Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wohin mit der Wut?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hallo Marianne,

    es tut mir so leid, dass Ihr Euer Kinder immer wieder gehen lassen musstest. Es ist für mich nach wie vor unbegreiflich wieviel Leid einige ertragen müssen. Man möchte einem Kind das Leben schenken, warum wird das einigen so schwer gemacht??? Es ist so gemein!!!

    Wir sind noch am sammeln und werden hier bekannt geben wann der große Tag der "Zerstörung" ist
    Deine Sprüche sind auf jeden Fall mit dabei und haben es so was von verdient dabei zu sein!!!

    Übrigens haben mir alle Ärzte + Hebamme gesagt, dass es keine offizielle Wartezeit gibt für einen weiteren Versuch schwanger zu werden. Sie haben zwar gesagt, dass es nicht schaden kann dem Körper 3-6 Monate zu "Erholung" zu geben aber theoretisch könnte man sofort wieder los legen. Und der Körper lässt eh erst wieder eine Schwangerschaft zu, wenn er wieder bereit ist (meiner Meinung nach).
    Es gibt schließlich genug Frauen die schnell wieder schwanger werden und bei denen alles gut verläuft.


    Ich wünsch Dir ganz viel Kraft!!!

    Liebe Grüße, Sandra

    Kommentar


    • #17
      Es geht los

      Hallo,

      also, letzte Chance für dumme Sprüche, am Samstag legen wir los- ich werde berichten.
      Wer noch schnell was schicken will, her damit .-)

      Und zu der dämlichen Personalchefin:
      Unfassbar! Das ist aber der klassische Versuch eines Vorgesetzten, einen am arbeiten zu halten. Mein Chef hat das so ähnlich auch versucht, immer wieder so pro abwarten geredet. Klar, ist für den Chef ja auch viel angenehmer, wenn ich erstmal wieder möglichst brav lange da bin, so als langjährige, gut eingearbeitete Mitarbeiterin. Aber die hat den Egoismus diesbezüglich ja dann echt mal auf die Spitze getrieben. Und das dann auch noch als "Fachwissen" verkaufen, unverschämt. Das wird zerstört!

      Kommentar


      • #18
        Da komme ich ja grad noch rechtzeitig:

        Heute bei einer Familienfeier: Es ging um die vielen süßen Enkelkinder. Eine ältere Tante zur anderen: "Wenn die Kinder einmal auf der Welt sind kann man es sich nicht mehr ohne sie vorstellen. Auch wenn sie erst ein halbes Jahr alt sind, gehören sie schon so dazu als wären sie immer da gewesen." Kurze Pause: "Wenn sie noch im Bauch sind ist das nicht so."

        Ich von der andern Seite des Tisches (unfreiwillig ziemlich laut). "DOCH!!!!!! Auch in den ersten Wochen kann man schon eine sehr enge Bindung zu seinem Kind haben."

        Und nach einem Moment der Stille sagte sie dann: "Ja, die Mutter wohl schon. Für die Außenstehenden halt noch nicht so." Wie immer war es natürlich nicht verletzend gemeint. Und doch hat es meinen wunden Punkt getroffen. Ich wollte das dann da nicht vertiefen, aber am liebsten hätte ich gesagt: "Und stell Dir jetzt mal vor, eines Deiner süßen Enkelchen wär jetzt plötzlich doch nicht mehr da. Und genau so vermisse ich meine Kinder!"

        Wie auch immer. Ich würde mich freuen, wenn Ihr das mitvernichtet.

        Ich schick Euch liebe Grüße und wünsche gutes Gelingen!
        Anne
        Auf den Spuren des Maikäfers - den Sternchen entgegen...

        Kommentar


        • #19
          Lebenszeichen

          Hallo Ihr Lieben,

          die Zeit ist nur so dahingerast und wie ich soeben entsetzt feststelle, haben Sandra und ich hier gar nix mehr gepostet.

