Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Schmetterlingskinder > Projektforum: Kleidung für Schmetterlingskinder

Umfrageergebnis anzeigen: Was motiviert Euch, auch weiterhin zu helfen?
Empfangsliste auf dem Blog 12 36,36%
Austausch mit anderen Helferlein 26 78,79%
Persönlicher Kontakt m. Dani/Petra per Telefon 0 0%
Persönlicher Kontakt m. Dani/Petra per Mail 11 33,33%
YouTube Videos 18 54,55%
Feedback aus den Kliniken 23 69,70%
Fotos im Blog 24 72,73%
Eine Karte/Brief vom Team zu Weihnachten 3 9,09%
Eine Karte/Brief vom Team zu Ostern 1 3,03%
Rundmail nach dem Auspacken 15 45,45%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 33. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.03.2012, 15:17
Benutzerbild von Dani21
Dani21 Dani21 ist offline
Moderatorin und Projektleiterin der Klinikaktion
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 4.049
Standard Umfrage: Was motiviert Euch, weiterhin zu helfen?

Ihr Lieben,


wir möchten vor allem unsere vielen unermüdlichen Helferlein nicht vergessen und überlegen ständig, wie wir den Dank der Eltern und der Sache an sich weitergeben können und Euch, liebe HandarbeiterInnen, motivieren und DANKEN können. Vielleicht mögt Ihr einfach mal anklicken, was Euch wichtig ist und was nicht, damit wir ganz gezielt überlegen und ggf. handeln können. Vielen vielen Dank!




FRAGE: Was motiviert Dich besonders, auch weiterhin zu helfen?


Ihr dürft natürlich auch mehrere Antworten angeben. Wenn einer der Punkte für Euch noch nicht ausreichend zutrifft, dann versteht die Frage gerne auch als "was würde Euch helfen"...


Natürlich können wir hier in dem Thread auch ein bißchen über das Thema Motivation schreiben, denn ich finde, das ist ein ganz wichtiger Punkt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.03.2012, 18:48
Bea70
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo ihr lieben,
meine Motivation warum ich hier helfe?
Mich macht es Glücklich hier zu helfen. Für die kleinsten der kleinen etwas zu werkeln damit sie einen Würdevollen Abschied erleben dürfen und die Eltern schöne Erinnerungen an ihr/ihre Kinder haben
Es ist für mich eine besondere Aufgabe weil ich etwas für tote zu kleine Babys herstelle was man so nicht kaufen kann! Ich helfe sehr gerne auch wenn ich von betroffenen keine Rückmeldung erhalte weil dies ja unmöglich ist weil die Kleidung ja kein Schildchen mit meiner Adresse hat!
Auch die kleinsten haben ein Anrecht angezogen beigesetzt zu werden, nicht nur die Erwachsenen....
Ich helfe weiter und erzähle auch weiter davon damit noch viele helfen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.03.2012, 21:27
Benutzerbild von irishi
irishi irishi ist offline
Leben mit dem, was kommt.
 
Registriert seit: 08.11.2010
Ort: Eifel oder an der Weser, je nach dem
Beiträge: 605
Standard

Liebe Dani,
ich bin keine ständig aktive Helferin, dafür habe ich nicht genug Zeit übrig. Aber ich möchte trotzdem ausdrücken, was mich motiviert hat und eventuell in Zukunft nochmal motivieren wird.

Am meisten hat mich motiviert, dass ich als Sternenmama selbst von der Klinikaktion profitiert habe. Doch diese spezielle Motivation können zum Glück nicht alle hier haben, und da können wir froh drüber sein. Dann hat es mich sehr motiviert, deine Jahres-Statistiken zu lesen und etwas darüber zu hören, wie die Aktion in den Kliniken und von den Hebammen angenommen wird. Die Aufklärungsarbeit ist mir wichtig und zu fühlen wie dort Fortschritt zu verbuchen ist - für einen menschlichen Umgang unter Menschen. Für die gestorbenen Kinder können wir leider nichts mehr tun, aber für die Eltern, die diesen humanen Umgang brauchen, würdigen können und verdienen.
Also, alles, was du an Feedback erhältst, lese ich gern!

