Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Mutterseite > Forum der Mutterseite

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.09.2018, 17:13
Bree Bree ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 129
Standard Selbstbewusstsein verloren

Hallo liebe Frauen!

Viele Jahre hat es so ausgesehen als würde unser Kinderwunsch nicht in Erfüllung gehen und nun nach 7 langen Jahren durfte ich meinen Sohn in die arme schließen, darüber bin ich so glücklich und dankbar.

Was allerdings gleichzeitig passiert ist, ich habe das Gefühl so schwach und unfähig zu sein. Mein Freund erwartet sich nun wo ich mit Baby zu Hause bin die perfekte Hausfrau, leider nicht meine Stärke...

Offensichtlich hat sich mein Selbstbewusstsein sehr aus meinem Job genährt.
Wir streiten viel, noch dazu ziehen wir gerade um von meiner Wohnung in eine gemeinsame. Unsere Ansichten über Einrichtung gehen weit auseinand. Ich würde am liebsten alles schnell und unkompliziert über die Bühne bringen und er versetzt Steckdosen um Kabel zu verstecken, nur als Beispiel.

Noch dazu bin ich plötzlich so unselbständig weil vieles mit Baby alleine (noch) nicht geht und ich so oft Hilfe von ihm brauche, zb wenn ich meine Familie besuchen möchte die weiter weg wohnt oder wir zum kinderarzt müssen und ich gemeinsam hin möchte weil es mit Kinderwagen dort kompliziert ist und ich drin eine 3. Hand bräuchte um den kleinen gut zu tragen und auch noch eine frei zu haben...

Kennt das noch jemand, das plötzlich die Beziehung nur noch schwer erscheint und ich mich so schwach und unfähig fühle?
Wenn ja, wie seid ihr da wieder rausgekommen?

Liebe Grüße
Bree
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.09.2018, 10:48
Benutzerbild von bata
bata bata ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Berlin.
Beiträge: 10.375
Standard

Liebe Bree,
nein, du bist nicht unfähig!
Dein Leben hat sich gerade einmal völlig verändert mit dem Baby, deine Prioritäten haben sich verschoben und das ist völlig normal.
Dein Mann kann es vielleicht gerade noch nicht verstehen ,dass es so ist und dass ein perfekter Haushalt gerade nicht das oberste Ziel ist.
Vielleicht bracht er noch Zeit, um da anzukommen?


Übrigens, ich wage mal zu behaupten, dass die meisten Haushalte , wo Kinder hineingeboren wurden, nicht perfekt sind.War meiner auch nicht.






Liebe Grüße, Bata
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.09.2018, 15:35
Benutzerbild von Katrin K
Katrin K Katrin K ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2005
Beiträge: 1.191
Standard

Liebe Bree,

mach Dir keinen Stress. Dein Leben hat sich so sehr geändert.
Dieses kleine Wesen braucht Dich jetzt, den Haushalt hast Du noch Dein ganzes Leben. Du machst das toll. Sei selbstbewusst, stolz, geniesse die Zeit. Alles muss nicht sofort klappen, aber das wird schon.

Würde das Deinem Freund auch ruhig öfter sagen, er muss Dich unterstützen. Haushalt, Arztbesuche, das liegt auch in seiner Verantwortung.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Viele Grüße von Katrin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.09.2018, 00:12
Nina09 Nina09 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2015
Ort: Österreich
Beiträge: 55
Standard

liebe bree,

dein leben hat sich komplett auf den kopf gestellt. die bedürfnisse des kleinen würmchens stehen an erster stelle und daneben hat nicht mehr viel anderes platz. da ist es ganz normal, dass du unsicher bist. auch du musst erst wieder den richtigen platz in deinem leben finden. ich glaube es geht vielen frisch-mamas so. mir zumindest schon. die hormonumstellung nach der geburt und die stillhormone tun ihr übriges dazu.
mein mann und ich hatten auch immer wieder schwierige phasen. viel reden und gegenseitiges verständnis sind ganz wichtig.
beziehe deinen freund mit ein. wenn er selber erlebt, wie anstrengend ein baby ist, dann wird er auch mehr verständnis haben. den papas fällt es meist schwerer sich an die neue situation zu gewöhnen. ihr leben verändert sich ja auch nicht im selben Maße wie das der mamas. und er steht auch unter druck. er will für seine kleine familie das perfekte zuhause schaffen... seid geduldig miteinander.

versuch dich nicht so sehr mit falschen erwartungen zu stressen sondern geniesse dein baby. die zeit vergeht soooo schnell.

alles liebe für euch
nina

Nina mit ihrer Kleinen im Herzen (10/2014)
Klara, 30.01.2017, überraschend schnell und geradewegs ins
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.09.2018, 15:06
Bree Bree ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 129
Standard

Liebe Frauen!

Danke für Eure ermutigenden Worte, mittlerweile geht es mir besser.
Hatte gestern einen sehr netten Vormittag mit 2 befreundeten Müttern und habe mal wieder festgestellt, wie wichtig gute Freundschaften sind!

Alles Liebe
Bree
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.