Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > EmotionalKörper-Therapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.05.2014, 07:35
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Tremmen, Brandenburg, Deutschland.
Beiträge: 3.320
Standard Kopf - Herz - Bauch

Liebe Charli,

ach, das ist gemein!

Das sind so die Momente, in denen die Traurigkeit wieder so doll hochkommt, ne?

Da kann man zunächst erst mal nichts anderes tun, als eben traurig sein.

Wenn der Körper in sich erst einmal ein Gefühl zusammen gebraut hat,
dann will und wird er es auch in gewisser Weise ausleben.

Wenn er damit aber fertig ist, wenn alle Zellen dieses Kommando "los, traurig sein, jetzt" erfolgreich ausgeführt haben, dann hat man wieder
eine Chance, andere Bereiche in sich zu finden, die NICHT traurig sind.

Das ist der Moment, da kannst du dich erinnern, wie schön es sich anfühlt,
an das Kind in deinem Bauchkinderzimmer zu denken.

Dadurch bestimmst DU, welches Gefühl für Deinen Körper als nächstes an die Reihe kommt.
Dann bist Du diejenige, die dem Körper zuflüstert, welches Gefühl er als
nächstes an die Zellen befehlen soll.

Und so wechseln sich die Gefühle in der Kinderwunschzeit ab.

Und durch das Sehen innerer Bilder können wir ein wenig mitmischen.

Das ist kein Hellsehen.
Es tut mir leid, wenn du das daraus abgeleitet hast:
"Ich sehe ein Kind, also könnte ich jetzt schwanger sein".
So ist das nicht.

Es ist vielmehr ein Trick, auch positive Gefühle wieder leben zu können.

Und parallel dazu, sich dem Kind emotional zu : NÄHERN.
Nähern ist leider nicht: haben.

Lass Deine Körperzellen jetzt die Trauer und die Enttäuschung leben.
Aufhalten kann man das eh nicht.

Und danach kannst due wieder versuchen, Dich dem Kind zu nähern.

Hier meine Idee:

Dieses kleine Kind, das da in seinem Bettchen schläft,
versuche es zu Deiner Familie zu bringen.
Weck es auf, oder nimm es vorsichtig aus dem Bett
und bringe es zum Baum deiner Familie.

Dort ist sein Platz.

Für Dein Kind kann besser ein leeres Bettchen bereit stehen.
Mach alles nochmal neu schick,
alles kuschelig,
alles sehr, sehr hell,
lass Fenster und Türen offen,
als Geste einer Einladung.

Und dabei belasse es.

Alles Liebe!

Biggi


Birgit Zart

http://www.kinderwunschhilfe.de

Von mir ausgebildete Therapeuten in Eurer Region findet Ihr hier:
http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de

Auch auf Facebook könnt Ihr mich finden:
Kinderwunschhilfe Birgit Zart
sowie
Die Fruchtbarkeitsmassage- das Original nach Birgit Zart
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.05.2014, 15:23
Charli 81 Charli 81 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 13
Standard ich versuche es aber es klappt nicht!

Hallo Birgit,

Dank Deinem Buch habe ich es ganz gut überstanden und ich bin so in mir ruhend wie noch nie, oder wie schon sehr lange nicht mehr!

Aber ich schaffe es nicht wieder mit dem Kind in Verbindung zu treten! Ich habe das Problem das ich immer wieder einschlafe wenn ich es versuche!

Was kann ich da machen?

Liebe grüße
Charlie
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.05.2014, 09:02
Susie Susie ist offline
Moderatorin
 
Registriert seit: 27.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 132
Standard

Liebe Charlie,

das ist ganz normal, dass Du im Moment bei Meditationsversuchen einschläfst. Dein Körper und Deine Seele brauchen noch ein wenig Zeit und ein wenig Ruhe. Gönne sie ihnen!

Es kann sein, dass sich von ganz alleine etwas zeigt, beispielsweise in einem Traum, oder dass Du bald wieder anfängst die CD zu hören und dabei nicht einschläfst. Und bitte, verstehe die CD so: es ist alles richtig, und gut für Dich, was sich zeigt, es muss nicht ein Kind sein. Es kann ein Kind sein, es können aber auch andere Innere Wahrheiten sich zeigen. Nimm einfach alles in Dankbarkeit an.

