Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.09.2017, 13:16
Carlotta Carlotta ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2017
Ort: BW
Beiträge: 6
Idee verschlossene Eileiter, Sepia und Chaos im Kopf :(

Hallo zusammen
Seit einiger Zeit bin ich stille Mitleserin. Ich hab hier schon viele interessante Sachen gelesen.
Nun aber bin ich soweit, mich selbst mal mitzuteilen:
Ich bin 32 Jahre und habe aus erster Beziehung ein 10jähriges Kind. Durch eine Bauchspiegelung wurde vor ca. 2 Monaten festgestellt, dass beide Eileiter komplett dicht sind. Das war erstmal ein totaler Schock.
Aber mittlerweile, durch viel lesen hier im Forum, die Kinderwunschreisen-CD und das Buch "gelassen durch die Kinderwunschzeit" habe ich eine etwas andere Ansicht bekommen. Ich versuche es anzunehmen und arbeite an mir.

Vor einem Monat habe ich die Sepia c 1000 genommen. Am nächsten Tag hatte ich direkt starken Ausfluss. Die Zeit danach war ich sehr ausgeglichen. Aber seit 1-2 Wochen fängt das Grübeln wieder an. Ich hab das Gefühl, dass mich die Gedanken irgendwie verrückt machen. Vor 3 Tagen hätte meine Periode kommen sollen. Ich habe heute einen Test gemacht, der (natürlich) negativ war.
Ist das nicht bescheuert? Meine Eileiter sind dicht und ich habe trotzdem noch die Hoffnung.
Ich glaube einfach nicht da dran, dass ich nicht auf natürliche Weise schwanger werden kann. Wie ich hier schon in einem Beitrag gelesen hatte, schrieb eine, die auch verschlossene Eileiter hatte, dass sie fest dran geglaubt habe, sie öffnen sich wieder. Und das ist mein Strohhalm, an den ich mich klammere. Ich glaub da so fest da dran. Aber manchmal hab ich Angst, dass ich mich in irgendwas verrenne.
Ich gehe davon aus, dass die Sepia noch immer "schafft" und sich deshalb der Zyklus verlängert. Ich deute das als ein positives Zeichen. Aber ich weiß gerade nicht, wo und wie ich weitermachen soll.
Ich "kommuniziere" täglich mit meinen Eileitern. Ich kümmere mich um sie. Das hat ihnen nach jahrelanger Missachtung gefehlt.
Falls sich jemand die Mühe gemacht hat, den langen Text zu lesen, würde ich mich über Tipps, etc. freuen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.09.2017, 12:03
Benutzerbild von bata
bata bata ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Berlin.
Beiträge: 10.319
Standard

Liebe Carlotta,
hier ist die Antwort von Biggi an Dich:


Liebe Carlotta,
Du bist doch auf einem sehr, sehr guten Weg.
Du hast unmittelbar auf die Sepia reagiert und es sogar selbst gemerkt.
In der Homöopathie ist das so:
Man nimmt ein Mittel, bis es wirkt.
Und dann wartet man ab, bis die Wirkung vorbei ist.
Das ist der Zeitpunkt, an dem man das letzte Mittel wiederholt.
Es wäre nun also für Dich der Zeitpunkt, die Sepia zu wiederholen.
Die Wirkung wird vorraussichtlich weniger zu spüren sein, als beim ersten Mal.
Dafür aber feiner und tiefgreifender.
Ich finde,das sieht doch sehr gut aus,
bleib jetzt einfach am Ball und vertrau Dir Mal wieder so wie früher.
Lieber Gruß
Birgit Zart.
Ich schreibe aus dem Urlaub und werde meine Schwester bitten, dies an Dich zu Posten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.09.2017, 18:46
Carlotta Carlotta ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2017
Ort: BW
Beiträge: 6
Standard

Vielen lieben Dank Biggi und Bata.
Ich werde erstmal so weitermachen.
Ich habe gestern die Sepia genommen und hab mich heute richtig toll gefühlt- so weiblich aber ich spüre meinen linken Eierstock vermehrt wieder. Es zieht richtig. Er meldet sich am meisten.

Das Buch "Emotionalkörpertherapie" habe ich mir gestern auch besorgt. Ich möchte einfach selbst etwas bewegen und hoffe, es gelingt mir.

Was mir jedoch echt schwer fällt, sind die inneren Bilder. Ich weiss einfach nicht, wie man diese bekommt. Es kommen schon gewisse Bilder, aber ich weiss nicht, ob ich mir das einfach nur vorstelle, bzw. wünsche oder ob sie tatsächlich kommen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.11.2018, 22:50
Carlotta Carlotta ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2017
Ort: BW
Beiträge: 6
Pfeil

Ich möchte mich nach so langer Zeit zurückmelden.
Es ist ein großes Wunder passiert, denn ein Zyklus nach meinem letzten Beitrag bin ich tatsächlich schwanger geworden-auf natürlichem Wege.
Meine kleine Maus ist jetzt 3 Monate alt und ich bin unsagbar dankbar.
Ich möchte mit diesem Beitrag den Frauen Mut machen. Ich weiss, wie schwer es ist und wie man sich fühlt, wenn es nicht klappt. Auch wenn meine Kinderwunschzeit "nur" 2 Jahre ging...
Die Diagnose "undurchlässige Eileiter" ist nicht endgültig!

