Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 20.01.2011, 11:54
Dani.S Dani.S ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2011
Beiträge: 6
Standard Schwanger mit 40 u. nach Fehlgeburt

Hallo Nata,
Vielen Danke für den Mail.
Na dann hoffe ich mal, das ich auch noch so ein Glück haben werde.

Liebe Grüße
Dani
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 20.01.2011, 12:19
Benutzerbild von Kiraslove
Kiraslove Kiraslove ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2010
Ort: Mülheim Ruhr
Beiträge: 953
Standard

Liebe Micky

Ich bin 30 ansonsten habe ich fast die selbe geschichte wie du und ich habe auch die selbern Ängste.

Ich denke wenn ich mir die mütter in meiner umgebung so ansehe ich bin schon fast zu alt dafür.

Aber blödsinn nur weil die mädels immer jünger werden wenn sie schwanger werden heisst es nicht das ältere keine kinder mehr bekommen sollen.

Natürlich kann das wieder passieren aber es muss nicht.

Und eigentlich hab ich es ja nicht so mit stars und sternchen aber verona ist 42 und wird nach ner FG nochmal mama

Nichts ist unmöglich solange du den mut hast diesen weg zu gehen.

Liebe Grüße
Kira

Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 20.03.2011, 10:20
Friieda Friieda ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2011
Beiträge: 5
Standard

Liebe Anne, liebe Micky, liebe Heidi, liebe Marion und...,

ich bin eben erst auf Eure Zeilen gestoßen und sie haben mir sooooooo gut getan. Ich fühle mich in meinem realen Leben sehr allein mit meiner Trauer um mein erstes Kind, welches ich mit 40 in der 15 SSW gehen lassen musste. Damit habe ich mich in Deinen Zeilen, Micky sehr wieder gefunden und drücke Dich auch noch einmal.
Auch bei mir war es so, dass der kleine Jonas nach dem histologischen Befund zu urteilen ganz gesund war. Nun hatte ich ganz viel mit Trauer um seinen Verlust und mit meiner Angst zu tun, auch mit der Frage, ob ich zu mir als alter Mutti stehen kann, die Kraft dazu habe. Und nun "probiere" ich seit einem guten Jahr wieder, aber es wollte bisher keine kleine Seele zu mir finden. Ich habe Angst, dass gerade meine Angst sie daran hindert - vertrackte Situation, nicht?

Ihr habt mir jedoch Mut gemacht, dass ich nicht allein bin und dass ich hoffen kann. Danke!

Liebe Grüße

Friieda
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 20.03.2011, 12:58
Benutzerbild von Ani-Aurel
Ani-Aurel Ani-Aurel ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2011
Beiträge: 57
Standard

Hallo
ich habe gerade Eure Geschichten verfolgt und es tut mir sehr leid, was ihr erfahren musstet. Dabei kam mir gerade ein Gedanke, den ich gern mit einfügen wollte. Ich hatte bisher allerdings noch keine Fehlgeburt, bzw. Schwangerschaft und gehöre noch zu den unter 30 Jährigen. Ich hoffe, dass ich niemanden verletzte, es ist so schwer etwas nach zu empfinden, wenn man es selbt nicht erlebt hat.

Homöopathie wirkt doch so, dass es tiefliegende Blockaden an die Oberfläche holt. So viele Menschen schlucken jeden Tag Emotionen runter, fühlen sich durch etwas gekränkt oder verletzt und geben dem aber keinen Raum, sondern vergraben das Gefühl ganz tief in sich, dass es ja nicht mehr fühlbar ist. Dies wurde uns leider oft anerzogen. Doch diese Blockaden schwingen immer irgendwie mit. Sei es, dass wir durch etwas im Außen daran erinnert werden oder es sich durch eine Krankheit äußert.
Und gerade die Homöopathie geht genau an diese Blockaden, was oft erst einmal zur Erstverschlimmerung führt.

Ich bin überzeugt, dass alles seinen Sinn hat und unserer Entwicklung dient. Eine Fehlgeburt ist sehr sehr schmerzhaft. So schmerzhaft, dass man davor nicht mehr weg laufen kann. Und wenn man die Gefühle wirklich raus lässt, weint, trauert und sich eingesteht wirklich traurig zu sein und dies auch annimmt, dann löst sich so viel Tiefliegendes (ich persönlich ziehe da die früheren Leben noch mit rein). Es ist wie eine Reinigung.

Fehlgeburten haben ganz sicher viele verschiedene Ursachen, doch ich glaube eine davon ist die Reinigung von tiefsitzenden Blockaden.
Daher denke ich, dass es unglaublich wichtig ist darüber zu sprechen, wenn es möglich ist, zu weinen, intensiv zu trauern (vielleicht auch schreien) und den Schmerz anzunehmen.

