Die Blutabnahme erfolgte am 70. Zyklustag.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.08.2009, 14:09
Benutzerbild von tanjamely
tanjamely tanjamely ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2009
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 183
Standard

Hallo Bella,
zu den Werten kann ich leider nicht viel sagen, wobei Du mit dem Testosteron-Wert ja echt Glück hast. Lass Dir auch nicht gleich einreden, dass Du PCOS hast, das ist nämlich immer gleich der erste Verdacht der meisten FA, obwohl da ganz viele Sachen zusammen kommen müssen, um PCO zu bestätigen (z.B. auch im Ultraschall feststellbare Bläschen etc.).
Komisch finde ich bei Dir den Zeitpunkt der Blutabnahme.
Meine FA hat mir nämlich erklärt, dass eine zuverlässige Analyse der Hormonkonzentrationen nur erfolgen kann, wenn man das Blut zwischen 1.-4. Tag der Periode abnimmt!!!
Ich musste auch extra warten, bis ich (Monate später) meine Tage hatte und dann gleich zur FA in die Praxis (ich hätte sie auch privat anrufen dürfen, wenn es in ihrer Urlaubszeit gewesen wäre, das war sehr entgegenkommend). Da es zum Glück in den ersten 4 Tagen möglich ist, ist ein Wochenende dazwischen auch nicht so schlimm, am 4. Tag morgens reicht dann ja noch.
Sie meinte, dass viele ihrer männlichen Kollegen das nicht so genau nehmen und die endokrinologischen Labore dann oft nicht genau auswerten können.
Auch hier gilt: Lieber mehrere Ärzte dazu anhören und sich auf sein Bauchgefühl verlassen...
LG Tanja
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.08.2009, 14:17
Bella80 Bella80 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 70
Standard

Das mit der Blutabnahme wundert mich im Nachhinein auch. Habe im Internet auch oft gelesen, dass man bis zum 4. Tag warten muss.

Vielleicht liegt das daran, dass er bei der gyn. Untersuchung festgestellt hat, dass sich meine Gebärmutterschleimhaut noch gar nicht aufgebaut hat und meine Hormonwerte daher wie beim 4. Tag sind?!?!?!

Bei der Untersuchung hat er auch keine Bläschen gefunden. Er meinte die Gebärmutter und die Eierstöcke sehen normal aus.

Daher wundert es mich jetzt noch mehr, dass ich PCOS haben soll. Wo ich doch keine Zysten und auch keinen erhöhten Testosteronwert habe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dhea, hormone, pco, pcos

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.