Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 22.01.2018, 15:51
BettyPage BettyPage ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 6
Standard

Hallo liebe Biggi,

vielen Dank für Deine Nachricht. Ich habe mich sehr gefreut von Dir zu lesen!

Deinen Tipp mit der Einnahme von Aconitum werde ich beherzigen. Diese Erfahrung war auf alle Fälle sehr traumatisch für mich. Ebenso die beiden Eileiterschwangerschaften bzw. das was im OP abgelaufen ist, war auch sehr grenzwertig. Meine Narkose hat anfänglich nicht richtig gewirkt und ich war einige Minuten in einem sehr eigenartigen Zustand. Etwas später haben die Ärzte aber dann gemerkt, dass die Narkose nicht richtig durch meine Venen läuft. Bei meiner ersten Eileiterschwangerschaft bin ich sogar etwas zu früh wach geworden. Das waren wirklich keine schönen Erfahrungen. Wenn mir das hilft etwas besser damit umzugehen, dann wäre ich auch schon erleichtert.

Ja liebe Biggi, da hast Du ins "Schwarze" getroffen. Ich habe komischerweise sogar sehr oft einen Mineralmangel. Ich nehme regelmäßig Zink (25mg) und Vit. D. (20.000) ein. Meine Werte lasse ich daher immer kontrollieren. Magnesium nehme ich auch regelmäßig. Ich habe öfters mal Krämpfe nach dem Sport und Magnesium am Abend lässt mich auch gut schlummern.

Ich vermute das die Abszesse durch starke Hormonschwankungen kommen. Anders kann ich es mir nicht erklären. Meine Hormonwerte sind aber alle im normalen Bereich - daher ist es für mich wirklich schwierig herauszufinden wo der Fehler liegt. Kurz nachdem die Periode geendet hat, bildet sich der Abszess - kurz vor dem Eisprung und kurz vor der Periode.

Ich bin weiterhin noch am überlegen was ich machen werde. Ob ich es nochmal auf natürlichem Weg versuchen soll oder ob ich lieber den Versuch der IVF wagen soll. Ich habe Angst dass der Abszesse der Übeltäter ist und ich deswegen die Eileiterschwangerschaften bekomme.

Ich danke Dir aber für den Hinweis: Sei geduldig und lieb zu Dir!
Manchmal vergisst man sowas...

Viele Grüße & einen schönen Abend!

Betty
Mit Zitat antworten