Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.07.2019, 18:14
Nini* Nini* ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2019
Ort: Neu Wulmstorf
Beiträge: 5
Standard Es geht los! ICSI natürlich unterstützen?

Guten Abend,

ich hatte mich vor einiger Zeit hier schon einmal gemeldet. Damals ging es um die erste Zeit im Kinderwunschzentrum bzw. die Empfehlung zu einer Myom-Op.
Diese OP habe ich nun gut überstanden und hatte letzte Woche den Gesprächstermin in der KiWuKlinik. Da ich just an diesem Tag meinen 1. Zyklustag hatte bin ich mit dem Behandlungsplan und einem ganzen Beutel voller Spritzen nach Hause gefahren. Völlig überfordert, aber auch irgendwie glücklich.
Unsere erste ICSI startet.

Mittlerweile spritze ich tapfer die ganzen Hormone in mich hinein bzw mein Freund und mir geht es relativ gut. Gestern beim Ultraschall wurden 6 Eier gesichtet.
Ich war erst total enttäuscht, dass es so wenig sind. Man liest ja oft von 15-20 Eierchen bei anderen Frauen. Aber die Ärztin meinte, dafür, dass ich ja schon 40 bin, sei das ein sehr gutes Ergebnis.
Ich versuche es positiv zu sehen. Letztendlich reicht ja auch ein richtig gutes Ei aus um schwanger zu werden.
Freitag hab ich wieder Termin, Montag eventuell die Punktion.
Meine Frage...gibt es homöopathische Sachen, Tees, etc. um den ganzen Vorgang der Eizellentwicklung bzw der späteren Einnistung zu unterstützen?

Ich wollte eigentlich die Aconitum-Nux-Sepia Kur im Vorfeld machen, bin aber über die Aconitum-Phase durch die OP und den spontanen Beginn der ICSI nicht hinaus gekommen.
Das Schneewittchenöl hab ich jeden Tag nun in Gebrauch, weiß aber gar nicht, ob das so optimal ist oder vlt auch was durcheinander bringen kann. Ich habs halt genommen, weil ich dachte ich tue meinen gerade strapazierten Eierstöcken damit etwas gutes.
Bryophyllum hätte ich von letztem Jahr noch hier...vlt für die Zeit nach dem Einsetzen der Eizelle? Ansonsten hab ich wieder angefangen Frauenmanteltee zu trinken.

Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung zu diesem Thema. Ich würde mich sehr über Tipps freuen.

Liebe Grüße und euch allen einen schönen Abend,
Nini
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.07.2019, 16:44
Benutzerbild von bata
bata bata ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Berlin.
Beiträge: 10.357
Standard

Liebe Nini,
ich möchte dir zum Schneewittchenöl antworten:
Du bringst dadurch nichts durcheinander, du kräftigst die Geburtsorgane.
Also kannst du das bis zum positiven Test weiternehmen.







Ich halte dir für Montag ganz fest die Daumen!!


liebe Grüße, Bata
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.07.2019, 16:50
Benutzerbild von bata
bata bata ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Berlin.
Beiträge: 10.357
Standard

Schau mal,
hier hat Biggi auf ihrer HP was über Bryophyllum (und auch anderes) geschrieben:


http://www.kinderwunschhilfe.de/index.php?id=104


Lg Bata
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.