Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Naturheilkunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.06.2009, 14:28
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard Frage: Schwangerschaft und leichte Nierenschmerzen

Hallo Ihr Lieben,

ich hab schon wieder eine Frage.

Also, am Wochenende hatten wir Besuch und ich dann nach langer Zeit mal wieder starke Kopfschmerzen. Darum nahm ich eine halbe Paracetamol 500. Später noch eine halbe. Und später noch eine ganze.
Ich nehm sonst eigentlich nicht gleich was und schon gar nicht in der Schwangerschaft (bin 26. SSW), aber ich hab immer gleich Migräne mit Übelkeit und so. Und da geht es mir dann mindestens an dem Tag ganz schlecht, oft zieht sich das auch über mehrere Tage.
Jedenfalls hab ich jetzt seit Sonntagabend immer mal wieder leichte Schmerzen in der rechten Nierengegend. Sonntag war mir auch kalt und ich fühlte mich allgemein krank. Das ist jetzt wieder weg, aber diese leichten Schmerzen sind immer mal da.
Kann das nun vom Paracetamol kommen? Oder irgendwie vom Baby- dass es irgendwie auf die Niere drückt oder so?
Was muss ich tun? Was kann ich tun? Kann mir da einer helfen? Zum Arzt möchte ich nun nicht gleich, wenn ich erstmal etwas anderes tun kann.
Ach ja, wegen der Paracetamol - Nux vomica hab ich heute genommen zum Ausleiten.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand eine Antwort oder Tipps für mich hat.


Ganz liebe Grüße

Sandra
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.06.2009, 14:47
Yvonne1982
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Sandra,

ich bezweifel, dass das vom Paracetamlo kommt - ich hab ja in der SChwangerschaft Para per Tropf bekommen (und da ist eine Tablette von der Dosierung her nix gegen gewesen) und hatte keine Nierenschmerzen oder ähnliches. Mir wurde immer wieder gesagt, dass es gut verträglich ist für mich und Ben - und ich hab bei jedem Tropf Bedenken geäußert

Ich kann dir leider auch keinen Tipp geben, aber zumindest von meinen Erfahrungen mit Paracetamol berichten und hoffentlich ein bissl beruhigen

Viele Grüße!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.06.2009, 16:44
Gaby_Mo Gaby_Mo ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2008
Ort: Berlin, Deutschland.
Beiträge: 345
Standard

Liebe Sandra,

ich glaube auch nicht, dass es vom Paracetamol kommt.
Wenn dann ist es für die Leber nicht so gut, macht sich aber bzgl. der Nieren nicht bemerkbar.
Somit kannst du ganz beruhigt sein.

Ich würde an deiner Stelle jedoch trotzdem zum Arzt gehen.
In der SS kann nämlich eine nicht endeckte Blasenentzündung dazu führen, dass die Bakterien in die Nieren aufsteigen können und dort dann entsprechend zu Schmerzen führen.
Ich möchte dir keine Angst machen, jedoch ist mit einer Nierenbeckenentzündung nicht zu spaßen.

Also vorsichtshalber dann doch mal schnell zum Gyn oder Hausarzt und den Urin untersuchen lassen.

Dir wünsche ich auf jeden Fall
GUTE BESSERUNG!!

Herzliche Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.06.2009, 16:51
Benutzerbild von Gina
Gina Gina ist offline
Expertin
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Paderborn, NRW, Deutschland.
Beiträge: 4.118
Standard

Liebe Sandra,

vom Paracetamol kommt das nicht.

Manchmal liegen die lieben Kleinen da etwas verquer
und gehen uns dabei an die Nieren.

Ich würde mal explizit mehr trinken
und eher auf der linken Seite liegen,
damit die rechte Niere entlastet wird.

Nach einigen Tagen würde ich dazu tendieren,
einfach mal einen Arzt draufgucken zu lassen.
Zum Abklären und zur Beruhigung - es muss ja nichts schlimmes sein!

Liebe Grüße
Gina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.06.2009, 08:04
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard

Liebe Yvonne,

hm, dass es vom Paracetamol kommt, glaub ich nun auch nicht mehr. Im Moment merk ich gerade nichts.
Aber nachher kommt meine Hebamme; der erzähl ich das dann sowieso, und die macht ja auch einen Urintest. Mal sehen, was die noch so sagt.

Ich danke Dir für Deine Antwort und hoffe, es ist einfach die Rosine, die da komisch rumliegt und irgendwas drückt.


Sei ganz lieb gegrüßt!

Sandra
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.06.2009, 08:06
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard

Liebe Gaby,

glaub ich jetzt auch nicht mehr. Hab es nur gedacht, weil ich eben die Paracetamol genommen hatte, was ich sonst eigentlich jetzt gar nicht mache. Und ein richtiger anderer Grund fiel mir nicht ein.

Meinst Du, diese Urintests, die auch die Hebamme machen kann, mit Urinuntersuchung?
Meine Hebamme kommt nämlich nachher sowieso. Dann werd ich das mit ihr besprechen und mal schauen, was sie vorschlägt.
Im Moment hab ich keine Beschwerden.


Ganz lieben Dank für Deine Antwort und Deine guten Wünsche, und ich sende Dir ganz liebe Grüße!

Sandra
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.06.2009, 08:10
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard

Liebe Gina,

vielen Dank für Deine Antwort.

Eigentlich denk ich auch, dass es am Baby liegt bzw. das Baby irgendwie drückt. Aber was mich beunruhigt hat, ist, dass ich mich auch sonst leicht unwohl gefühlt habe in den letzten Tagen. So ein bisschen wie manchmal, bevor ich krank werde, bisschen Gliederschmerzen so, aber irgendwie nur ganz wenig.

