Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > EmotionalKörper-Therapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 09.03.2014, 19:11
*Bella* *Bella* ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2014
Beiträge: 4
Standard

Liebe Susanna
Danke für deine Worte sie haben mich nochmal dazu gebracht in mein inneres zu hören. Mein kopf ist der jenige der mir den Vorwurf macht und ihn mir oft vor Augen führt. Mein Herz trauert um die wichtige und zugleich verlorene Zeit mit dem kleinen Kerl und zugleich bin ich ja dankbar das er dank der Ärzte die Geburt überlebt hat!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.03.2014, 20:26
Susie Susie ist offline
Moderatorin
 
Registriert seit: 27.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 132
Standard

Liebe Bella,
ein Mutterherz ist groß und kennt die Vergebung. Du darfst Dein Herz um Vergebung für Dich und Dein Tun bitten, dann wird Dein Kopf Dir auch keine Vorwürfe mehr machen.
Und dann kannst Du vollständig in die Dankbarkeit eintauchen, dass Du jetzt ein lebendes Kind im Arm hälst.
Lieben Gruß,
Susanna

Dr. med. Susanna Lübcke
http://www.emotionalkoerpertherapie.de/
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.05.2014, 10:58
Malena Malena ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Ort: München
Beiträge: 291
Standard

Hallo,

ich bin über diesen Text gestolpert, der mich sehr berührt hat.

Ich bin nun im 3.Monat schwanger und es melden sich immer wieder Gefühle von Angst, Trauer, nicht angenommen sein, fremd in dieser Welt sein und dergleichen mehr in mir. Ich kenne diese Gefühle, sie melden sich eigentlich schon mein Leben lang, aber da habe ich sie immer irgendwie ignorieren können. Dann kam die Depression und die Therapie, ich bin aufgeräumter als je zuvor. Nur diese Gefühle, die sind IMMER NOCH da. An die kamen wir irgendwie nie ran, weil es kein bewusstes Erlebnis dazu gibt. Kein Trauma an das ich mich erinnern kann, nur die Vermutung, dass es mit der Babyzeit zu tun haben muss. Aber was dann damit machen, wenn man sich nicht erinnern kann. Mehr und mehr wächst in mir die Überzeugung, dass sie mit meiner eigenen Geburt und meinen eigenen ersten Wochen zu tun haben. Und durch meine eigene Schwangerschaft sich nun nochmal so deutlich melden.
Ich gehöre ja noch zu der Generation, die man nach der Geburt dann erstmal weggepackt hat und die die ersten Tage allein in einem Bettchen in einem "Säuglingsraum" geparkt wurden und nur dreimal täglich kurz zur Mutter durften um gestillt zu werden. Was bei uns aber ja auch nicht geklappt hat. Auch zuhause dann, haben meine Eltern mich nachts schreien lassen. Das war so üblich, da kam niemand um zu sehen ob alles in Ordnung ist, ob man Hunger hat oder die Windel voll. Eigentlich ja kein Wunder, dass man davon traumatisiert wird.
Ich würde sie so gerne heilen, aber ich habe Angst es nicht zu schaffen. Angst dass es nie geheilt werden kann, ich immer mit diesem Schmerz leben muss, der so vieles an Lebensfreude einfach zudeckt Ich würde mich so gern viel mehr über mein Kind freuen anstatt dieses unbestimmte Gefühl der Traurigkeit in mir zu tragen, an das ich mich bewusst ja gar nicht erinnern kann. Ich kann nur vermuten, dass es aus dieser Zeit stammt. Von den genannten Symptomen kenne ich übrigens so einige: "Angstzustände aller Art, Angst vorm Dunkeln, Migräne" und dieses negative (enttäuschte?verbitterte?verunsicherte?) Grundgefühl diesem Leben gegenüber.

Ich bin froh das hier gelesen zu haben und werde mal versuchen diese Reise zu machen. Ich bekomme diese Woche auch eine leichte Hypnose zu diesem Thema, es steht also an und ich hoffe so sehr, dass es sich auflösen lässt!

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.