          Also, wie angekündigt wurden die Sprüche sowohl auf Geschirr zerschmettert und anschliessend im Rhein versenkt, als auch auf Papier verbrannt. Dabei haben wir einige Kräuter verräuchert.
          Es war wunderbar.

          Meine Wut ist zur Zeit besser, ich bin eher müde und der ganzen Sache überdrüssig. Teilweise wiederholen sich die Dummheiten, die man so gesagt bekommt auch schon, da schalte ich so langsam auf Durchzug. Echte "Knaller" waren bei mir zumindest in letzter Zeit nicht dabei. Aber die nächsten dummen Sprüche werden dennoch bestimmt nicht lange auf sich warten lassen.

          Also, wer Lust hat, hier seine dummen Sprüche, blöden Situatione, in denen null Rücksicht genommen wurde oder einfach achtlose Bemerkungen zu vermerken, fühlt Euch frei, die Thread am Leben zu halten.
          Auch gerne wieder mit aktiver Vernichtung!

          Vlg, Katharina

          Kommentar


          • #20
            Hey Danke Katharina und Sandra,
            für das update und euren Wut-Zauber. Wenn ihr eine nächste Runde habt, dann habe ich drei Sprüche zu bieten, die ich gerne nie mehr hören möchte und dementsprechend zur rituellen Vernichtung "freigebe":
            1. Du wärst bestimmt so eine gute Mutter
            2. Du bist zu lieb
            3. Es ist noch alles möglich

            Danke für eure Mühen und viel Freude und "good vibrations" für das nächste Ritual!
            Julia
            * Mein Seelentröpfchen, ich danke Dir für Deinen Besuch (5. SSW, 12/2014)

            Kommentar


            • #21
              Hey, ich habe da auch noch ein echtes Highlight:
              "Wenn alle Frauen, die mal ein Kind verloren haben, depressiv würden, dann wäre halb Deutschland krank" (von der Schwiegermutter)
              Sowie
              "Traurig sein können Sie auch auf der Arbeit " von meinem Chef...
              Und natürlich der Klassiker: "Du bist ja noch jung" von Ärzten, Kollegen, ....
              Kennt ihr das, wenn man blöde Sprüche hinten rum zugetragen bekommt?!
              Meine Ma erzählte mir, dass mein Bruder meinte: "Man kann auch ohne Kinder glücklich sein"
              Oh und einen von der Schwiegeroma hab ich noch:"Du erwartest, dass die anderen auf dich Rücksicht nehmen, aber das ist falsch! ... Sei keine beleidigte Leberwurst. "

              So, das war's jetzt erstmal. Ich hoffe inständig, dass nicht so viel neues dazu kommt, denn es tut immer so verdammt weh.
              Vielen Dank, dass es diesen Thread gibt!
              Liebe Grüße, Mareike
              Kim *16.7.2015+ 9.Ssw
              Leon *24.5.2017+ 23. Ssw

              If love would die along with death,
              This life wouldn't be so hard.

              Andrew Vachss

              Kommentar


              • #22
                Liebe Mareike,

                das ist ja furchtbar! Das sind wirklich schlimme Sprüche bzw Aussagen.... Ich drück dir fest die Daumen dass du da drüber stehen bzw sie verarbeiten kannst.

                Fühl dich gedrückt
                Jessie
                im Herzen
                Julian & Paul
                09.08.2016, 23.SSW

                Kleiner Kuba-Keks im Arm <3

                Kommentar


                • #23
                  Liebe Jessie,
                  Vielen Dank! Leider hab ich noch einen bekommen am Wochenende:
                  "Überzieh es nicht!" Von meiner Mama, als ich ihr erklärt habe, wie sich meine Trauer anfühlt...
                  Hoffe das war's jetzt aber erstmal.
                  Liebe Grüße Mareike
                  Kim *16.7.2015+ 9.Ssw
                  Leon *24.5.2017+ 23. Ssw

                  If love would die along with death,
                  This life wouldn't be so hard.