Mehr trinken ist sicher richtig, denn das vernachlässige ich immer etwas, weil ich einfach kein Vieltrinker bin. Aber jetzt muss ich mal dran denken.
Auf der anderen Seite liegen mach ich schon.

Was würde der Arzt machen, weißt Du das und kannst es mir noch kurz sagen? (Ich hab echt Angst vor Ärzten....)


Liebe Grüße und danke!

Sandra
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.06.2009, 09:10
Benutzerbild von vanessa
vanessa vanessa ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2.668
Standard

Liebe SAndra,

also welch ein Zufall. Genau gestern hatte ich so einen Tag. Und ich hab aber gleich ne ganze Tab genommen. Ich nehm sie auch ohne SS erst dann wenn es nimmner geht.
Nierenschmerzen bekomm ich keine davon. Und hätte ich Nierenschmerzen dann wüßt ich wovon es kommt. Denn genau bei den Urintests kommt es immer raus, ich trink viel zu wenig. Mir fällt es so schwer weil ich eigentlich fast nie Durst hab. Aber hm, der Urin zeigt es immer sehr deutlich. Bei mir durch Blut. Gestern hab ich wieder versucht ganz viel zu trinken, naja, also 3 ltr schaff ich nie und nimmer.
So und jetzt geh ich erst mal in die Wanne, ganz in Ruhe.

Liebe Grüße und viel Spaß mit Deiner Hebi heut, sagst uns bisla Bescheid?

Vanessa mit Ilja, Kira und Lausemädchen Lioba an der Hand,Mika schlafend in Micha´s Wiege, Joy und Mucki tief im Herzen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.06.2009, 11:41
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard

Liebe Vanessa,

ich freu mich, Dich zu lesen.

Nein, vom Paracetamol kommt es auf jeden Fall nicht, sagte auch die Hebamme.
Beim Urintest heute kam heraus, dass meine Leukozyten erhöht sind und dass ich wohl irgendwas ausbrüte, was ich vielleicht mit dem Paracetamol am Wochenende erstmal ein bisschen "weggedrückt" habe. Aber irgendwas ist wohl im Busch, und die Hebamme kontrolliert den Wert in einer Woche noch mal.
Sie hat mir geraten, unbedingt mindestens (!) 2 Liter am Tag zu trinken. Und ich werde mir jetzt da echt Mühe geben, dass ich mehr trinke.

Wie sieht man bei den Urintests bei Dir immer, dass Du zu wenig trinkst? Was zeigt der dann an? Ach, ich lese es gerade, durch Blut. Das war bei mir nicht.
Was machst Du dann? Zwingst Du Dich dazu, mehr zu trinken?

Wanne ist immer eine gute Idee! Da bin ich im Moment auch gerne. Wärme tut gut und auch dieses Leichtfühlen, stimmt 's?

Ich muss Dir jetzt endlich mal mailen bzw. inboxen, das will ich schon so lange tun.

Liebe Vanessa, lasst es Euch gut gehen und fühl Dich mal in den Arm genommen von mir, ja?

Ganz liebe Grüße

Sandra
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.06.2009, 13:10
Benutzerbild von vanessa
vanessa vanessa ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2.668
Standard

Liebe Sandra,

mach Dir keinen Streß mit dem Antworten, manche Worte brauchen Zeit. Ich hab hier noch eine wunderbare Antwort von einer Forumsfrau, es geht um den Namen ihres Kindes, mein Kind soll den gleichen tragen und ich hab sie vorher gefragt ob es ihr recht ist da ihr Kind ein Sternenkind ist. Seit Wochen möcht ich antworten, doch entweder es fehlt an Zeit, an Ruhe (was schon mal vorkommen kann mit 2 kleinen Kindern) oder an meinen Worten. Also immer mit der Ruhe, werd scho wern sogt Frau Kern.

Ich versuche mehr zu trinken. Ich stell mir ne große Kanne hin und die versuch ich runter zu drücken, also den Inhalt mein ich jetzt. Nur leider vergiß ich oft die Kanne und dann versuch ich abends noch was gut zu machen indem ich wenigstens nen Liter Tee trink. Stilltee trink ich seit Kira gern und naja es ist Flüßigkeit die ich brauch.

Also dann muß ich noch mal was feststellen. Selbst in meiner Wanne fühl ich mich nicht wirklich leicht, sag mir wie das geht ich probiers aus. Denn mit meinem Gewicht, jetzt hab ich mal wieder eine ganz häßliche Zahl erreicht geht das nicht mehr. Im Schwimmbad, ja da fühl ich mich leicht. Aber daheim in meiner Wanne, nee nee ich bin einfach auch ohne schwanger zu sein zu dick.
ABER es ist mir wurscht, irgendwann oder auch nicht werd ich vielleicht mal wieder weniger sein. Es ist mir EGAL, TOTAL. Juhu, denn ich hab da was in meinem Bauch, es zappelt und es fühlt sich sauwohl bei mir. Und meine Kinder die da sind fühlen sich auch wohl wenn sie mit mir kuscheln. Und mein Mann erst recht.

So das wars von mir, JETZT geh ich Mittag essen, allerdings nicht ganz so viel wie vor der häßlichen Zahl, grins.

Liebe Grüße, laß Du es Dir auch gut gehen, verwöhn Dich und Dein Baby,

Vanessa mit Ilja, Kira und Lausemädchen Lioba an der Hand,Mika schlafend in Micha´s Wiege, Joy und Mucki tief im Herzen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.