Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Naturheilkunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.01.2014, 21:17
Nicki-13 Nicki-13 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 158
Standard

Hallo, ihr Lieben!
Ich hatte auch eine diagnostizierte Nebennierenschwäche, die damals auch behandelt wurde. Allerdings weiß ich zur Zeit nicht, ob sie nicht wieder da ist.
Hat eine von euch bei euren Recherchen herausgefunden, ob das Rosenwurz bei Kinderwunsch genommen werden darf - im Sinne von: Was passiert, wenn man unter Rosenwurz-Einnahme schwanger wird? Schadet das dem Kind womöglich?
Im Beipackzettel zum Rhodiolan findet man dazu ja leider nichts, sondern nur die üblichen Floskeln.
Falls da jemand eine Info gefunden hätte, wäre ich dankbar dafür, denn eigentlich denke ich, dass ich das auch mal nehmen sollte.
Die Alternative wäre natürlich ein neuer Speichelhormontest, aber das dauert ja doch ziemlich und kostet auch... mache ich aber im Zweifel, falls niemand sonst eine Info zu Rosenwurz und Schwangerschaft findet.
Liebe Grüße
Nicki
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.01.2014, 14:13
Benutzerbild von Clody
Clody Clody ist offline
...dem Leben entgegen...
 
Registriert seit: 27.04.2012
Beiträge: 193
Standard

Liebe Nicki,

ich habe keine Informationen darüber. Auf dem Beipackzettel steht ja, dass man es in der Schwangerschaft nicht nehmen sollte.
Ich habe aber den Tipp von meiner Ärztin bekommen, sich bei besonderen Fragen direkt an den Hersteller zu wenden. Das klappt aus meiner Erfahrung sehr gut. Ich habe sofort eine Antwort von Dr. Loges von einer Mitarbeiterin der medizinisch-wissenschaftlichen Abteilung bekommen.

Ich habe jetzt die Erfahrung gemacht, dass ich unter der Einnahme von Rhadiolan und Progesteron sehr, sehr müde werde. Das fühlt sich für mich nicht richtig an. Deshalb nehme ich jetzt erst einmal ein Vitamin-B-Präparat, das viele verschiedene Vitamin Bs (auch Vitamin B5 - wichtig bei NNS) enthält. Das soll auch die Nerven stärken.

Was hast du damals gegen deine NNS getan? Bei mir wurde auch eine leichte NNS festgestellt.

Liebe Grüße
Clody

Mit unserem Sternchen (7. SSW) und drei Hoffnungsfunken im Herzen.

"...dem Wunder leise, wie einem Vogel,
die Hand hinhalten." (Hilde Domin)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 16.01.2014, 21:04
Nicki-13 Nicki-13 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 158
Standard

Liebe Clody,
ich habe damals über mehrere MOnate eine Cortisol-Creme genommen, die mir die Ärztin, bei der ich auch den Speichelhormontest gemacht hatte, verschrieben hatte. Da merkte ich schon einen Unterschied... ich war nicht mehr so bleiern müde.
außerdem hatte ich auch Vitamin B5 und zig Nahrungsergänzungsmittel genommen, aber das funktioniert bei mir einfach nicht gut, mein Körper nimmt die einfach nicht gut auf.
Außerdem habe ich auf Kaffee verzichtet, versucht früher schlafen zu gehen usw.
Ich vermute fast, es wäre wieder Zeit für einen neuen Speichelhormontest... ich bin auch sehr müde, schlafe allerdings auch wieder sehr schlecht, was das Ganze natürlich nicht besser macht...
Rhodiolan wäre halt erstmal der einfachere Weg... aber dann gehe ich vielleicht doch wieder den bewährten Weg... Mal schauen... bin noch nicht wirklich entschlossen.
Liebe Grüße
Nicki
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.01.2014, 18:01
Benutzerbild von Clody
Clody Clody ist offline
...dem Leben entgegen...
 
Registriert seit: 27.04.2012
Beiträge: 193
Standard

Liebe Nicki,

meine Frauenärztin konnte mir kein Cortisol verschreiben. Sie hat gesagt, das kann nur ein Endokrinologe. Irgendwie habe ich das nicht so ganz verstanden. Sie hat außerdem gesagt, dass mein Cortisol-Wert im Blut ja noch nicht so niedrig wäre (119 morgens), nur der Wert des Speicheltests am Morgen. Ihrer Meinung nach würde DHEA auch helfen, aber da ich etwas Haarausfall habe, hat sie mir davon abgeraten.

Hattest du damals Nebenwirkungen von der Cortisol-Creme. Ich habe gelesen, dass Cortisol gar nicht so ohne ist.

Ich habe mir vorgenommen in der Woche öfter leichten Sport und Hormonyoga zu machen. Ich merke, dass mir das Energie gibt.

Liebe Grüße
Clody

Mit unserem Sternchen (7. SSW) und drei Hoffnungsfunken im Herzen.