                  Andrew Vachss

                  Kommentar


                  • #24
                    Hallo zusammen!
                    Wenn ich wut bin, jogge ich solange bis alles vorbei ist und ich wieder meine Ruhe habe. Manchmal esse ich sehr viel. Naja, diese Gewohnheit ist schlecht darum bekämpfe ich sie

                    Kommentar


                    • #25
                      Zitat von Mareike Beitrag anzeigen
                      Hey, ich habe da auch noch ein echtes Highlight:
                      "Wenn alle Frauen, die mal ein Kind verloren haben, depressiv würden, dann wäre halb Deutschland krank" (von der Schwiegermutter)
                      Sowie
                      "Traurig sein können Sie auch auf der Arbeit " von meinem Chef...
                      Und natürlich der Klassiker: "Du bist ja noch jung" von Ärzten, Kollegen, ....
                      Kennt ihr das, wenn man blöde Sprüche hinten rum zugetragen bekommt?!
                      Meine Ma erzählte mir, dass mein Bruder meinte: "Man kann auch ohne Kinder glücklich sein"
                      Oh und einen von der Schwiegeroma hab ich noch:"Du erwartest, dass die anderen auf dich Rücksicht nehmen, aber das ist falsch! ... Sei keine beleidigte Leberwurst. "

                      So, das war's jetzt erstmal. Ich hoffe inständig, dass nicht so viel neues dazu kommt, denn es tut immer so verdammt weh.
                      Vielen Dank, dass es diesen Thread gibt!
                      Liebe Grüße, Mareike
                      Wenn ich solche Sprüche lese oder höre, könnte ich schreien. Die Menschen wissen gar nicht was sie mit solch hingeplapperten Äußerungen bei den Betroffenen anrichten.
                      Ich liebe die https://www.redaktionstest.net/casino/ohne-download/ Sektion

                      Kommentar


                      • #26
                        Liebe Mareike

                        Liebe Mareike,

                        ich bin wirklich sprachlos.
                        DAS sind ja definitiv noch mal echt bittere Highlights.

                        Traurig sein können sie auch auf der Arbeit? Echt jetzt?

                        Da möchte ich echt Schellen verteilen.
                        Und wünsche diesen Menschen, was ich sonst nicht meinem ärgsten Feind wünsche: einmal diese Erfahrung machen, wissen und spüren, wie es sich anfühlt. Und dann, wie es sich anfühlt, sich so eine rücksichtslose Scheisse anzuhören.

                        Aber nun ja, so ist der Mensch wohl leider. Was er nicht selbst erfühlt hat, kann er irgendwie auch nicht nachvollziehen. Und manche Menschen reden eben leider, ohne nachzudenken und/oder haben keinerlei Empathie.

                        Der nächste Supertermin zum Sprüche verbrennen wäre die Wintersonnenwende- vielleicht kommt ja bis dahin noch was zusammen...
                        Auch wenn ich das keiner von uns wünsche, nur zu.

                        Kommentar


                        • #27
                          Ihr lieben Frauen,

                          was manche sich anhören müssen ... unglaublich.

                          Also ich schreibe meine Wut manchmal nieder und manchmal schicke ich den Brief auch an die betreffende Person
                          Manchmal muss auch eine Flasche Wein herhalten - aber wir wollen uns ja auf das konzentrieren was hilft
                          Aaaalso: was hilft ist Bewegung. Die Wut, das blöde Gefühl schwindet mit körperlicher Aktivität.
                          Geht joggen, boxt auf ein Kissen solange bis ihr nicht mehr könnt, schreit rum (ich machs z.B. beim Autofahren...)

                          Die Idee mit dem Geschirr ist auch echt toll, vorallem wenn der ganze Müll im Rhein versenkt wird.

                          Liebe Grüße an Alle, Ihr seid so tapfer!

