Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.01.2013, 09:45
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Tremmen, Brandenburg, Deutschland.
Beiträge: 3.337
Standard Du bist neu hier in den Foren?

Dieses Posting ist für alle Frauen, die neu hier gelandet sind und sich erst einmal einfinden möchten:

Hallo, meine Lieben,
alle Frauen, die sich hier gerade neu einfinden, möchte ich herzlich willkommen heißen.
Wir freuen uns, Dass Du da bist!

Ganz sicher habt Ihr hier nun ausreichend hinein gelesen,
um zu verstehen, dass bei uns der Umgang untereinander
ein wenig anders ist, als anderswo.

So verwenden wir beispielsweise Usernamen, die dahinter den Namen einer
Persönlichkeit vermuten lassen, nicht aber Fantasienamen.

So ist beispielsweise Nina 75 vollkommen ok,
Applepie und Sonnenblümchen aber nicht.

Wenn Ihr diesen Hinweis beim Anmelden übersehen habt,
das macht nichts – Ihr könnt Euren Usernamennachträglich noch korrigieren,
in dem ihr euch bei Moni oder Bata meldet:

moni- at- schmetterlingskinder- punkt-de
heinke.zart - at- frauenworte - punkt-de

Sie können Euren Usernamen ändern, so dass ihr euch nicht neu
anmelden müsst.
Und so bleiben auch eure bisherigen Beiträge erhalten.

Wie steigt man denn nun gut ein in dieses Forum?
Grundsätzlich ist mal jeder Einstieg richtig und willkommen.
Und manchmal kann man einfach nicht anders, als hier mit einem Kopfsprung zu landen.
Das verstehen alle, und sie werden Euch unterstützen.

Dies fällt umso leichter, wenn Ihr Euch kurz vorgestellt habt.
Noch besser ist es, wenn Ihr Euer Profil ausgefüllt habt.
Jeder kann dann besser auf Euch eingehen.

Oft ist es so, dass neue User hier Fragen stellen,
die schon oft gestellt wurden.
das ist verständlich und auch vollkommen ok so.

Ihr bekommt dann meistens Hinweise von den anderen Userinnen,
wo und wie ihr euch zu euren Fragen informieren könnt.

Dies ist kein schnell-lebiges Forum.
Seine Qualität liegt vielmehr darin, bereits laufende Disksussionen zu bereichern,
anstatt mehrfach am Tag ein neues Thema zu eröffnen.
Schön, wenn das gelingt.
Nicht schlimm, wenn nicht.
Schaut euch also gerne mal um, an welchen Diskussionen ihr
gerne teilnehmen möchtet.

Achtet auch mal drauf: Wir verwenden hier An- und Abrede, weil es persönlicher ist.
Ja, der Umgang hier ist persönlicher, als in anderen Foren.
So ist es immer leichter, Euch zu antworten, wenn Ihr Euch schon mal kurz vorgestellt habt
und diese kleine Vorstellung dann in Euer Profil stellt.

Auch ich selbst schreibe ab und an in diesen Foren.
Das tu ich nicht nur aus einer inzwischen 14- Jahre währenden Gewohnheit heraus,
es ist vielmehr auch mein Anliegen und mein Wunsch, Euch mein Wissen zur Verfügung zu stellen,
wann immer ich es vermag.

Das Thema Kinderwunsch ist ein recht junges Thema,
es entwickelt sich schnell und manchmal habe ich das Gefühl,
einzelne Themen meiner Bücher sind schon fast überholt,
wenn das Buch gerade frisch aus dem Druck kommt.

Hier in den Foren haben wir die Möglichkeit, einzelne Themen zu aktualisieren,
sie besser zu beleuchten, oder gar richtig zu stellen.

Und es ist Platz für ein jedes Thema rund um den Kinderwunsch und rund um das Frau sein.

