Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Die Fruchtbarkeitsmassage

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.11.2013, 18:32
Moni74 Moni74 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 10
Frage FM nach Insemination

Hallo Ihr Lieben,
nachdem ich hier schon länger still mitlese und auch schon das Buch gelesen und mir die CD geholt habe, möchte ich mich hier noch mal kurz vorstellen und hab dann auch eine Frage und hoffe, hier jetzt keine Regel zu verstoßen.
Also, ich bin 39 und nach dem Tod meines Mannes 1/2010 hatte ich erst mal mit dem Kinderwunsch abgeschlossen und erst mit meinem neuen Mann ist der wieder erwacht. Wir üben nun schon gut 21 Monate und sind mittlerweile in Kinderwunschbehandlung und gestern war unsere zweite Insemination.
Und hier nun meine Frage: Ich gehe seit ca. 3 Wochen auch zur HP die auch Fruchtbarkeitsmassage macht und danach noch Akupunktur. Mein erster Termin bei ihr war nach der ersten Insemination und da hat sie meinen Bauch nicht angepackt und nur letzte Woche, vor der Insemination hat sie die komplette Massage gemacht.
Nun ist meine Frage (ich weiß, dass sie die Fachfrau ist), ob sie jetzt nur über vorsichtig ist oder ob man den Bauch nach der Insemination in Ruhe lassen sollte?
Ich würde mich über eure Meinung und Erfahrung freuen und wer noch eine Frage hat, her damit.
Liebe Grüße und einen schönen Abend
Moni
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2013, 18:14
Benutzerbild von bata
bata bata ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Berlin.
Beiträge: 10.388
Standard

Liebe Moni,
ich würde sie selbst einfach mal fragen.
Wenn sie es so macht, dann hat sie sich mit Sicherheit viele Gedanken gemacht.
Bei der Massage ist einer der wichtigsten Dinge, dass Du auf Dein Gefühl hörst, körperlich, wie seelisch.
Wenn etwas weh tut oder Du ein Gefühl hast(ob Du es erklären kannst oder nicht), solltest Du es ihr mitteilen.
DEIN Gefühl ist dabei das wichtigste!

Liebe Grüße, bata
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.11.2013, 10:04
Moni74 Moni74 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 10
Standard

Liebe Bata,
ich danke dir für deine Antwort.
Mein Problem ist nach dieser Insemination, das ich irgendwie gar kein Gefühl habe.
Nach der letzte habe ich mich irgendwie wirklich schwanger gefühlt und versucht, eine Beziehung zu dem Krümel auf zu bauen.
Schon bei der Insemination habe ich dieses Mal nichts gespürt.
Aber ich werde sie noch mal genau nach ihren Gründen fragen.
Liebe Grüße
Moni
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.12.2013, 21:19
leonam8 leonam8 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2013
Beiträge: 2
Standard

Hallo Moni,
ich bin hier neu, aber in anderen Foren bin ich auch seit länderen dabei. Mich interessiert das Thema FM, habe schon einmal machen lassen. Habe dein Beitrag gelesen. Auf deine Frage kann ich leider nicht beantworten. Aber deine Situation erinnert mich an meine vor 3 Jahren. Ich bin 42, vor 3 Jahren habe ich KIWU angefangen. Auch wie du, habe ich 5 Inseminationen hinter mir und eine IVF mit Clomifen. Hat alles nichts gebracht. Erst nach 3 Jahren habe ich von den Ärtzen erfahren, dass niergendwo, bei einer 39 jährigen mit niedriegem AMH-Wert und wenig Eizellen, Insimination durchgeführt wird. Auch IVF mit Clomifen wird in unserem Alter nichts bringen. Die deutschen Ärzte behaupten: man kann damit Kosten sparen. Aber wenn ich mir jetzt überlege, was ich insgesammt für diese Behandlungen, die nichts gebracht hatten ausgegeben habe, wird mir schlecht. Wir machen jetzt nach 3 verlorenen Jahren und tausende ausgegebenen Euro sowieso richtige ICSI- Behandlung. Ich möchte dir nur ein Tipp geben, mache nicht so einen Fehler, wie ich. Ich kann die Zeit nicht rückgängig machen, aber du kannst es richtig machen. Ich mache bis zum Ende Dezember FM, Akzupunktur und Meridianmassage. Ende Dezember haben wir unsere letzte ICSI geplant. Mal sehen, ob ich Glück habe. Ich wünsche dir alles Gute, daas es bei dir bald klappt. LG Leona
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.12.2013, 09:25
Moni74 Moni74 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 10
Standard