Ich zitiere hier noch einmal Biggi:
'Es tut mir leid, wenn du das daraus abgeleitet hast: "Ich sehe ein Kind, also könnte ich jetzt schwanger sein". So ist das nicht.
Es geht darum, sich dem Kind emotional zu : NÄHERN. Nähern ist leider nicht: haben.

Hier meine Idee:
Dieses kleine Kind, das da in seinem Bettchen schläft, versuche es zu Deiner Familie zu bringen. Weck es auf, oder nimm es vorsichtig aus dem Bettund bringe es zum Baum deiner Familie. Dort ist sein Platz.
Für Dein Kind kann besser ein leeres Bettchen bereit stehen. Mach alles nochmal neu schick, alles kuschelig, alles sehr, sehr hell, lass Fenster und Türen offen, als Geste einer Einladung. Und dabei belasse es.'

Lieben Gruß,
Susanna

Dr. med. Susanna Lübcke
http://www.emotionalkoerpertherapie.de/
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.05.2014, 09:49
Charli 81 Charli 81 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 13
Standard Nein nein ihr habt mir das nicht falsch vermittelt!

Liebe Bigi , Liebe Susi,

Ich hatte das schon richtig verstanden! Auch wenn ich zuerst etwas zu euphorisch was!

Aber mein Körper hat mich betrogen! Ich hatte ziemlich starke Symtome einer Schwangerschaft!

Ich konnte kaum was essen, da mir von fast allen Gerüchen übel wurde. Ich hatte starkes ziehen im Unterbauch und ich musste steig auf die Toilette Wasser lassen und das nicht nur drei tropfen!

Das hat mich dazu bewogen zu denken es könnte geklappt haben!

Aber am Tag vor dem test hatte ich abends einen lag anhaltenden Schmerz der stärker
war als sonst naja der Körper hat es wohl reguliert (wie die Apothekerin gemeint hatte das es passieren kann)! Naja meine tage kamen dann auch sofort und waren viel stärker als sonst!

Naja entweder ich habe eine krasse Fantasie oder es war so wie ich denke!

Aber ich bleibe dran, ich gebe nicht auf das wird schon irgend wann!

Liebe grüße
Charlie
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.06.2014, 14:08
Charli 81 Charli 81 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Köln
Beiträge: 13
Standard Hallo ich wollte weiter berichten

Hallo,
ich habe es endlich wieder geschafft mit meinem Kind in Kontakt zu treten!

Ich habe die Gebärmutter Übung gemacht und ich habe wieder das Baby im Bettchen gefunden. Dann habe ich es heraus genommen und wir haben uns angelächelt da wurde es plötzlich so um die 3 Jahre alt und es nahm mich an die Hand und führte mich von sich aus zum Baum und dann haben wir mit einander gespielt und gelacht!

Was bedeutet das?
Ist das gut?

Danke schon mal für eure Hilfe!

Libe grüße
Charlie
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 27.06.2014, 20:00
Susie Susie ist offline
Moderatorin
 
Registriert seit: 27.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 132
Standard

Liebe Charlie,

Deine Fragen sind ganz einfach zu beantworten:
"Ist das gut" - na, wie hat es sich denn ANGEFÜHLT?

und zweitens, "was hat das zu bedeuten",
davon wollen wir uns in der EKT fernhalten,
etwas, beispielsweise einen Traum, eine Vision, zu deuten.
Deutungen sind zu allgemein,
so ein inneres Bild kann bei jeder Frau etwas anderes bedeuten.
Geh doch noch einmal in die Ruhe und schau in Dir, was es mit Dir macht.
Es ist ein inneres Bild, was DU wahrgenommen hast und was aus DIR
entstanden ist. Dann wirst Du wissen, was es für Dich bedeutet.

Alles Liebe,
Susanna

Dr. med. Susanna Lübcke
http://www.emotionalkoerpertherapie.de/
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.