Was ich noch unbedingt erwähnen möchte: Ich habe täglich mit meinen "kranken" Eileitern kommuniziert. Der rechte war immer ein wenig kranker als der linke. Doch irgendwann hat sich etwas geändert. Mein rechter Eileiter war plötzlich glücklich und gesund. Kurze Zeit später bin ich schwanger geworden.
Ich wünsche allen Frauen, die sich sehnlichst Kinder wünschen, von Herzen, dass sie auch diese wundervolle Erfahrung machen dürfen...

Auch möchte mich für dieses Forum bedanken.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2018, 13:22
Mine 77 Mine 77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2018
Beiträge: 26
Standard

Liebe Charlotta,


ich habe heute deine Geschichte gelesen und dein Happy End. Ich freue mich sehr, sehr für dich. Das macht mir so viel Mut, ich warte jetzt fast drei Jahre auf ein weiteres Kind und ich spüre auch, dass so viel in mir arbeitet.

Da zeigt mir dein geschriebener Beitrag, dass das keine Einbildung ist, sondern unser tiefer weiblicher Urinstink (so nenne ich das mal spontan).
Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit mit Eurem Engel,


ganz viele liebe Grüße,


Yasemin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.11.2018, 08:47
Carlotta Carlotta ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2017
Ort: BW
Beiträge: 6
Standard

Hallo Yasmin,
Vielen Dank!
Ich hoffe sehr für dich, dass auch du bald dein 2. Wunder in den Armen halten darfst.
Das positive an der ganzen Sache ist tatsächlich auch, dass ich erstmal gelernt habe mit meinem Körper zu kommuniziere, ihm Beachtung zu schenken. Dank den tollen Büchern gelassen durch die kinderwunschzeit und emotionalkörpertherapie.

Alles Liebe!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.11.2018, 22:38
Mine 77 Mine 77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2018
Beiträge: 26
Standard

Liebe Carlotta,


ich danke dir sehr für deine Wünsche. Wenn man schon einige Jahr wartet und viele um einen herum einen gefühlt schon abgeschrieben haben bez. Kinderwunscherfüllung, tut es sehr gut, dass es hier aufrichtige Wünsche und auch Hoffnung gibt.


Kurz bevor du schwanger geworden bist, hast du da eigentlich dein Baby schon gefühlt, oder wusstest du was von deinem baldigen Glück?


Ich frage deshalb, weil ich die letzten Monate das Gefühl hatte, kurz vor einer Schwangerschaft zu stehen und mein Kind zu spüren und schwupp, war wieder alles doch anders.
Bei unserem ersten Kind wusste ich recht schnell, dass es da ist, bei unserem zweiten, unserem Sternenkind hab ich nur an meinem Essverhalten gemerkt, dass etwas anders ist, hab aber auch einen Monat vorher gedacht es wäre schon soweit.


Wie hat sich das denn bei dir angefühlt?


Ganz viele Grüße und gute Nacht,


Yasemin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.11.2018, 08:50
Carlotta Carlotta ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2017
Ort: BW
Beiträge: 6
Standard

Liebe Yasmine,

Nein, gefühlt hab ich es nicht. Die Wochen davor meinte ich, es zu fühlen. Aber zu dem Zeitpunkt, als es dann soweit war, nicht.
Ich muss auch dazu sagen, dass wir einen Termin in der kinderwunschklinik hatten, der immer näher rückte. Somit war das irgendwann der letzte Strohhalm, an den ich mich klammerte.
Meine Zyklen waren durch die bauchspiegelung und der Einnahme von sepia etwas durcheinander geraten und verlängerten sich. Die zwei Zyklen davor waren länger als normal. Da dachte ich, dass es evtl geklappt haben könnte. Die Enttäuschung war natürlich gross, als es nicht so war...
In dem Zyklus, in dem ich dann schwanger geworden bin, dachte ich, ich hätte eine Zyste und bin direkt zur FA gegangen. Die stellte dann die Schwangerschaft fest. Ich hatte wirklich gar nicht damit gerechnet.
Hinterher bestätigten sich aber meine inneren Bilder von meinen kranken Eileitern, wovon der eine dann wieder gesund wurde... Was letztendlich zur Schwangerschaft verholfen hat, kann ich nicht eindeutig beantworten.
Mein Gefühl sagt mir aber, dass es wichtig war "aufzuräumen", in mich zu gehen und meinen Körper fragen, was er denn braucht. Mir sind ein paar mal die Tränen dabei gekommen... Auch glaub ich, dass die sepia ihren Teil dazu beigetragen hat und auch würde ich behaupten, dass evtl. der Termin in der Klinik, den ich im Hinterkopf hatte, mich auch etwas beruhigt hat.

Das war jetzt ein langer Text 😀

Alles Liebe!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.11.2018, 10:59
Mine 77 Mine 77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2018
Beiträge: 26
Standard

Liebe Carlotta,


danke für deine ausführliche Antwort. Was man alles so erlebt während der Kinderwunschzeit......

Vielleicht passiert es wirklich dann, wenn man am wenigsten damit rechnet.
Mal schaun wie es weitergeht,


ich wünsche dir eine schöne baldige Vorweihnachtszeit,


Yasemin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.11.2018, 14:21
Salome05 Salome05 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Ort: Mittelhessen - Freigericht
Beiträge: 68
Standard

Liebe Carlotta,

vielen Dank für diese mutmachende Nachricht! Es ist wirklich toll, dass es für euch ganz natürlich geklappt hat und du deinen Körper heilen konntest. Wirklich toll und beeindruckend!

Ich wünsche dir ein wunderschönes Leben mit deinen Mäusen und alles Gute für dich!

Liebe Grüße,

Katrin
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
sepia c 1000, verschlossene eileiter

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.