Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > EmotionalKörper-Therapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.06.2014, 14:42
JasminEulchen JasminEulchen ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2014
Beiträge: 1
Frage Bitte um Hilfe! Bin neu hier und leider etwas verwirrt!

Hallo liebes Forum,

ich bin neu hier und möchte einfach ganz kurz meine Geschichte erzählen. Vielleicht hat auch jemand einen Tipp für mich:

Ich bin 21 Jahre alt und versuche seit 4 Monaten schwanger zu werden. Das ist noch keine lange Zeit, das weiß ich. Trotzdem habe ich dieses ungute, immer stärker werdende Gefühl in mir, nicht schwanger werden zu können. Ich habe noch keine Untersuchungen gemacht, die dies belegen könnten und mein Zyklus ist ganz normal. Das zu meinen "körperlichen" Problemen.

In meiner Gefühlswelt sieht es leider ziemlich komisch aus. Seit ich ein Mädchen bin wünsche ich es mir, Mama zu werden. Die letzten Jahre wurde dieses Gefühl immer stärker. Ich liebe Kinder und kann es kaum erwarten, mein Baby in den Armen zu halten und ihm oder ihr nach bestem Wissen und Gewissen die Welt zu zeigen! Mein Freund wünscht sich auch sehr Kinder. Privat könnte es mir nicht besser gehen, wir haben eine schöne Wohnung mit genügend Platz, ich bin fertig mit meiner Ausbildung und wir werden heiraten. Trotzdem überkommt mich immer wieder dieses "negative, beängstigende" Gefühl. Da ist diese, ich würde schon fast sagen, Sicherheit, nie Kinder bekommen zu können. Ich habe das Buch "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" gelesen und die CD habe ich auch. Zwischenzeitlich hat mir das auch sehr geholfen. Einmal um meine fruchtbaren Tage herum habe ich auch von meinem Baby geträumt. Es war wunderschön! Auch in meinen Kinderwunschreisen sehe ich meinen schönen großen und starken Baum, unter welchem ich immer mit meinem Freund und einem Baby liege. Allerdings sehe ich die Situation wie eine Außenstehende. Ich sehe mich und meinen Freund und das Baby. Aber es ist wie als sehe ich einen "Film".

Das zu meiner Gefühlswelt. Gerne würde ich meine negativen Gedanken abschalten. Einfach positiv denken. Aber es will nicht klappen. Ich habe mir auch immer wieder vorgestellt, wie wir zu dritt dastehen. Und es fühlt sich immer gut an.

Hat irgendjemand ein Tipp für mich, wie ich diese negativen Gedanken vermindern oder sogar abschaffen kann?

Danke schon jetzt.

Viele Grüße

Jasmin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.06.2014, 12:48
Benutzerbild von Stefanie*76
Stefanie*76 Stefanie*76 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2011
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 695
Standard

Liebe Jasmin!

Ich bin keine Psychologin, bin aber über 6 Jahre lang (leider erfolglos, ich habe den aktiven Kinderwunsch aufgegeben) den beschwerlichen Weg des Kinderwunsches gegangen. Mehr mit Leid, als Erfolg und wenn ich etwas gelernt habe, dann dies: Keine Gefühle, dürfen unterdrückt werden!! Jede Angst, jeder Zweifel, jeder schöne Traum, die Hoffnung, die Wut, wirklich alles gehört zu Dir. All das gehört dazu;

es sind Wegbegleiter, die mich haben lernen, erkennen und wachsen lassen. Da ist die EmotionalKörper Therapie, der perfekte Begleiter und Du wirst hier sicher mit gutem Rat begleitet werden können.

Ich wünsche Dir alles Gute und vor allem Geduld und Kraft, für Deinen Weg zum Wunschkind!

Lieben Gruß!

"Das Schicksal zeigt Dir manchmal Wege, die Du gehen kannst und nicht die, die Du gehen möchtest".
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2014, 10:37
Susie Susie ist offline
Moderatorin
 
Registriert seit: 27.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 132
Standard

Liebe Jasmin,

Stefanie hat es ja schon sehr schön gesagt, das Leben ist kein Rosengarten, sondern eben das Leben. Alles gehört dazu. Auch Zweifel, auch die Gefühle, die Du hast.

Und die Frage ist nicht, wie kann ich diese "negativen" Gefühle abschaffen, (das könntest Du mit Psychopharmaka erreichen, aber zu welchem Preis?)
sondern, wie gehe ich mit meinen (allen) Gefühlen um.

In der EKT haben wir erfahren, dass eine wirklich wirkungsvolle Möglichkeit darin besteht, die Gefühle (alle), erst einmal zu begrüßen. Uns hinwenden, statt weg wenden.

In Deinem Fall sagst Du also (am besten laut) "meine Sicherheit, nie Kinder zu bekommen, ich begrüße Dich." Dann bleibst Du aufmerksam und spürst, was geschiet. Der nächste Satz ist ganz wichtig für Dich, Du sagst wieder laut "meine Sicherheit, nie Kinder zu bekommen, ich SPÜRE dich." Nun spürst Du in Deinen Körper hinein, wo wohnt denn dieses Gefühl? Nimm es wahr. Wo ist es, hat es eine Form, eine Farbe, einen Druck, gibt es eine Emotion darunter?

Das ist der erste und ganz große Schritt in der EmotionalKörper-Therapie.
Hinwenden zu dem, was wir "weghaben" oder unterdrücken wollen. Oft
gibt es hier schon eine Veränderung.

Nach ein paar Tagen kannst Du in dem Beitrag "Vom Umgang mit der Angst in der Kinderwunschzeit" lesen, wie die weiteren Schritte der EKT sind. Du setzt dann einfach statt des Wortes "Angst" Deine "Sicherheit nie Kinder zu bekommen ein".

Schau doch mal ob es eine EKT Begleiterin in Deiner Gegend gibt, man kann die EKT auch via Skype ganz gut machen, so dass Du einmal eine Anleitung erfährst. Aber versuch es erst einmal alleine, viele Frauen hier im Forum können diese Schritte auch alleine.

Dir alles Liebe,
Susie

Dr. med. Susanna Lübcke
http://www.emotionalkoerpertherapie.de/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2014, 19:11
Benutzerbild von Stefanie*76
Stefanie*76 Stefanie*76 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2011
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 695
Standard

Liebe Susie!

Vielen Dank für Deine Anleitung! Ich werde mir das Buch der EKT noch einmal zu Gute führen. Denn ich bemerkte beim Lesen Deiner Antwort sofort, dass diese Sätze etwas in mir auslösen. In den letzten Monaten erlaubte ich es mir, den Schmerz über die Kinderlosigkeit von mir weg zu schieben. Das brauchte ich und fühlte sich richtig an.

Liebe Grüße!

"Das Schicksal zeigt Dir manchmal Wege, die Du gehen kannst und nicht die, die Du gehen möchtest".
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kinderwunsch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.