Ich wünsche Euch eine gemütliche Forumszeit

Biggi

ps - hier findet Ihr unser vorherige Begrüßung der neu hier ankommenden Frauen:
http://www.frauenworte.de/vbforum/sh...t=36995&page=2


Birgit Zart

http://www.kinderwunschhilfe.de

Von mir ausgebildete Therapeuten in Eurer Region findet Ihr hier:
http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de

Auch auf Facebook könnt Ihr mich finden:
Kinderwunschhilfe Birgit Zart
sowie
Die Fruchtbarkeitsmassage- das Original nach Birgit Zart

Geändert von bata (23.01.2013 um 11:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2013, 09:55
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Tremmen, Brandenburg, Deutschland.
Beiträge: 3.337
Standard Forumsnettiquette

Meine Lieben,

hier noch etwas zur Forumsnettiquette.

Oft wird sich hierüber ausgetauscht.
Und doch gilt, mehr oder weniger: Alles kann- nix muss.

Vielleicht hilft es ein wenig, wenn ihr die Gedanken anderer Userinnen
dazu lest.

Sollte es Euch nicht gut gehen,
wenn ihr Nähe braucht,
dann ist es überhaupt wichtig, dass ihr mal losschreibt.

Der Rest kommt dann nach und nach ganz von alleine.

Hier eine Diskussion zur Forumsnettiquette für die,
die schon ein wenig länger hier sind:

http://www.frauenworte.de/vbforum/sh...ad.php?t=34554


lieber Gruss

Biggi


Birgit Zart

http://www.kinderwunschhilfe.de

Von mir ausgebildete Therapeuten in Eurer Region findet Ihr hier:
http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de

Auch auf Facebook könnt Ihr mich finden:
Kinderwunschhilfe Birgit Zart
sowie
Die Fruchtbarkeitsmassage- das Original nach Birgit Zart
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.01.2013, 10:04
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Tremmen, Brandenburg, Deutschland.
Beiträge: 3.337
Standard Für wen ist dieses Forum?

Meine Lieben,

und hier noch eine weitere Diskussion,
die vielleicht ein wenig weiter hilft.

http://www.frauenworte.de/vbforum/sh...ad.php?t=25638

lieber Gruss

Biggi


Birgit Zart

http://www.kinderwunschhilfe.de

Von mir ausgebildete Therapeuten in Eurer Region findet Ihr hier:
http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de

Auch auf Facebook könnt Ihr mich finden:
Kinderwunschhilfe Birgit Zart
sowie
Die Fruchtbarkeitsmassage- das Original nach Birgit Zart
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.04.2014, 11:16
Katrin2 Katrin2 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2014
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 33
Standard Frage zum Zyklus/ Zykluslänge 25 Tage

Hallo Biggi,

Ich bin neu hier. Du hast mir auch schon sehr hilfreich geantwortet.
Da ich schon alles durchsucht habe, aber nichts zum Thema "Zykluslänge" finde, wende ich mich hier an Dich oder andere, die mir einen Tipp geben können. Vielleicht suche ich auch falsch?

Ich habe einen Zyklus von 25 Tagen, ca. zwischen dem 11. und 14. Tag meinen Eisprung. Ist das falsch?
Meine Frauenärztin vermutete wegen der verkürzten zweiten Zyklushälfte einen Gelbkörpermangel der aber ausgeschlossen wurde per Blutbild. NUn trinke ich unterstützens Frauenmanteltee.

Vielen Dank für Euer Verständnis.
Katrin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.04.2014, 13:00
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Tremmen, Brandenburg, Deutschland.
Beiträge: 3.337
Standard

Liebe Katrin,

wenn ein Gelbkörpermangel ausgeschlossen wurde,
dann ist doch alles in Ordnung.

lieber Gruss

Biggi


Birgit Zart

http://www.kinderwunschhilfe.de

Von mir ausgebildete Therapeuten in Eurer Region findet Ihr hier:
http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de

Auch auf Facebook könnt Ihr mich finden:
Kinderwunschhilfe Birgit Zart
sowie
Die Fruchtbarkeitsmassage- das Original nach Birgit Zart
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.04.2014, 15:40
Bree Bree ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 129
Standard

Liebe Katrin!

Auch ich habe oft einen Eisprung schon am 11. oder 12. Zyklustag. Wenn dein Eisprung also z.B. am ZT 11 ist hast du eine 2. Zyklushälfte von 14 Tagen, was keinesfalls verkürzt ist.

