Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > EmotionalKörper-Therapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.11.2013, 22:45
Bea13 Bea13 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 6
Frage Ein paar Fragen zur EKT?

Da ich ja schon gesagt habe, dass ich das Buch: Gelassen durch die Kinderwunschzeit gelesen habe bzw. bald, habe ich natürlich gleich einige Fragen. Hat das jemand von euch gelesen? Klar, dort wird auch zur Heilung die 4 Schritte erklärt, also von Annehmen, spüren bis zur Frage, was ich denn für dich tun kann? Die gleiche Vorgehensweise, nur sagt die Autorin, dass man zu jedem Gefühl eine Sache, Tier, Monster ect. zuorden soll? Mir fällt es leichter, wenn ich es nicht zuordne, sondern einfach das Gefühl spüre und mit der Angst liebevoll umgehe? Wie macht ihr das?

Außerdem würde mich interessieren, wie sich das körperlich, bei euch bemerkbar macht? Ich habe so eine Enge in der Brust.

Da ich leider mehrere Ängste habe? Wie macht ihr das? Geht ihr hintereinader alle Ängste durch? Oder nimmt ihr euch jeden Tag ein Gefühl vor? Macht ihr die EKT jeden Tag?

Wenn ich dadurch sozusagen die Heilung der Gefühle bewirke? Wird dann meine Angst kleiner oder löst sie sich wirklich auf? Heisst es dann, dass ich vor der Angst, die ich sozusagen heilen werde, in Zukunft keine Angst mehr verspüren werde?

Durch diese Therapie löse ich sozusagen die inneren Blockaden, oder? Kann die Methode auf alle Gefühle anwenden?

Fragen über Fragen. Ich bin noch am Anfang.

Freue mich, wenn mir jemand dazu etwas sagen kann.

Schönen Abend!

Bea
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2013, 18:49
Susie Susie ist offline
Moderatorin
 
Registriert seit: 27.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 132
Standard

Liebe Bea,

Du hast ja einen ganzen Katalog von Fragen und ich werde sie Dir gerne eine nach der anderen beantworten. Einen Teil hast Du vielleicht nicht genau genug verstanden. Die Autorin sagt nicht, dass man den Gefühlen Sachen, Tiere oder Monster zuordnen soll.
Man soll genau das tun, was Du tust, nämlich seine Gefühle spüren, sich bei ihnen bedanken, sie in Liebe annehmen und sie dann fragen, was Du für sie tun kannst.
Schau doch gerne mal in die EKT Themen Trauer und Angst, da hab ich das noch ausführlicher beschrieben.
Wenn Du es noch genauer wissen möchtest, mit einer genauen Anleitung, Anne Söller und ich haben ein Buch geschrieben, "EmotionalKörper-Therapie", welches Du im Buchhandel oder beim VerlagM oder bei Amazon bestellen kannst.
So, das erst mal für heute, auf die weiteren Fragen gehe ich in den nächsten Tagen ein,
ganz lieben Gruß,

Susanna

Dr. med. Susanna Lübcke
http://www.emotionalkoerpertherapie.de/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.11.2013, 22:41
Bea13 Bea13 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2013
Ort: Stuttgart
Beiträge: 6
Standard

Hallo liebe Susi, war erst heute wieder hier im Forum. Heute habe ich die rote Armee (Periode) bekommen, aber es war nicht ganz so schlimm,wie bisher immer. Ich war kurz traurig , aber keine Depression, habe ganz viel Sonne getankt und habe es mir gutgehen lassen. Ein Fortschritt, oder? Nur mein Mann ist ziemlich traurig.Ich habe leider nicht so viel Zeit. Meinst du das Buch : EKT Glücklich und Gesund durch die Heilung der Gefühle? Gibt es da ein Unterschied zum Buch: Gelassen durch die Kinderwunschzeit? Herzlichen Dank für deine Antwort. Ich habe mich riesig gefreut. Danke, danke.... LG Bea
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.11.2013, 12:38
Susie Susie ist offline
Moderatorin
 
Registriert seit: 27.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 132
Standard

Liebe Bea,

ja, "Glücklich und gesund durch die Heilung der Gefühe" ist der Untertitel des EmotionalKörper-Therapie Buches, und ja, das gibt es viele Unterschiede zu dem Kinderwunschzeit- Buch von Biggi.
Die "Gebrauchsanweisung", wie man/frau mit den eigenen Gefühlen umgehen kann, ist dort wesentlich genauer erklärt.
Das würde ich Dir dringend empfehlen, für Dich selber, aber auch für die Traurigkeit Deines Mannes.
..........und ich freue mich, dass Du mit Deiner Traurigkeit schon so gut umgehen kannst! Das ist ein großer Fortschritt!

Euch beiden alles Liebe,
Susie

Dr. med. Susanna Lübcke
http://www.emotionalkoerpertherapie.de/
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.