Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.03.2018, 10:47
Miggal79 Miggal79 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2018
Beiträge: 1
Standard Möchte es noch einmal wagen

Hallo zusammen,

Ich bin neu in diesem Forum und möchte mich hier an alle wenden, die das gleiche Problem haben, wie ich.

Ich bin 38 Jahre alt und habe eine fast 5-Jährige Tochter, für die wir uns schon seit bald 4 Jahren ein Geschwisterchen wünschen.

Letztes Jahr im März haben wir es mal mit einem Kinderwunschzentrum versucht, dann aber schnell festgestellt, dass dieser Weg nichts für uns ist.
In diesem Rahmen wurden auch meine Eileiter untersucht (durchgängig) und mir auch mehrmals bescheinigt, dass meine Eierstöcke noch "Power" hätten.

Dann haben wir es mit Infusionen bei einem Heilpraktiker versucht, die sowohl mein Mann als auch ich bekommen haben. Leider auch wieder ohne Erfolg.

Im Januar diesen Jahres habe ich dann beschlossen, meine Fitness wieder zu steigern und Gewicht abzunehmen, was mir mit zehn Kilo auch erfolgreich gelungen ist.

Eigentlich habe ich das Thema Kinderwunsch erst in den Hintergrund gerückt, aber da wieder einige Frauen aus dem Bekanntenkreis schwanger sind, möchte ich es doch noch einmal versuche und mir Tipps bei euch holen.

Was habt ihr auf homöopathischem und heilpraktischem Wege schon alles versucht und was könnt ihr mir davon weiterempfehlen?

Ich, mein Mann und meine Tochter würden uns wirklich sehr freuen, wenn es mit dem Nachwuchs doch noch klappen würde....

Danke fürs Zuhören und eure Tipps

Michaela
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.2018, 11:31
Cindy2012 Cindy2012 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 540
Standard

Hallo Michaela,

ich werde mal mit Lesen. Ich bin in einer ähnlichen Situation (fast 40 Jahre und mein Sohn ist 3 1/2 Jahre). Ich habe schon mal dazu im Mütterforum geschrieben.

Liebe Grüße
Cindy
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.04.2018, 17:29
Casine77 Casine77 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2018
Beiträge: 6
Standard

Hallo Michaela und Cindy, ich schließe mich mal an bei Euch. Bin 40 geworden, schon ein paar Jahre in Kinderwunschbehandlung im Kiwu Zentrum und hatte im November eine Fehlgeburt. Jetzt habe ich Zysten und darf nicht weiter üben. Schlimmer gehts immer, habe ich leider festgestellt. Liebe Grüße Carola
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.04.2018, 18:58
Cindy2012 Cindy2012 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 540
Standard

Hallo Carola,

warum darfst du da nicht weiter üben?
Oder meinst du "üben" mit Unterstützung?

LG
Cindy
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.04.2018, 07:31
Casine77 Casine77 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2018
Beiträge: 6
Standard

Hallo Cindy,
ich kann gar nicht weiter üben, weil die Zysten Östrogen produzieren, ich keinen Eisprung habe und seit November auch keine Tage. Die Dinger legen also alles lahm.


Zitat:
Zitat von Cindy2012 Beitrag anzeigen
Hallo Carola,

warum darfst du da nicht weiter üben?
Oder meinst du "üben" mit Unterstützung?

LG
Cindy
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.04.2018, 08:33
Cindy2012 Cindy2012 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 540
Standard

Hallo Carola,

das ist natürlich super doof ( wusste gar nicht, das die auch so was können).
Bei mir besteht der Verdacht von beginnenden Wechseljahren und somit auch keinen Eisprung. Meine Ärztin will aber nicht genauer schauen, da wir ja schon ein Kind haben und es ja nicht so wichtig ist, das 2. Erst wollte ich ja auch nicht, da es mit meinem Sohn nicht einfach war und wir eigentlich unser Glück nicht nochmal heraus fordern wollten, aber mein Mann will nochmal. Und ich kann nun mal nicht halb....ich denke, ich habe vor meinen Wunsch einfach die Vernunft gestellt .

LG
Cindy
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.04.2018, 08:39
Casine77 Casine77 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2018
Beiträge: 6
Standard

Hallo Cindy,
das ist ja auch alles doof. Ich glaube einfach mein Körper stellt nach fast drei Jahren Kiwu Behandlung und einer Fehlgeburt auf Protest, so das jetzt gar nichts mehr funktioniert.
Liebe Grüße aus Hamburg Carola

Zitat:
Zitat von Cindy2012 Beitrag anzeigen
Hallo Carola,

das ist natürlich super doof ( wusste gar nicht, das die auch so was können).
Bei mir besteht der Verdacht von beginnenden Wechseljahren und somit auch keinen Eisprung. Meine Ärztin will aber nicht genauer schauen, da wir ja schon ein Kind haben und es ja nicht so wichtig ist, das 2. Erst wollte ich ja auch nicht, da es mit meinem Sohn nicht einfach war und wir eigentlich unser Glück nicht nochmal heraus fordern wollten, aber mein Mann will nochmal. Und ich kann nun mal nicht halb....ich denke, ich habe vor meinen Wunsch einfach die Vernunft gestellt .

LG
Cindy
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.04.2018, 12:51
Cindy2012 Cindy2012 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 540
Standard

Hallo Ihr,

bei meinem Sohn hat es gut mit OvulaSens/OvulaRing geklappt, weil ich wusste wenn ich etwa meinen Eisprung habe und hatte. Da ich im Nachtdienst arbeite und da Temperatur messen mit Thermometer nicht funktioniert. Und es sich zeitlich etwas besser regeln ließ. Da ich ja oft Abends nicht da war. Und man sieht halt ob es geklappt haben könnte und somit ich gleich aus der Arbeit ein Stück rausnehmen konnte und Medi. nehmen, das aber sonst die Regelblutung verschoben hätte.

LG
Cindy
@Carola: Und wie soll es da jetzt weiter gehen, was meinen die Ärzte?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.04.2018, 16:10
Casine77 Casine77 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2018
Beiträge: 6
Standard

Hallo Cindy, ich bekomme jetzt zwei Wochen Primolut, ein Medikament um die Regel auszulösen, wenn das nicht klappt, muss ich zur Bauchspiegelung. Liebe Grüße Carola

Zitat:
Zitat von Cindy2012 Beitrag anzeigen
Hallo Ihr,

bei meinem Sohn hat es gut mit OvulaSens/OvulaRing geklappt, weil ich wusste wenn ich etwa meinen Eisprung habe und hatte. Da ich im Nachtdienst arbeite und da Temperatur messen mit Thermometer nicht funktioniert. Und es sich zeitlich etwas besser regeln ließ. Da ich ja oft Abends nicht da war. Und man sieht halt ob es geklappt haben könnte und somit ich gleich aus der Arbeit ein Stück rausnehmen konnte und Medi. nehmen, das aber sonst die Regelblutung verschoben hätte.

LG
Cindy
@Carola: Und wie soll es da jetzt weiter gehen, was meinen die Ärzte?
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.