Aber ich weiß, dass es immer leichter ist als Aussenstehende das zu sagen und die, die es betrifft tut sich manchmal schwer es zu glauben, weil man so oft liest, dass der optimale Zyklus 28 Tage hat. Das weiß ich leider zu gut aus eigener Erfahrung. Ich hoffe auch meist am Ende des Zyklus, dass sich die Regel noch ein bisschen Zeit lässt, damit ich mal die 28 Tage schaffe. Aber eigentlich müssten wir einfach mal mehr auf unseren Körper vertrauen. In diesem Sinne möchte ich dir Biggis Antwort auf ein Posting von mir im Thread "Früher Eisprung" empfehlen. Vielleicht kann es ja auch dir ein bisschen weiterhelfen. Denn ich finde es passt zu vielen anderen Sachen die mich und vermutlich auch viele andere Frauen hier verunsichern, die aber vor meinem Kinderwunsch ganz normal für mich waren und es daher auch weiterhin sein sollten. Solange nicht ein Arzt feststellt, dass da wirklich was medizinisch nicht passt wäre es so viel schöner für uns wenn wir unserem Körper mehr vertrauen könnten.
Ich übe das gerade ;-)

Alles Liebe
Bree
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.04.2014, 14:51
Wiebke Eule Wiebke Eule ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 6
Standard Neu hier ;-)

Halli hallo!!

Ich bin neu hier.
Der Grund, warum ich mich hier angemeldet habe, ist folgender: Mein Mann und ich wünschen uns seit ca 8 Jahren ein Kind. Bisher klappte es nicht. Nch langem überlegen haben wir uns einem einem Kinderwunschzentrum angemeldet und uns dort helfen zu lassen. Nun dauert es nicht mehr lange und wir beginnen mit der Therapie. genauer gesagt, übermorgen habe ich meinen 1. Ultraschalltermin
Vielleicht sind ja hier einige, die mir und uns in der bevorstehenden Zeit etwas Unterstützung geben durch eigene Erfahrungen. Im Freudeskreis haben wir niemanden mit den Erfahrungen.
Erstmal viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.05.2014, 16:06
von Dellemann von Dellemann ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2014
Beiträge: 2
Standard

Hallo,
ich bin auch neu hier und der Grund warum ich mich hier angemeldet habe ist, dass mein Mann und ich uns seit 3 Jahren ein Kind wünschen. Ich habe bereits 4 Inseminationen hinter mir und leider hat es bis heute noch nicht geklappt.
Mein Mann und ich haben x-tausend Untersuchungen gemacht, jedoch aus medizinischer Sicht sind wir beide gesund, es gibt also keinen Grund warum es nicht klappen sollte. Bin so langsam mit dem Latein am Ende und ich merke wie meine Kräfte und Hoffnung von Zeit zu Zeit kleiner werden. Aber ich will und darf noch nicht aufgeben...dafür ist unser Kinderwunsch viel zu groß. Ich freue mich auf eure Erfahrungen und vielleicht auch Unterstützung in dieser schwierigen Zeit. Ganz liebe Grüße, Christiane
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.05.2014, 20:33
Mela85 Mela85 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2014
Ort: Hannover
Beiträge: 7
Standard Hallo

Auch ich bin neu und möchte mich bei euch vorstellen! Ich heiße Melanie und bin 29 ich hatte bereits 3 Fehlgeburten mit meinem damaligen Mann! Nun habe ich einen neuen Partner mit dem ich seit zwei Jahren versuche schwanger zu werden, leider bisher ohne erfolg! Ich dachte eigentlich das ich mich im Griff habe und mir keinen Stress mehr machen will, leider klappt es seit ein paar Wochen gar nicht mehr! Ich bin einfach nur noch traurig und wütend! Eine meiner besten Freundinnen ist ungeplant schwanger geworden und ich fühle mich erbärmlich weil ich mich nicht für sie freuen kann! Ich möchte doch auch einfach nur Mama werden! Liebe Grüße

