Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Naturheilkunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.06.2009, 23:25
Benutzerbild von Gina
Gina Gina ist offline
Expertin
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: Paderborn, NRW, Deutschland.
Beiträge: 4.118
Standard

Zitat:
Zitat von Sandra_Hexe Beitrag anzeigen

Was würde der Arzt machen, weißt Du das und kannst es mir noch kurz sagen? (Ich hab echt Angst vor Ärzten....)

Liebe Sandra,

ein Arzt würde wahrscheinlich die Niere schallen,
eine gescheite Urin-Kontrolle durchführen
und je nach Befund noch den ein oder anderen Blutwert ermitteln.

Oder geht es Dir inzwischen schon besser?

Liebe Grüße
Gina
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.06.2009, 23:36
Benutzerbild von HeikeH
HeikeH HeikeH ist offline
auf ihrem Weg...
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Rheinland-Pfalz, Deutschland.
Beiträge: 6.590
Standard

Liebe Sandra,

gut, dass du erkannt hast, dass es Nierenschmerzen waren.
Ich hatte nämlich in meiner Schwangerschaft mit Helen an Rückenschmerzen gedacht und war beim Orthopäden, der mich einrenkte. Erst viel später ging ich zu meiner FÄ, die mir dann sagte,ich hätte einen Nierenstau, der dadurch verursacht wurde, dass Helen auf meinem Harnleiter lag.
Also, geh' lieber, wenn es heftiger wird, zu deinem Gyn., der mal schallen soll, wo deine Rosine liegt.
Auf jeden Fall ist es gut, dann auf der Seite zu liegen, an der du keine Schmerzen hast.
Ich wünsche dir, dass dieser Spuk schnell vorbei sein wird und du den Rest der Schwangerschaft ohne größere Ängste überstehen wirst.

Ganz liebe Grüße von
Heike
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.06.2009, 10:37
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard

Liebe Gina,

gestern war ja meine Hebamme hier, der hab ich 's natürlich auch erzählt. Gestern hatte ich übrigens gar keine Beschwerden und heute bisher auch nicht.
Jedenfalls sagte die Hebamme erstmal, weil es auch nur leichte Schmerzen bisher waren, dass ich unbedingt mindestens 2 Liter trinken soll und dass ich sie unbedingt anrufen soll, falls es mehr wird mit den Schmerzen. (Aber wie gesagt, gestern hatte ich keine und hab auch gleich angefangen, viel zu trinken, wozu ich mich schon irgendwie zwingen muss.)
Ansonsten waren die Leukozyten erhöht, was ja beim Urintest festgestellt wurde (Macht ein Arzt einen anderen oder den gleichen?), und das will sie am Mittwoch noch mal kontrollieren.

So denke ich, ich kann es jetzt erstmal so lassen und warte auch den Mittwoch ab wegen der Leukozyten. Wenn ich aber Schmerzen habe, ruf ich die Hebamme an, klar.


Liebe Grüße und dankeschön!

Sandra
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.06.2009, 10:40
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard

Liebe Heike,

also, zumindest gehe ich von Nierenschmerzen aus, weil es nur rechts war und eben nicht an der Wirbelsäule oder so.

Gestern hatte ich keine Beschwerden und auch bis jetzt nicht; also hoffe ich, dass alles gut ist mit der Niere usw.. Aber ich trink jetzt viel mehr, denn ich bin leider eigentlich eher ein Wenigtrinker, was ja nicht so gesund ist, wie ich eigentlich ja auch weiß.


Liebe Grüße

Sandra
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.06.2009, 10:50
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard

Liebe Vanessa,

da bin ich echt froh, dass Du mir das nicht übel nimmst und nicht denkst, ich hätte Dich vergessen.

Ja, ich versuche auch, mehr zu trinken, was mir schon nicht leicht fällt. Aber ich zwing mich.
Oh, wenn ich abends dann versuchen würde, so wie Du das öfter machst, dann noch viel zu trinken, dann müsste ich nachts wohl noch öfter auf 's Klo! Musst Du das dann nicht?

Na ja, so richtig leicht fühl ich mich in der Wanne dann auch nicht. Aber leichter als sonst. Also, es ist für mich schon entspannend und irgendwie schön.
Probleme mit dem Gewicht habe ich ja nicht, was aber glücklicherweise bei mir wohl einfach Veranlagung ist. Ich muss also nichts dafür tun, bekomme auch nach der Schwangerschaft dann ohne Zutun die überflüssigen Pfunde einfach wieder weg.
Wenn es jemandem nicht so geht, so wie Dir ja auch, das stell ich mir schon schwer vor. Und in der Stillzeit soll man ja auch nicht anfangen mit Diäten oder so.
Aber dass es Dir jetzt einfach wurscht ist, find ich toll! Belaste Dich jetzt auch einfach nicht mit solchen Dingen! Du hast ein wunderbares Baby in Deinem wunderbaren Bauch! Das ist so schön!
Und wenn Ihr Euch alle wohlfühlt - was kann es besseres geben? Ich freu mich total, das von Dir zu lesen! Es klingt richtig gut! Und macht einfach weiter so!

Ich wünsch Euch alles, alles Liebe und sende Dir viiieeele Grüße!

Sandra
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.06.2009, 11:15
Benutzerbild von vanessa
vanessa vanessa ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2.668
Standard

Liebe Sandra,

da ist mir gestern eingefallen, als ich mit Ilja ss war hat mich meine Gyn damals zum ??? überwiesen. Also der Arzt der die Nieren schallt. Weil ich bei jedem Urin Blut hatte. Der Arzt damals hatte nichts gefunden, es liegt also bei mir wirklich nur an der Trinkmenge, deshalb mach ich mir da auch keine großen Sorgen mehr.
Das ist mir gestern abend so eingefallen als mir aufgefallen war das ich fast 2 ltr getrunken hab.
Naja und nachts raus muß ich ein bis zweimal. Aber das ist nicht wirklich schlimm da ich eh nicht so besonders schlaf, neben mir liegt ein absolutes Schnarchmonster, und wenn ich nachts auswander geh ich gleich mit.

Liebe Grüße,

Vanessa mit Ilja, Kira und Lausemädchen Lioba an der Hand,Mika schlafend in Micha´s Wiege, Joy und Mucki tief im Herzen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.06.2009, 11:30
Benutzerbild von Sandra_Hexe
Sandra_Hexe Sandra_Hexe ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Sachsen, Deutschland.
Beiträge: 2.139
Standard

Liebe Vanessa,

wegen der Niere mach mich mir im Moment auch keine Sorgen mehr, jetzt eher wegen der erhöhten Leukos.... Immer wieder was neues....
Das war nämlich bei Merlin auch so; und kurze Zeit später wusste ich, dass er tot ist.
Aber zum Glück hat mir die Hebamme das so erklärt, dass die Leukos erhöht sind, wenn die Abwehr arbeitet, also etwas im Anflug ist oder man was ausbrütet, also auch Erkältung oder sonstwas.

Oh, wenn mein Mann jetzt noch schnarchen würde wie Deiner, dann könnte ich gar nicht mehr schlafen, glaub ich. Schlafe echt meist nicht gut. D.h. am frühen Abend schlaf ich mit ein, wenn ich die Kinder ins Bett bringe, weil ich da total müde bin. Dafür lieg ich dann nachts wach, und morgens dann schlafe ich wieder besser und bin dann beim Weckerklingeln meist sehr müde. Toll.... Na ja, wenn ich ein lebendes Baby im September im Arm halten darf, dann ist mir aber das alles sowas von piepegal....


Sei ganz lieb gegrüßt!

Sandra
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.