Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ich kann nicht mehr Einschlafen-Einschlafprobleme / Schlafstörungen / Schlaflosigkeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moni
    antwortet
    Danke Bata für dein gutes Gespür und deine Umsicht!

    Einen Kommentar schreiben:


  • bata
    antwortet
    Ihr Lieben,
    das Thema finde ich wichtig und verfolge auch die Erfahrungen , die ihr gemacht habt
    Mit Sicherheit helfen sie vielen weiter.

    Leider wird das Thema-das Forum gern mißbraucht, um Werbung für irgendwelche Produkte zu machen.
    Diese Menschen melden sich in Foren an, um solche Art Frage zu stellen, eine andere meldet sich an,um zu antworten , um das eigene Produkt zu empfehlen.
    So entsteht ein Scheindialog, nicht, weil jemand Hilfe brauchen würde, sondern rein um für ihr Produkt zu werben.
    Ganz schnell sind sie dann auch wieder weg, denn sie haben am eigentlichen Thema:Schmetterlingskinder, Kinderwunsch, Naturheilkunde etc gar kein Interesse.

    das Thema an sich paßt sicher in die Themen, die sich in unseren Foren finden.
    Aber bitte gebt keine Kraft in die Scheinprobleme der Menschen, die diese Probleme in Wirklichkeiz nicht haben.
    ich werde sie jetzt löschen.
    LG Bata

    Einen Kommentar schreiben:


  • margit1
    antwortet
    Liebe Dora,

    ich kann das Lavendelmedikament Lasea empfehlen. Es hilft sehr gut, wenn man Einschlafstörungen bzw. schlecht schlafen kann. Ebenfalls hat mir sehr gut ein Schlaftee aus einem Kräuterladen geholfen. Neben meinem Bett habe ich immer ein Notizheft, in dem schreibe ich kreisende Gedanken auf oder was mich sonst so am einschlafen hindert. Schön zur Entspannng ist auch das Lavendelbad von Weleda.

    Alles liebe und Gute für Dich.

    Liebe Grüße
    Margit

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Hallo Malena,

    ich habe mal ein wenig im Internet gestöbert, um etwas mehr über Phythopharmaks zu erfahren. Ich bin auf die Seite von *********************-Forte gestoßen wo in der Rubrik ``was sind Phytopharmakas`` diese auch recht gut beschrieben werden. Es gibt sogar eine Phytotherapei mit dem dort angebotenen Mittel.
    Hast Du schon mal was über ********************* gehört ?
    Wäre mal interessant einige Meinungen zu hören.
    LG.
    Dori

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malena
    antwortet
    Phytopharmaka sind halt Medikamente auf Pflanzenbasis. Das heißt jetzt nicht, dass sie komplett pflanzlich sind.
    Vermutlich hast du von diesem Lavendelpräparat gelesen? Das hilft auch gegen Ängste, habe ich mal ne Zeit lang genommen und fand es ganz nett. Die riesen Wirkung hatte es nicht.

    Ich schlafe auch immer wieder mal schlecht. Was mir oft hilft, ist in der Situation mich auf die Füße zu konzentrieren. Und wenn die Gedanken abwandern, wieder zurück zu den Füßen. Immer und immer wieder.
    Was auch hilft, ist Akupunktur. Dann schlafe ich wieder wie ein Bär.
    Ab Mittag immer wieder eine Tasse Melissentee, gern auch mit Lavendel.
    Meditation oder gezieltes Yoga, Qigong - wenn man sowas regelmäßig macht, hilfts auch.

    Es kann auch was ganz anderes sein. Vielleicht solltest du mal schauen, ob ihr viel Elektrosmog im Schlafzimmer habt. Oder du generell diesem viel ausgesetzt bist. Auch WLAN und Schnurlostelefone ohne Eco-Modus abschalten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    ich kann nicht schlafen, innere Unruhe, Stress

    Hallo
    ich habe am Wochenende einen Artikel über Schlafstörungen gelesen und in diesem Zusammenhang wurden mehrere Phytopharmakas erwähnt.

    Kann mir hier jemand sagen was das sein soll ?
    Ist das soetwas wie Homöophatie ?
    Das dort erwähnte Mittel soll sogar gegen Aufregung, Stress und innerer Unruhe gut sein.

    Wäre schön wenn mich mal jemand aufklären könnte.
    LG. Dori

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nina09
    antwortet
    Hallo Dori!

    Was lässt dich denn nicht schlafen? Welche Gedanken, Sorgen, Ängste etc. gehen dir durch den Kopf und rauben dir den Schlaf? Mir hilft in solchen Situationen, auch wenn mitten in der Nacht, dass ich mein Büchlein zur Hand nehme und aufschreibe was mich gerade beschäftigt. War ein Tipp von meiner Psychologin und hat mir wirklich sehr geholfen. Tut es immer noch. Wenn mich etwas beschäftigt dann schreibe ich es auf. Und zwar so wie ich es wirklich denke. Nicht in der geschönten, gesellschaftsfähigen Form .

    lg Nina

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rahel
    antwortet
    liebe Dori,
    mir halfen Vitamin B12 Spritzen. Magnesium hat bei mir auch einen schlaffördernde Wirkung.
    Und seit ich Maca nehme, hatte ich besseren Schlaf (das nehme ich über mehrere Monate und mache dann wieder eine Pause.)
    wenn alles nichts nützt kannst du es auch mit Yams Präparaten versuchen, um den Progesteronspiegel zu heben.
    liebe grüsse
    Rahel

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tessie
    antwortet
    Liebe Dora,

    mit Schlafstörungen hatte ich auch mal ganz schlimm zu tun. Ausweg aus einer extremen Episode brachte Folgendes:
    Akupunktur, täglich Sport: Jogging und Yoga, eine "Kur" mit Melantonin. Die Schulmedizinische Antwort auf meine Nöte (drei (Fach-)Ärzte) wäre übrigens auch ein Schlafmittel (Benzo- )oder Antidepressivum gewesen. Die oben beschriebenen Mittel halfen nicht sofort aber nach zwei Wochen stellte sich langsam der Schlaf wieder ein. Was mir noch einfällt: eine Verwandte hatte in einem ähnlichen Alter wie Du auch ganz schlimme Schlafprobleme. Ihr fehlte wohl Progesteron. Der milde Ersatz von natürlichem Progesteron brachte ihr den Schlaf zurück. Hoffentlich findest Du bald eine Lösung, ich weiss wie schrecklich ein solcher Zustand ist.

    Ganz herzliche Grüße
    Tessie

    Einen Kommentar schreiben:


  • ich kann nicht mehr Einschlafen-Einschlafprobleme / Schlafstörungen / Schlaflosigkeit

    Ein nettes Hallo in die Gemeinde,

    ich stelle mich mal kurz vor:
    Ich bin die Dori, bin 45 Jahre Jung, verh. und habe 3 Kinder.
    Ich bin beruflich seit ca. einem Jahr wieder aktiv ( Kinderkrankenschwester )
    und habe schlimme Schlafstörungen. Ich kann weder vernünftig Ein noch Durchschlafen. Mein Ehemann erteilt immer ``gute`` Ratschläge, die bis zu starken Schlafmitteln reichen. Dies möchte ich meinem Körper aber nur sehr ungern antun.
    Vielleicht erreichen mich hier einige gute Tipps und Tricks zum Thema
    Schlafprobleme !?
    Würde mich sehr über Anregungen freuen.

    LG. Dori
Lädt...
X