Persönlich fand ich auch wichtig, zu hören, ob du meine Sachen als passend und nützlich empfindest. Ich habe nur genäht und habe keinerlei Erfahrungswerte, was schön, praktisch und geeignet ist. Das muss ich von euch hören, damit ich weiß, dass ich was Gutes mache.

Dagegen: Ich freue mich sehr über die Oster und Weihnachtspost! Doch wenn ich mir überlege, wieviel Resourcen (Porto und Zeit) dafür draufgehen, wäre ich auch vollauf mit einer email/PN oder einem Posting hier oder in auf anderen Plattformen zufrieden. Post vielleicht nur für die Helfer, die Internet nicht benutzen möchten/können?

Das sind so meine Gedanken....
Liebe Grüße,
Iris

Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht die Überzeugung, daß etwas gut ausgeht,
sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.
(Vaclav Havel)

Stern Manon Caroline (*02.11.2010 still nach 29 Wochen) und die kleine Sternschnuppe (08/2012, 9. Woche), die ihr hinterher fliegt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.03.2012, 12:19
GabyW GabyW ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 36
Standard

Hallo Euch allen,

leider kann ich nicht mehr so viel machen aus Zeitgründen.

Was die Oster- und Weihnachtspost angeht, denke ich auch, dass eine Rundmail ausreichend ist und Post nur nötig ist, falls jemand keinen Zugang zum Web hat.

Ich fühle mich motiviert durch die Rückmeldungen, wenn alles okay ist und wie die Sachen bei den Betroffenen und Klinikmitarbeitern bewertet werden.

Hilfreich finde ich auch die Bedarfslisten und nicht zuletzt auch die Kontakte untereinander

Besonders gefallen hat mir auch immer unser Resümee!

Liebe Grüße und ein angenehmes sonniges Wochenende wünscht Allen Gaby
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.03.2012, 17:25
Bärbel_W Bärbel_W ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 224
Standard

Hallo,
tja was motiviert mich....

Ich habe lange nach einem Projekt gesucht, welches ich durch meine Handarbeiten unterstützen kann. Durch puren Zufall bin ich dann bei der "Hobbyschneiderin" auf Dani gestossen. Aufgrund meiner diversen Erkrankungen bin ich seid Nov. 2007 krankgeschrieben und da fällt einem schon mal die sog. Decke auf den Kopf. Da ich die ständige Bewegung meiner Hände echt brauche, stricke und häkel ich halt - wenn ich mal 2 Tage pausiere, kann ich morgens vor Schmerzen die Hände und Arme nicht mehr bewegen....also immer schön die Nadeln in Bewegung halten.

Meinem Mann und mir sind Kinder leider verwehrt geblieben (hört sich ja irgendwie richtig doof an) und ich finde es gut, dass man über diese Aktion wenigstens die Eltern die ein Kind verlieren etwas unterstützen bzw. den Kleinen den Abschied würdevoll gestalten kann.

Am Anfang viel es mir richtig schwer mit der Vorstellung umzugehen, dass diese süssen kleinen Sachen dazu dienen um tote Kinder zu bekleiden. Es war hart, aber ich habe gelernt mit diesem Gedanken klarzukommen und es ist mir wichtig, dass die Kleidung liebevoll ausgestattet ist. Ich hoffe dieses gelingt mir mit meinen Arbeiten. Ich zeige die Kleidung oftmals Freunden oder auch in Handarbeitsforen - etwas Bestätigung oder Rückantwort ob etwas als "niedlich", "kindgerecht" und "schön" im Auge des Betrachters ist, braucht man halt auch mal. Man kann diese Rückmeldung ja nun wirklich nicht von betroffenen Eltern erwarten. Toll finde ich allerdings, wenn sich Eltern hier im Forum anmelden und dort dann auch anmerken, dass mit Hilfe der "Aktion" der Abschied würdevoller gestaltet werden konnte - das gibt mir ein Gefühl "es ist richtig" was hier hunderte von Frauen (gibts es eigentlich auch Männer die für Aktion handarbeiten?) mit viel Liebe herstellen.

