Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 19.02.2019, 11:54
Benutzerbild von Biggi
Biggi Biggi ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Tremmen, Brandenburg, Deutschland.
Beiträge: 3.337
Standard

Liebe Maria,

fünfeinhalbmillionensepermien!!!!!!!!!!!!

Und zur Zeugung braucht Ihr nur eines.

Ich finde, das ist ne Menge.
Spermien im Überfluss- und so ist es ja meistens.

Wenn du wirklich noch zögerst, dann verstehe ich das gut.

Meine Idee:
Kauft Euch ein USB Mikoskop.

Damit könnt Ihr dann nicht nur ein einziges mal - wie bei der ärztlichen Untersuchung, die ja deshalb auch nur ein Schnappschuss ist - sondern so oft Ihr mögt,
einfach mal die Spemien anschauen.

Ihr müsst sie ja nicht zählen.
Nur anschauen.
Wahrnehmen, wie viele es sind.
Und wie aktiv sie sind.
Das zu sehen, baut einen auf.

Und es hilft, dass unsere Männer nicht gleich "krumm" gehen unter all diesen
Diagnosen.

Ich habe dazu mal ein buch geschrieben, und ich glaube, es war das Buch, das mir von allen am meisten Freude gemacht hat.
weil ich endlich mal den Männern helfen wollte.
Immer sitzen sie brav neben ihren Frauen,
unterstützen alles,
haben aber dabei selbst so wenig Unterstützung.

Die brauchen sie aber unbedingt.
Deshalb finde ich es richtig gut, wie sehr du hier mit Deinem Mann mitfühlst.
Das machst du genau richtig.

Es kann sein, dass es Euch hilft, nach einer solchen "Diagnose"
gemeinsam selbst immer wieder hin zu schauen,
wie viel Leben in den Spermien Deines Mannes steckt.

Und dann richtet Ihr euch wieder auf.
Schritt für Schritt.

Lieber Gruß
Biggi


Birgit Zart

http://www.kinderwunschhilfe.de

Von mir ausgebildete Therapeuten in Eurer Region findet Ihr hier:
http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de

Auch auf Facebook könnt Ihr mich finden:
Kinderwunschhilfe Birgit Zart
sowie
Die Fruchtbarkeitsmassage- das Original nach Birgit Zart
Mit Zitat antworten