Mela[RIGHT][/RIGH] mit 3 Sternchen im Himmel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.07.2014, 19:56
silan0206 silan0206 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2014
Beiträge: 3
Standard

Hallo an alle, hallo Birgit!
Ich bin auch zufällig auf dieses Forum gestoßen beim Durchforsten im Internet. Und ich habe mir von dir, liebe Birgit, gleich alle Bücher gekauft und heute habe ich die Medidations-CD bekommen. Ich bin Silke und ich bin 35 Jahre alt.Meine Geschichte ist, dass ich früher nie Kinder haben wollte, da ich dachte, dass zu meinem Lebensglück ich keine Kinder brauche. Und seit 4 Jahren ist alles anders, ich lernte 2009 meinen Traummann kennen, damals war ich 30, letztes Jahr haben wir geheiratet. Vor zwei Jahren habe ich mit der Pille aufgehört, da ich eine FNH habe (gutartigen lebertumor, ausgelöst wahrscheinlich durch die Pille) und seit einem Jahr probiere ich schwanger zu werden. Ich habe Endometriose und seit Februar überlege ich eine Laporoskopie, um dann vielleicht mal schwanger zu werden.
Wegen meiner Schmerzen während meiner Periode habe ich das letzte Jahr viel gemacht: ich trinke Frauenmanteltee mit Himbeerblätter und nehme Homöopathie (Thuja). Mir geht es während meiner Periode wirklich gut, bin fast schmerzfrei, aber mein Kinderwunsch zerknirscht mich schön langsam. Ich bin mir nicht sicher, ob ich eine Bauchspiegelung (Laporoskopie) machen soll, damit das mit dem schwanger werden in Erfüllung geht. Ich finde, die Ärzte, nachdem ich jetzt schon bei einigen war, geben einem oft halbherzig Auskunft. Tatsache ist, dass ich rechts Gegend Eierstock eine Zyste habe, Tatsache ist aber, da ich schon eine Fruchtbarkeitsmassage hab machen lassen, dass beide Eileiter durchlässig sind. Tatsache ist aber auch, dass einem Frauenärzte runterziehen können. Ich höre dann so Sachen wie mit 35 Jahren sinkt die Fruchtbarkeit rapide, ich soll eine Laporoskopie machen und wenns dann nicht geht, eine künstliche Befruchtung. Mein Homöopath sagt, ich soll abwarten und mein Leben leben und einmal Abstand vom Kinderwunsch nehmen, dann kommt alles von selber. Ich weiß nicht mehr, wem ich vertrauen kann. Soll ich wirklich warten mit der Bauchspiegelung und der alternativen Medizin vertrauen, reicht das, dass ich meine Einstellung ändere und positive Gedanken an meinen Körper send und mein Wunschkind in mir wecke? Wer hat Erfahrung damit? Ich habe für diese Entscheidung kein Bauchgefühl. Was ich nicht will und was ich für mich schon enstchieden habe, das ist eine künstliche Befruchtung, da ich mit meinem Lebertumor mir das gesundheitlich und auch psychisch nicht antun möchte.
Wer kann mir einen Tipp geben oder vielleicht hat jemand Erfahrung mit Bauchspiegelung. Überzeugt bin ich nicht davon, denn ich denke, alles was man öffnet, kann nicht gut sein und Verwachsungen bleiben auch. Und dann habe ich wieder von Frauen gehört, die SOFORT schwanger geworden sind nach sowas. Da ist dann schon ein Funken Hoffnung! Irgendwie möchte ich im Vorhinein abschätzen können, was besser ist, zu warten, so wie mir das mein Homöopath gesagt hat, aber auch auf die Gefahr hin, dass es nicht funktioniert und ich immer älter und älter werde oder eine Bauchspiegelung, wo vielleicht wirklich das Blockierende entfernt wird und ich eine Möglichkeit auf ein Baby erhöhe!? Das sollte man vorher wissen. Ihr seht, ich schreibe und schreibe und schreibe. Mir geht das Ganze alles im Kopf umher, tagtäglich und ich wäre euch sehr dankbar für eine Antwort!!
Vielen lieben Dank!
Liebe Grüße aus Österreich
Silke
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.