Das mit der Motiviation ist schwierig - ich handarbeite je nach Lust und Laune; es soll ja auch noch Spass machen. Eigentlich "fummel" (sagt mein Mann) ich ja ständig an irgendwelcher Sternenkleidung und wenn es nur Mützen oder Regenwürmer sind....

Seid der "Bilderzeigen-Aktion" hier im Forum ist ja auch der Austausch unter den hier vertretenen Frauen viel besser geworden - das finde ich TOLL. So werkelt nicht mehr jeder so vor sich hin, sondern es gibt auch mal Rückmeldungen. Ich hoffe das bleibt weiterhin so gut.

So, nun habe ich doch ziemlich viel geschrieben - sorry - gehe jetzt mal wieder Ufos fertigmachen, damit das Paket an Dani nächste Woche dann endlich raus kann. Geht es Euch auch oft so - das kleine Paket ist voll, aber es ist noch ein Kleidungsstück auf der Nadel, dass bestimmt noch unbedingt mit soll. Also nächstgrössere Karton - da passt dann allerdings doch noch mehr rein - also weiter stricken u.s.w. - bevor der Karton jetzt allerdings auch wieder zu klein sein wird, bringt mein Mann ihn dann nächste Woche zur Post.....

lieben Gruss aus Hamburg

Bärbel

http://wischelskreativeseiten.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.03.2012, 12:13
Benutzerbild von RosaPony
RosaPony RosaPony ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 178
Standard

Hallo Ihr Lieben,

schön das es so eine Umfrage gibt. Weihnachts und Osterpost finde ICH für mich nicht wichtig, ich denke die knappe Zeit und das Porto sollten besser für wichtigere Dinge genutzt werden.
Toll finde ich den Austausch hier im Forum. Toll fände ich wenn man mehr Rückmeldung aus den Kliniken zu lesen bekäme.
Meine Motivation ist allerdings Unabhängig von dem allen.
Alles Liebe

Liebe Grüße
Tamy
Für immer im Herzen und so sehr vermisst
Mama *18.04.1963 +21.01.2013


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.03.2012, 16:14
Benutzerbild von Dani21
Dani21 Dani21 ist offline
Moderatorin und Projektleiterin der Klinikaktion
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 4.049
Standard

Ihr Lieben,

danke, dass so viele von Euch geantwortet und geklickt haben, die Umfrage läuft erstmal auch weiter, wer also noch nicht hat, kann gerne noch klicken

Für uns und für mich selbst auch ist das Ergebnis durchaus interessant. Ich finde es schön, dass Euch das Feedback aus den Kliniken oder von Betroffenen am meisten motiviert. Das geht uns hier im Team und in der Verwaltung ja genauso. Ich werde mich auch verstärkt bemühen, Euch E-Mails oder Rückmeldungen, die ich erhalte und wirklich gut weitergeben kann, auch hier ins Forum zu posten.
Natürlich kommt von den Kliniken und Betroffenen nicht so unglaublich viel Feedback. Von den Hebammen und Co. schon, aber von den Eltern nicht so. Das ist aber auch eine verständliche Sache, denn man weiß erstens nie so genau, ob die Eltern in dem ganzen "Wust" an Infos und in dieser so heftigen Situation, in der sich in den allermeisten Fällen die Ereignisse ja regelrecht überschlagen (und eines schlimmer als das andere ist ) wirklich realisieren, von wem die SAchen kommen und - was ich viel essentieller finde - dass das gar nicht von der Klinik, nicht selbstverständlich ist.