Somit kann man der kleinen Seele dann ein wunderbares Zuhause geben, wo vieles innerlich geklärt ist.

Dies ist wirklich nur mein Gedanke dazu und ich hoffe sehr, dass ich niemanden auf den Schlips trete damit.

Ich glaube auch nicht, dass das Alter so sehr wichtig ist, zumal ich auch davon überzeugt bin, dass die Menschheit immer älter wird und 40 ein wunderschönes Alter ist, weil man da schon wesentlich gelassener ist als mit Mitte 20 und man viel mehr in seiner eigenen Kraft steht.

Ich umarme Euch ganz lieb, Ani
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 22.03.2011, 20:08
Friieda Friieda ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2011
Beiträge: 5
Standard

Liebe Ani,

vielen Dank für Deine lieben und tröstenden Gedanken und Worte. Mir bist Du keinesfalls auf den Schlips getreten. Deine Gedanken vom Sinn der Trauer sind mir nicht fremd, sondern haben ein Gefühl, eine Ahnung in mir bestärkt, die ich irgendwo auch schon in mir getragen habe. Ich glaube auch, dass der Trauerprozess ganz wichtig für mich war und ist. Für mich war auch wichtig, zu lernen, dass ich endlich auf mich hören muss und nicht auf meine Umgebung, die mir die Trauer so manches Mal auch ausreden wollte...ich glaube machmal, weil sie darin etwas Bedrohliches für sich selbst erlebten.

Ganz lieben Gruß

Friieda
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 29.03.2011, 13:12
Jacqueline70 Jacqueline70 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Bühlertann, Ba-Wü
Beiträge: 379
Standard

Hallo an Alle!

Ich wollte mich hier nochmal kurz melden und ein bisschen Mut vorbei schicken. Ich bin seit Samstag 41 und seit heute in der 13. Woche

Es hat 4 Monate gedauert, wieder schwanger zu werden, aber Hey - was sind 4 Monate? Wir sind nicht alt, wir haben nur mehr Lebenserfahrung

Ich wünsche Euch allen den Mut, die Zuversicht und das Glück (nochmal) schwanger zu werden. Ich hatte dieses Mal übrigens gar keine Probleme. Keine Blutung, nichts. Ihr könnt das auch, ganz bestimmt!

Herzliche Gruesse
Jacqueline
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 29.03.2011, 13:28
Benutzerbild von Claudida
Claudida Claudida ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 1.918
Standard

Liebe Jacqueline,

jetzt will ich Dir aber ENDLICH mal zum Geburtstag gratulieren,
Du junges Huhn
1967 ist immernoch ein toller Jahrgang.
Liebe Grüße von

Claudia
(in aktiver Brutphase)

Mit Engel Immanuel (18.9.-16.10.08) im Himmel. Und einem zweiten Engel, Constantin (geb. Nov 11), hier auf der Erde.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29.03.2011, 13:34
Jacqueline70 Jacqueline70 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Bühlertann, Ba-Wü
Beiträge: 379
Standard

Ja ja liebe Claudia, und diese Jahrgänge sind vor allem so schön fruchtbar

Danke für die Glückwünsche, ich fühl mich erstaunlicherweise immer nich recht jung!

Muss jetzt leider arbeiten, dir einen schönen Tag und angenehmes Brüten
Jacqueline
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.03.2011, 13:36
Benutzerbild von Nicol
Nicol Nicol ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: MMK
Beiträge: 25
Standard

Hallo Micky,

erstmal: tut mir sehr leid, dass Du eine FG hattest! Und wenn man es sich gewünscht hat, tut es vielleicht sogar noch mehr weh.

Ich musste schmunzeln, als ich "LH-Test" ect. las :-)
Ich mache das auch wieder wenn ich das hier überstanden habe, so habe ich wenigstens das Gefühl, ich könnte dem Zufall ein klein wenig auf die Sprünge helfen ;-)

Und ich finde es toll, dass es hier soviele gibt, die einem Mut machen! :-)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 29.03.2011, 15:39
Friieda Friieda ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2011
Beiträge: 5
Standard

Liebe Jaqueline,

das ist ja super, auch von mir herzlichen Glückwunsch. Ich bin leider nach meiner Fehlgeburt schon über ein Jahr am "üben", da schwindet die Hoffnung schon immer mal wieder, dass es nochmal klappen könnte.

Liebe Grüße

Friieda
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
39jahre, fehlgeburt, schwangerschaftswunsch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.