Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Schmetterlingskinder > Projektforum: Kleidung für Schmetterlingskinder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.03.2012, 15:16
Benutzerbild von Dani21
Dani21 Dani21 ist offline
Moderatorin und Projektleiterin der Klinikaktion
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 4.049
Standard Farben und Beschaffenheit der Sternenkinderkleidung

Euch allen einen schönen Sonntag,

heute komme ich endlich mal dazu, dieses wichtige Posting zu formulieren. Denn in letzter Zeit kommen doch wieder recht viele Sachen an, die farblich ein bißchen kritisch anzusehen sind.

Die Diskussion bzw. die Einteilung und Beurteilung der "richtigen" Farben für Sternenkinderkleidung ist ja schon seit langem ein ziemlich großes Thema. Natürlich gibt es immer mal wieder auch Paare, die auch einmal andere Farben und Muster wünschen als die, die wir als "allgemein" empfehlen.
Das ist ja auch ganz klar, denn das ist nicht anders als bei unseren lebenden Kindern oder für uns selbst, die Geschmäcker sind natürlich verschieden.

Wir haben ja dabei schon mehrmals erklärt, dass es uns aber natürlich nicht möglich ist, individuell passende Sachen zu liefern. Wir müssen uns also an dem orientieren, was die Mehrheit der Eltern als Wünsche und Vorstellungen äußert und was auch die Hebammen, welche die Kleidung ja auch annehmen und weitergeben müssen, als schön und richtig und geeignet empfinden.

Cornelia hat uns ja vor rund 2 Jahren die wirklich tolle Farbtabelle gemacht.



Wie Ihr wisst, solltet Ihr Euch vor allem an der oberen Reihe orientieren.

Natürlich ist es uns aber nicht möglich, ALLE Farbnuancen und -mischungen, die es in Wollen und Stoffen so geben kann, hier abzubilden.
Die Tabelle ist also durchaus als symbolisch, als beispielhaft zu verstehen.

Die obere Reihe ist, wie Ihr selbst seht, sehr hell und pastellfarben und damit das Non-Plus-Ultra.

Die zweite Reihe beinhaltet schon etwas kräftigere und teils auch dunklere Farben wie das knallige orange (erstes Feld), das relativ dunkle blau (zweites Feld) oder ein petrolartiges Grün (sechstes Feld).
Die Farben dieser Reihe eignen sich nur bedingt, um ein komplettes Kleidungsstück nur aus ihnen zu machen. Natürlich kommts hier auch wieder auf die Nuance an. Viele Stoff- und Wollsorten sind ja auch durchdrungen von mehreren Farbnuancen, also changierend.
Wenn sie also als Grundfarbe die zweite Reihe haben, aber heller durchdrungen sind, kann man sie schon eher als einzige Wolle verarbeiten.

Die dritte Reihe ist absolut nicht mehr geeignet, um sie als Hauptwolle zu verarbeiten. Sie ist nur für Akzentuierungen geeignet, also beispielsweise kann man den Rand eines Einschlagtuches in einer solch dunklen Farbe umhäkeln oder Bündchen damit akentuieren.
Die Wolle sollte dabei niemals mehr als maximal 20% der gesamten Farbwolle ausmachen und natürlich mgl. verteilt sei (also jetzt nicht gerade die komplette Kapuze eines Schlafsäckchens damit durchgehend stricken oder nähen). Nutzt diese Farben bitte wirklich nur zum Akzentuieren.

Die vierte Reihe zeigt exemplarisch, was nicht geeignet ist.

Wir merken aber, dass einige Farben dann doch benutzt werden, die eigentlich in die dritte oder sogar vierte Reihe gehören - und zwar ofmtals für das komplette Kleidungsstück.

Darum möchte ich hier noch einmal Grundfarben aufzählen und welche davon nicht geeignet sind.
Ich möchte an dieser Stelle nochmal sagen - das ist nicht unsere persönliche Meinung oder Farbsympathie und es bedeutet auch nicht, dass jedes Sternenkinderpaar, das ihr fragen würdet, dies genauso sieht. Es bedeutet nur, dass dies der Querschnitt, die große Summe der Eltern und Hebammen nicht möchte.

Grundfarben:


- SCHWARZ - NICHT GEEIGNET mit allen entsprechenden Abstufungen (blauschwarz, grauschwarz, braunschwarz usw.)
Es dürfte selbsterklärend sein, wieso schwarz nicht genutzt werden soll.

- GRAU in allen Nuancen NICHT GEEIGNET (dunkelgrau, blaugrau, steingrau, mausgrau, hellgrau) Einzige Ausnahme bei grau ist, dass man ein freundliches, sehr helles grau als Akzentierungsfarbe nutzen kann, wenn man eine sehr freundliche und helle Wolle als Hauptfarbe nutzt.
Grau ist eine Farbe, die ihr fast nie in Babysachen findet, da sie sehr schwer und drückend ist. Was für lebende Babys schon drückend wirkt, das wirkt für Sternenkinder noch viel schneller drückend und deprimierend.

