Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Naturheilkunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.04.2016, 13:23
Benutzerbild von antje67
antje67 antje67 ist offline
Mamutschka
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: .
Beiträge: 837
Standard Sammlung von Erfahrungen mit natürlichem Progesteron

hallo liebe frauen,

was haltet ihr davon, wenn wir hier unsere erfahrungen mit natürlichem/bioidentischem progesteron sammeln.

ich berichte mal von mir:
ich habe mir die creme selbst besorgt, nachdem ich 2 mal extrem
kurze zyklen von 17/18 tagen hatte und körperlich total am ende war weil
ständig krank.
ich habe jetzt die creme im dritten zyklus angewendet,
mit jedem anwendungsmonat wurde der zyklus wieder länger,
bin aktuell bei 26 tagen

fühle mich wieder fit und interessanterweise zeigt sich
meine sexuelle lust zur zyklusmitte wieder
die war echt viele monate weg, was ich schon schade fand.

liebe grüsse
antje

überglücklich mit Sohnemann an der Hand (3/2013)

Himmelssohn Karlchen (3/2012/8.SSW) und kleiner Wunderstern (6/2014/7.SSW) im Herzen

Momentaner Lieblingsspruch:
Wenn du das Ende von dem erreichst, was du wissen
solltest, stehst du am Anfang dessen, was du fühlen solltet.
Khalil Gibran
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.04.2016, 13:30
Benutzerbild von antje67
antje67 antje67 ist offline
Mamutschka
 
Registriert seit: 27.03.2005
Ort: .
Beiträge: 837
Standard

http://www.tremmener-archiv.de/archi...ron-creme.html
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.04.2016, 19:02
margit1 margit1 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Rheinland-Pfalz + Bayern
Beiträge: 762
Standard

Liebe Antje,

ich würde gerne noch die Hormonselbsthilfe empfehlen.
Website: www.hormonselbsthilfe.de
Dort erhält man eine gute Beratung und auf der Website
gibt es einige gute Artikel über natürliches Progesteron.

Ich finde Deine Idee Infos und Erfahrungsberichte über
natürliches Progesteron zu sammeln sehr gut.

Liebe Grüße
Margit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.04.2016, 10:18
Nicky 12.06.70 Nicky 12.06.70 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2016
Beiträge: 2
Standard

Hallo ihr Lieben ,
ich mache seit ca. 7Wochen die Rimkustherapie .
Das sind natürliche Hormone ,gewonnen aus der Yamswurzel und Soja.
Ich leide unter sehr starken Wechseljahrsbeschwerden ,mit allem was dazu gehört .
Ein Hormonstatus hat ergeben ,dass mein Progesteron komplett im Keller ist .
Angstzustände,Stimmungsschwankungen,Versagensängst e,antiebslos ,Schwindel,etc... ich könnte noch weiter schreiben
Eine grosse Veränderung konnte ich noch nicht feststellen.
Ich muss in 4 Wochen wieder zur Blutabnahme um zu kontrollieren ,ob mein Progesteron angestiegen ist .

Kennt das jemand und hat Erfahrungen ?
Lg Nicky
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.05.2016, 19:55
Beate Beate ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Oberfranken, D.
Beiträge: 3.062
Standard

Liebe Antje,
hallo,
welches Präparat nimmst Du, in welcher Menge und wie lange, usw.?
Hast Du einen Hormonwert testen lassen , bzw. ne Beratung oder wendest Du die Creme nach Gefühl an?!
Die genannten Symptome hatte ich vor meinem TCM Klinik Aufenthalt auch,
aber nach der Ernährungs-Umstellung, Behandlungen und Med. Tee sind die verschwunden
:-)

LG Beate
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.05.2016, 22:47
margit1 margit1 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Rheinland-Pfalz + Bayern
Beiträge: 762
Standard

Liebe Beate,

darf ich fragen, in welcher TCM-Klinik zu warst?
Ich leide ja unter hormoneller Migräne und vielleicht
wäre das auch mal eine Möglichkeit.

Einen lieben Gruß sendet Dir

Margit
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.05.2016, 12:35
Beate Beate ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2005
Ort: Oberfranken, D.
Beiträge: 3.062
Standard TCM KLINIK Bad Kötzting

Liebe Margit,

in der TCM Klinik Bad Kötzting,
das Beste was mir passieren konnte - ich bin sehr dankbar, dass meine Krankenkasse
4 Wochen genehmigt hat.

Erst hab ich den Antrag in der Klinik ausgefüllt - sie prüfen ob sie dich aufnehmen.
Nach deren Zusage, dann einen Antrag auf Kostenübernahme an meine Krankenkasse gestellt.
Erst nach der Zusage der Krankenk. hat mir dann noch mein Hausarzt den nötigen Einweisungsschein ausgestellt.
Schreib die Klinik an, sie senden Dir Infos und die Unterlagen.
Alles Gute für Dich!
LG Beate
P.S. meine Hauptbeschwerde war chron.Gastritis/ Magen-Darmbeschwerden
die 2. Beschwerde chron.Sinusitis und Infektanfälligkeit
Hab meine Ernährung nach der chin. Diagnose und Ernährungsberatung umgestellt und
keinerlei Beschwerden mehr !!! Naja trinke auch noch meinen med. Tee )-;
der ja lt. Aussagen der chin. Ärzte 70% der Heilung aus macht!
Nebeneffekt war auch Gewichtsabnahme!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.