"...dem Wunder leise, wie einem Vogel,
die Hand hinhalten." (Hilde Domin)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.01.2014, 23:19
Nicki-13 Nicki-13 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 158
Standard

Liebe Clody,
natürlich kann sie dir das verschreiben. Ich weiß leider die Dosierung von Estriol zu 100 g Creme nicht mehr, aber es war eine in der Apotheke angemischte Creme, die ich damals in Bayern in einer Apotheke bestellen musste.
Mittlerweile gibt es in Berlin eine Apotheke, die nach ihren Angaben die Cremes mischt.
Man muss diese Cremes nur leider immer selbst bezahlen. Vielleicht meinte sie das damit... Ein Endokrinologe kann die Creme vermutlich auf Rezept verschreiben...
Die Apotheke in Berlin würde sicherlich Cremes auch verschicken, wenn sie ein Rezept dafür bekommen. Falls du den Namen oder auch den der bayerischen Apotheke brauchst, schaue ich gerne mal nach.
Ich hatte überhaupt keine Nebenwirkungen, sondern nur wohltuende Wirkungen wie mehr Spannkraft, weniger Müdigkeit, mehr Energie usw.
Wenn du weißt, wie du zu mehr Energie kommst, dann mach das unbedingt! Bei mir war das damals so, dass mich Sport o.ä. nur noch mehr ausgelaugt hat und ich konnte paradoxer Weise danach dann gar nicht mehr schlafen.
Liebe Grüße
Nicki
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.01.2014, 11:34
Benutzerbild von Clody
Clody Clody ist offline
...dem Leben entgegen...
 
Registriert seit: 27.04.2012
Beiträge: 193
Standard

Liebe Nicki,

meinst du Estriol- oder Cortisol-Creme? Kann es sein, dass es sich um die Markt-Apotheke in Rotthalmünster handelt?

Meine Ärztin hat definitiv gesagt, dass Sie Cortisol nicht verschreiben kann. Mal sehen, ob ich noch mal nachfrage oder meinen Endokrinologen anrufe.

Ich weiß noch nicht .

Wünsche dir ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Clody

Mit unserem Sternchen (7. SSW) und drei Hoffnungsfunken im Herzen.

"...dem Wunder leise, wie einem Vogel,
die Hand hinhalten." (Hilde Domin)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 18.01.2014, 22:56
Nicki-13 Nicki-13 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 158
Standard

Liebe Clodi,
sorry, dass ich mich verschrieben habe... ich meinte natürlich die Cortisol-Creme!
Genau, die Markt-Apotheke meine ich.
Die brauchen wirklich nur ein Rezept vom Arzt, da Hormone verschreibungspflichtig sind.
Welcher Arzt das ausstellt, scheint dabei egal zu sein.
Es geht halt nur nicht auf Kassenrezept, sondern auf Privatrezept.

Liebe Grüße
Nicki
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 27.01.2014, 21:33
Luise Luise ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 119
Standard

Guten Abend!

Eine kleine Rückmeldung zum Thema Rosenwurz-
nach ca 14 Tagen Einnahme empfinde ich eine leicht entspanntere Gesamtstimmung.
Für mich persönlich ist eine Wirkung spürbar, seit einigen Tagen würd ich schätzen...
Ich brause nicht so schnell auf (mein Partner würde jetzt sagen achja??)
und fahre etwas leichter wieder runter.

Aber für die richtige Entspannung muss man natürlich nach wie vor selbst sorgen, indem man sich Pausen nimmt und gönnt.

Was ich auch sehr angenehm finde ist das Schneewittchenöl, der Duft des Öls ist herrlich.....
Ich nehme mir nur nicht oft genug Zeit dafür.
Dafür gönne ich mir jetzt bewusster mal eine Stunde richtig frei.
Wenn ich mal eher daheim bin und hausarbeit erledigen müsste, beschränke ich mich auf die wirklich notwendigen Dinge, ruhe mich dafür aber mal aus- was früher gar nicht ging.
Das Rosenwurz - Präparat verträgt man sehr gut, ich werde es noch ein paar Wochen nehmen.

Nachteilige Auswirkungen auf die Schilddrüse kann ich nicht feststellen.

Liebe Grüße,
Luise
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28.01.2014, 20:05
Benutzerbild von Clody
Clody Clody ist offline
...dem Leben entgegen...
 
Registriert seit: 27.04.2012
Beiträge: 193
Standard

Liebe Luise,

ich habe das Rosenwurz-Präparat wieder abgesetzt, weil ich zusammen mit dem Progesteron immer total müde geworden bin. Ich konnte mich nach der Einnahme bei der Arbeit überhaupt nicht mehr konzentrieren bzw. klar denken.

Vielleicht ist die Dosierung der Tabletten (Rhodiolan) auch zu hoch für mich!?

Welches Präparat nimmst du eigentlich ein und in welcher Dosierung?

Liebe Grüße
Clody

Mit unserem Sternchen (7. SSW) und drei Hoffnungsfunken im Herzen.

"...dem Wunder leise, wie einem Vogel,
die Hand hinhalten." (Hilde Domin)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28.01.2014, 21:58
Luise Luise ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: NRW
Beiträge: 119
Standard

Hallo Clody!

Ich nehme kein Progesteron, das macht vielleicht im Ensemble was anderes aus der Wirkung?? Was ich noch nehme ist Euthyrox,sonst noch Fertilovit und abends wegen erhöhtem Prolaktinwert Bromocriptin.
Das Rosenwurz-Präparat ist von Sanct Bernhard, 1Kapsel 200 mg Rhodiola und 100 mg Aroniabeere und Vitamin B1 und B 6.
Ich hab eher das Gefühl am Tag wacher zu sein, eher wieder im Geschehen statt daneben....

Keine Ahnung ob es das Rosenwurz ist oder die erhöhte Dosis Bromocriptin-etwas besser fühl ich mich doch schon. Jetzt sag ich eher mal: Na komm,das pack ich schon! Statt wie vor drei Wochen: Lasst mich bloss alle in Ruhe, ich bin soooooooo fertig!!
Aber ich glaube auch, man muss sich selbst reflektieren-fragen was geht und wanns zuviel ist.
Das ist für mich gar nicht so leicht wie's klingt.......
Liebe Grüße! Achte gut auf Dich, das tun wir alle zu wenig.
Luise
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.