- BRAUN in fast allen Nuancen NICHT GEEIGNET (hellbraun, nussbraun, dunkelbraun, graubraun, schwarzbraun, braun-gemustert usw.) Ein helles Nussbraun kann zur Akzentuierung genutzt werden.
Brauntöne können auch sehr warm und freundlich sein. Gerade weil die zu früh geborenen Babys durch die dünne haut und den Sauerstoffmangel oft aber sehr dunkle Haut haben, erkennt man die Babys in braunen Kleidern oftmals nicht ausreichend. Dazu kommt, dass viele Brautöne sehr schnell zu dunkel werden wie grau und schwarz

- LILA - BEDINGT GEEIGNET: Lila kann sehr schnell sehr dunkel werden. Als Akzentuierungsfarbe ist sie sehr schön geeignet. Kombiniert dunkles Lila bitte immer mit helleren Farben. Fliederfarben sind natürlich super geeignet.

- GRÜN - BEDINGT GEEIGNET also beispielsweise tannengrün oder dieses typische "entengrützegrün" sind auch sehr dunkel und drückend. Als AKzentierung geeignet, ansonsten sollte man bei Grüntönen in Richtung lindgrün, zartgrün usw. gehen

- ROT BEDINGT GEEIGNET : Rot ist eine recht schwierige Farbe, da es oft sehr knallig ist oder eben sehr dunkel. Dunkelrot und Bordeaux-Töne sind toll zum Akzentuieren, aber nicht als Hauptfarbe geeignet. Geht hier lieber ins Rosafarbene, dann kann nichts passieren. Benutzt Rottöne also nach Möglichkeit nur zum Akzentuieren, auf jeden Fall bitte nicht als Hauptfarbe.
Man kann Rottöne oft sehr schön mit vielen anderen hellen, zarten Farben benutzen.

- BLAU : zu unterscheiden in DUNKELBLAU - NICHT GEEIGNET damit meinen wir navygrau, nachtblau, mitternachtsblau, blauschwarz usw. Diese bitte immer nur zum Akzentuieren verwenden.
Bei Blautönen orientiert ihr euch am besten am typischen Hellblau Tönen - die sind GEEIGNET: Babyblau, himmelblau, azurblau, türkisblau, blaugrau (mehr blau als grau natürlich!)

GELB / ORANGE: GEEIGNET. Bei Orangetönen achtet nur darauf, dass sie nicht zu dunkel (orangebraun) oder zu neonfarbig werden, dies gilt auch für gelb.

ROSA - GEEIGNET.

WEISS - GEEIGNET

BEIGE - GEEIGNET. Bei Beige kann es nur manchmal, je nach Wolle, ein bißchen "schal" oder "drückend" wirken. Das kann meist super durch ein paar farbenfrohere Akzentuierungen total schön und kindgerecht auflockern.


Ein paar Worte zu den Farbintensitäten und Mustern:

Die meisten Eltern wünschen sich zarte Töne, also nicht so super knallige Farben. Man darf aber durchaus auch mal mutig sein und auch mal ein apfelgrün oder ein knalliges gelb benutzen. Hier würde ich Euch aber auch wieder empfehlen, die "Knalligkeit" durch das Einbinden von matten, gedeckten Farben beispielsweise durch Akzentuierungen zu mildern.

Was sehr gerne genutzt wird, das sind so die durchwirkten Wollsorten wie z.B. die hier http://www.naehzentrale.de/pages/937...ash=81c483f8dc
Das ist jetzt nur ein Beispiel!

Bei den Stoffen gilt das ähnlich. Die Farben gelten hier natürlich absolut gleich, am liebsten sind Kinderstoffe gesehen. Wichtig ist hier, dass die Drucke nicht zu groß sind, weil man sie auf kleinen Kleidungstücken dann ganz schwer erkennt (sie werden dann eben zerschnitten).

Was viele gerne mögen sind Prints mit Pünktchen, kleinen Tierchen (Elefanten, Schmetterlingen, Teddys usw.), kleine Karomuster oder auch einfach mal unifarbene Stoffe - hier einige Beispiele:
http://www.modes4u.com/de/kawaii/p43...aus-Japan.html
http://www.stoffe-hemmers.de/baumwol...nk-p-5490.html
http://www.stoffe-hemmers.de/disneys...h-p-17411.html

Nicht so sehr gut geeignet sind Tischwäsche oder Stoffe, denen man einfach ansieht, dass sie eigentlich mal eine andere "Funktion" hatten. Auch sehr realistisch geartete Blumendrucke sind manchmal ein bißchen "schwer" für die kleinen zarten Sternenkinder.

Ein Beispiel dafür, was da nicht sooo gut geeignet ist, findet ihr hier http://www.stoffe-zanderino.de/Blume...0cm::2045.html

Ein besser geeigneter Blumenstoff ist beispielsweise dieser hier, denn er ist nicht in Form eines Stillebens gearbeitet, sondern eher comic-artig:
http://www.my-fantasyroom.de/camengo...2dff3d6b6e4c19


Ich hoffe, dass ich jetzt nichts vergessen habe und Euch mit diesen Erläuterungen noch ein bißchen mehr helfen konnte, die richtige WOll- und Stoffwahl treffen zu können.

Wie immer möchte ich für uns als Team ein riesiges DANKE!!!!!!!!!! an Euch sagen für all Eure liebevolle Arbeit und die Aufmerksamkeit, die Ihr uns entgegenbringt und dass wir alle als Team (also wir hier im "Orgateam" und ihr als die Basis dieser wundervollen Aktion!) daran arbeiten, die Situation in unseren Kliniken nachhaltig zu verbessern, den kleinsten der Kleinen Würde und den Eltern Trost und Beistand mitzugeben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.