                          Isabell

                          Kommentar


                          • #28
                            Hallo ihr Lieben,
                            heute möchte auch ich meinen Senf dazugeben. Unser Zwerg ist ziemlich genau zwei Jahre tot. Daher habe ich momentan ganz schön zu kämpfen. Ein Kommentar meiner Mutter, der mich echt sauer macht: Lass die Traurigkeit dich nicht bestimmen. Ich habe nach wie vor nicht verstanden, warum ich nicht traurig sein soll oder darf. Und warum soll ich nicht das tun, was mir jetzt gerade mit all meiner Traurigkeit guttut? Sollte ihr ja lieber sein, als wenn ich depressiv werde, oder?
                            Ein weiterer Kommentar, der mich echt sprachlos gemacht hat: Du brauchst mehr Kinder, dann hast du keine Zeit mehr, dich mit sowas zu beschäftigen. Liegt ja auch nicht an dem Gestorbenen, dass man traurig ist. Und als ob ein anderes Kind das Verlorene ersetzen könnte.
                            Keine Ahnung, ob noch Verbrennen oder Porzellan zerdeppern stattfinden. Aber das Aufschreiben allein hilft auch schon
                            Danke für den Raum dafür :*
                            LG, Mareike

                            Kommentar


                            • #29
                              Hallo liebe Mareike123 (schreib ich einfach Mal dazu zum auseinander halten),
                              ich verstehe dich nur zu gut.
                              Bei mir sind es nun drei Jahre, seit mein zweiter Kleiner gestorben ist und ich bin so froh, dass es diesen Thread noch gibt und es dir auch so geht: manche Sprüche tun auch nach all der Zeit noch weh. Mein Favorit derweil: Man kann ja auch Kinder adoptieren.... Da könnt ich mich übergeben. Ich bin mittlerweile geschieden, hab mein Leben völlig umgekrempelt, aber der Schmerz ist immer noch da und wird auch nie ganz verschwinden. Das ist einfach so. Und die Pappnasen, die ihren Senf dazu geben, haben einfach keine Ahnung, wovon sie reden.
                              Kinder kann man nunmal nicht ersetzen. Nur neu lieben.
                              Ich wünsche dir jedenfalls einen guten, kraftvollen Ort für deine Trauer und viele glückliche Stunden dazwischen - und eine Portion Schlagfertigkeit für Idioten ohne Ahnung. Das Leben hat nun Mal alle Farben, auch die dunklen. Fühl dich gedrückt-
                              Alles liebe, Mareike
                              Kim *16.7.2015+ 9.Ssw
                              Leon *24.5.2017+ 23. Ssw

                              If love would die along with death,
                              This life wouldn't be so hard.

                              Andrew Vachss

                              Kommentar


                              • #30
                                Liebe Mareike,
                                vielen Dank für deine Antwort und dein Nachfühlen können. Manchmal habe ich echt das Gefühl, ich wär dünnhäutig. Zumindest wird mir das gern vorgeworfen. Aber ich glaube, wir empfinden solche Sprüche einfach anders als Menschen, denen sowas nicht passiert ist.
                                Dein Spruch ist echt auch nicht ohne. Als ob Trauer ein Problem wäre, für das man nur die richtige Lösung bräuchte. Wenn ich eine Sache in den letzten zwei Jahren gelernt habe, dann dass Trauer so ist, wie sie ist. Der einzige Weg ist nicht drumrum, sondern mitten durch. Und dabei hilft nur Akzeptanz. Leider heißt das nicht, dass solche Sprüche nicht trotzdem weh tun. Und manchmal könnte ich echt vor Wut die Wände hochgehen
                                Aber mir scheint, du hast mit deiner Trauer schon ganz viel in deinem Leben verändern können. Das finde ich sehr beeindruckend :*
                                Ich drücke dich ganz doll und wünsche dir weiterhin viel Kraft.
                                Ganz liebe Grüße,
                                Mareike

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X