Guten Morgen Leona,
danke dir für deine Antwort.
Ich bin ja auch erst kurz hier, aber genau wie du, schon in anderen Foren gewesen.
Bei uns wurde sich für die Insemination entschieden, weil eigentlich bei uns alles in Ordnung ist. Zwar bin ich der Meinung, dass mein TSH zu hoch ist (2,4) aber da gibt es hier auch unterschiedliche Meinungen.
Es war jetzt die zweite Insemination, die leider erfolglos war und im neuen Jahr geht es dann wieder los. DIe Kasse hat 8 genehmigt, wobei ich mir halt auch überlege, aufgrund von meinem Alter, ob und wann wir nicht mit IVF oder gar ICSI einsteigen sollten. Aber mein AMH Wert etc war ok und im Spermiogramm meines Mannes sind die ganz schnellen zwar nicht so viele aber die Langstreckenläufer sind reichlich da, so dass wir nach der Aufbereitung auf 80-90% kommen.
Beim FA hatte ich auch schon 3 Zyklen mit Clomifen und GVnP gemacht, was halt auch nicht zum Erfolg führte. Ich hatte allerdings auch immer nur ein Ei. Anscheinend reagier ich nicht so empfindlich wie manch andere auf die Hormone.
Weißt du denn, wann und ob man wechseln kann. Welche Voraussetzungen dafür nötig sind, um zu wechseln? Ich hatte gelesen, dass man mehrere neg. IUI gemacht haben muss.
Ich unterstütze ja auch mit FM und Akupunktur.
Ich drücke dir ganz doll die Daumen, das es dieses Mal bei euch klappt. Nach so vielen Versuchen traut sich euer Krümel jetzt bestimmt.
LG Moni
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.12.2013, 18:30
leonam8 leonam8 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2013
Beiträge: 2
Standard

Hallo Moni,
ich war seit langem nicht in diesem Forum. Mein PC lässt das nicht zu, ich kriege ein warnsignal, dass diese Seite Hochriskant sei. Ich kann nur auf der Arbeit. Da wir zur Zeit Stress wegen Jahresabschluss haben, kam ich auch nicht dazu. Wir hatten damals 4 IUI machen lassen. Wir sind sowieso selbstzahler, deswegen hatte ich zum Arzt gesagt, wir lassen es. Mit Clomi hatte ich auch 2-3 Eizellen gehabt, aber das ist typisch für Clomi. Clomi ist als Hormon sehr schwach.Ich habe bei zwei ICSI zwei Mal mit Gonal stimuliert. Hatte sofort 5 Eizellen gehabt, beim ersten Mal hatt sich nur ein Blasto überlebt, nach dem Transfer hat es leider nicht geschafft. Beim zweiten Mal hatte ich sogar zwei Blasto zurückgekriegt. Keiner hat es geschafft. Natürlich es ist von Frau zu Frau unterschiedlch. Ich bin im Kontakt mit einer Frau, die auch das im Ausland machen lässt. Sie hatte immer nur eine Eizelle gehabt, egal wieviel und womit sie stimuliert hat. Aber bei uns ist es schon altersbedingt. Wir sind 42. In diesem Alter sind die Eizelle schlechter Qualität. Wir haben schon Medikamente im Ausland geholt und haben uns gesagt,wir versuchen das letzte Mal. Ein Kind haben wir schon. Zumindestens eins hat uns lieber Gott geschenkt.Ich weiß nicht, was deine Krankenkasse dazu sagt, musst du alle 8 Vesuche IUI machen lassen und wenn es nicht klappt, dann ICSI? Ich würde da anrufen und fragen. Bei einer Eizelle hat es kein Sinn, mit Clomifen zu stimulieren. Das habe ich hinter mir. Ich kann dir nur raten, kläre mit Krankenskasse und mache ICSI. Aber das ist deine Entscheidung.
Ich habe von der TCM-Ärztin noch eine Teemischung aus China bekommen. Wir müssen leider Versuch verschieben. Es geht z.Z einafch nicht. Was ich noch auf jedem Fall mache-Osteopatie. Hat mir chinesin auch geraten. Muss nur mit Krankenkasse klären, es ist sehr teuer. Hast du Erfahrung?
Ich wünsche dir und deiner Famile frohe Weihnachten und ein neues gesundes und glückliches Jahr.
LG Leona
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.12.2013, 20:30
-Svea- -Svea- ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 04.10.2012
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 147
Standard

Hallo,

die Techniker Krankenkasse übernimmt für Osteopathie 6 x 60,- EUR im Jahr. Voraussetzung ist ein Privatrezept vom Hausarzt oder Frauenarzt. Ggf. bieten so etwas ja auch andere Krankenkassen an wenn man sie gezielt auf das Angebot der TK anspricht.

LG Svea
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.01.2014, 15:34
Moni74 Moni74 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2013
Ort: Bonn
Beiträge: 10
Standard

Hallo Leona
und ein Frohes Neues Jahr, was unser Jahr wird. Ich drück uns allen ganz doll die Daumen, das es dieses Jahr bei uns allen klappt.
Clomi und GnP hatte ich in drei Zyklen vom FA bekommen. Da hat sich auch je nur eine Eizelle gebildet aber keine Befruchtung stattgefunden.
Ich werde aber bei meinem nächsten Termin das Thema ansprechen und dann hören was die sagen und evtl noch dazu die KK anrufen um dort direkt nach zu fragen.
Ich wünsche dir noch einen schönen Neujahrstag.
LG
Moni
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.