Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atemwegsbeschwerden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Atemwegsbeschwerden

    Hallo,

    heute habe ich ein Thema außerhalb meines Kinderwunsches.

    Seit mittlerweile sieben Jahren habe ich Probleme damit, dass meine Nasennebenhöhlen "dicht" sind. Nachdem vor fünf Jahren ein leichtes Asthma diagnostiziert wurde, habe ich zwei- bis dreimal im Jahr mit Bronchitis zu kämpfen. Zunehmend habe ich Schwierigkeiten beim Treppen steigen. Wir bauen gerade unser Dachgeschoss aus und wenn ich von dort einmal bepackt in den Keller und wieder hinauf bin, bin ich am Japsen. HNO, Hausarzt, Lungenfacharzt zucken mit den Schultern.

    Da meine Mutter, die bei uns im Haus wohnt, ähnliche Probleme hat und auch meine Katze dauerhaft schwer Luft durch die Nase bekommt, bin ich langsam, aber sicher überzeugt, dass es am Haus liegt, in das ich vor sieben Jahren eingezogen bin.

    Wir haben eine sehr geringe Raumfeuchte, je nach Jahreszeit 30-40 Prozent. Alle Versuche, hieran nachhaltig etwas zu ändern, sind nicht geglückt. Wir haben Fußbodenheizung, weshalb diese Heizkörper-Einhänger nicht funktionieren. Die Keramikaufsteller für's Fensterbrett fangen in kürzester Zeit an zu schimmeln und bringen gerade mal ein paar Prozent. Wäsche trocknen wir in den Räumen, aber das reicht nicht. Pflanzen werden früher oder später von der Katze niedergemetzelt.

    Dampfvernebler habe ich noch nicht ausprobiert, hier schreckt mich hoher Reinigungsaufwand und die Frage, wie viele Geräte ich auf drei Stockwerken mit mehreren Räumen verteilen soll, ab. Ich würde auch mal einen Fachmann zur Begutachtung kommen lassen, frage mich aber, was das für ein Fachmann sein sollte.

    Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee?

    Viele Grüße
    Anne
Lädt...
X