Man ist in diesen Situationen ja so in der "Maschinerie" drinnen, dass man gewisse Dinge nicht hinterfragt. Eigentlich sollte man ja auch davon ausgehen, dass ein so menschlicher Umgang wirklich standardisiert sein sollte, dass man darüber gar nicht sprechen braucht. Ich habe damals auch erst sehr viel später erkannt, dass der Umgang unserer Klinik mit uns damals gar nicht so selbstverständlich war. Dass wir uns verabschieden konnten, über die Beerdigungsmöglichkeiten aufgeklärt wurden, dass das Kind in ein Handtuch gehüllt wurde, schöne Fotos gemacht, ich im Kreißsaal entbinden "durfte" usw. war vor vier Jahren schon gar nicht eine Selbstverständlichkeit, aber ich habe es eigentlich so empfunden, weil es ja auch richtig ist und war. Und ich denke mir, dass es vielen Eltern ähnlich ergehen wird. Und dann ist das Rückmelden für viele Eltern danach sicherlich auch nicht so recht denkbar, denn jede/r geht ja anders damit um.

Was ich schön finde ist, dass Euch der Austausch miteinander so motiviert. Gemeinsam macht alles eben doch viel mehr Freude und man hat viel größeren Ansporn. Ich finds auch sehr schön, dass hier im Projektforum jetzt gerade so ein bißchen Bewegung zustande kommt, denn das hat lange gefehlt Auch für uns im Team ist es toll, dass Ihr Euch gegenseitg so schön helft und die Dinge be- und erarbeitet, denn das nimmt uns viel Arbeit weg.

Was ich toll finde ist, dass Ihr das mit der Post erwähnt. Natürlich kostet das Porto, Druck und viiiiel Zeit. Es ist nur leider nicht möglich, ganz gezielt die Handarbeiterinnen auszumachen, die keine Internetverbindung haben. Meist sind das ja Seniorengruppen, die ohnehin nur ein "Stellvertreterlein" haben (meist jüngere Damen), die das ganze dann managen.
Das heißt: ganz oder gar nicht.

Da aber wirklich die Antworten bzgl. der Osterbriefaktion so gering ausgefallen sind, denke ich, dass wir es dies Jahr mal versuchen, darauf zu verzichten

Ich finde es auch interessant zu sehen, wie wichtig Euch die Rückmeldungen von uns sind. Wir dachten da, dass das viel mehr ins Gewicht fallen würde. Natürlich melden wir weiterhin rück, wenn was zu verbessern ist das ist ja ganz wichtig. Aber es ist irgendwie schön zu sehen, dass dieser ganz persönliche Kontakt nicht sooo wichtig. Auch wenn es eine schöne SAche ist (für uns auch, denn man lernt so viele liebe Menschen kennen!), aber die Zeit fehlt halt doch sehr oft dafür
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.04.2012, 19:36
Bea70
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo ihr lieben,
ich schubse das mal hoch für die neuen....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.04.2012, 21:03
Wiese Wiese ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Kanton Bern
Beiträge: 42
Standard

Hallo zusammen

vorgestellt habe ich mich beim Teststricken Babystrampler.

Da ich bei den "Schweizern" mitstricke stimme ich hier nicht ab.
Meine Motivation, hm begonnen hat alles letztes Jahr in einem CH-Forum, bin ab und zu dort anzutreffen, dort habe ich mal sorry für den Ausdruck aus lauter Neugier das Thema Sternenkinder angeklickt und mich durchgelesen und war erschüttert, habe mich nie mit diesem Thema beschäftigt. Kurz darauf kam ein Aufruf von www.stärnechind.ch wo Helferinnen gesucht wurden, da ich gerne stricke und oft nicht so Abnehmer finde, habe ich mich gemeldet und werkle seitdem Mützen ohne Ende.
Ich mache mir keine Gedanken an wenn die Kleider gehe, lasse das Thema auch nicht zu sehr an mich ran kommen, es würde mich def. runterziehen aber ich habe Freude den Direktbetroffenen meine Hilfe zukommen zu lassen und spende so direkt und nicht über eine Organisation wo ich nicht weiss obs ankommt.

Liebe Grüsse aus CH

Wiese
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.