Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bachblüten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bachblüten?

    Hallo,


    Bin momentan ein wenig neben der Spur und hätte Interesse es mal mit Bachblüten zu versuchen. Habe einen Bachblüten Test im Internet gemacht und dann die Bestandteile einzeln nachgelesen. Hört sich sehr passend und stimmig für mich an.

    Meine Frage ist ob jemand weiß ob man diesem Test glauben kann und ich mir die Blüten zusammen mischen lassen soll oder ob es besser ist einen Heilpraktiker mal drüber schauen zu lassen.
    Vielleicht könnt ihr mir eure Erfahrungen mitteilen? Hat eine von euch schon mit Bachblüten gearbeitet und sie genommen? Haben sie euch geholfen?

    Wäre super wenn ich das erfahren dürfte!

    Lieben Dank im voraus
    Melie
    Melie mit Tochter 2003 und Kämpfersohn 2009 an der Hand und Sternchen 06/06 und 08/08 im Herzen

  • #2
    Hallo Melli,

    Da dir noch niemand geantwortet hat, hier meine Laienantwort.
    Als ich vor zwei Jahren mit meinen Kindern zur Kur war, wurde dort auch mit Bachblüten "gearbeitet".
    Es gab mal eine kurze Einführung für alle Interessierten und dort wurden u.a. Drei Standartmischungen des Hauses vorgeschlagen. Eine davon hieß "Trennungsangst" und da das ein großes Thema meiner Tochter ist, haben wir uns einfach mal eine Flasche geholt. Irgendwann wollte sie die Tropfen dann nicht mehr und wir haben das wieder beendet. Ja und wir hatten schon das Gefühl, es hat sich etwas verändert. Anfang diesen Jahres gab es wieder vermehrt Schwierigkeiten bei ihr und ich fragte sie , ob ich mal wieder Tropfen besorgen soll. sie wollte und so hab ich mir anhand einer Liste auch selbst eine Mischung für Sie und eine "Gelassenheit-Mischung" für mich zusammengestellt. Und es tat sich wieder etwas in positive Richtung.
    Also ein Fachmann ist sicher immer ein guter Weg, aber für einen Anfang oder "kleinere " Probleme finde ich, kommt man auch gut mit Büchern oder Listen aus dem Internet klar

    Alles Gute
    Gerlind

    Kommentar


    • #3
      Hallo Melli,

      du hast ja zusätzlich zu dem Test ja die einzelnen Blüten nochmal nachgelesen und als treffend empfunden. Das ist eine gute Einstiegsmöglichkeit.
      Es kommt sicher auch ein bisschen darauf an, welcher Anbieter den Test zur Verfügung gestellt hat. Ich weiß nicht, ob alle Seiten seriös sind.

      Ich habe schon einige Jahre Erfahrung mit BB, sowohl selbst für mich (oder andere) ausgesucht als auch in einem anderen Fall von einer HP verordnet.
      Wie Gerlind schon schreibt, irgendeine positive Veränderung tritt immer ein. Ich denke da nur an die Rescue-Tropfen, die wirklich immer in Notlagen schnell helfen.

      Du kannst mit BB nichts "falsch" machen. Im "schlimmsten" Fall wirken sie nicht und du merkst nichts. Es gibt keine Nebenwirkungen. Du kannst sie nicht überdosieren, und dein Körper zeigt dir irgendwann auch, wenn du sie nicht mehr brauchst (dann, wenn du immer öfter "vergisst" sie zu nehmen).

      Wenn du dir aber dennoch unsicher bist, dann lass doch eine(n) HP deines Vertrauens draufschauen, denn umsonst gibt es so ein Fläschchen ja auch nicht

      Alles LIebe
      Claudia
      mit Krümelchen Annika,Sebastian undSternchen
      für immer im Herzen
      und einem Folgesohn (*05) im Leben

      "Auch ein perfektes Chaos ist etwas Vollkommenes."



      Kommentar


      • #4
        Danke Ihr Zwei!



        Habe den Test bei www.Bachblütentest.c.. gemacht. Sieht schon vernünftig aus. Komisch das mir das ausprobieren Kopf zerbrechen bereitet, meine Kinder kriegen schon immer die Notfall Globuli von Bachblüten.

        Tja werde nochmal in mich reinhören ob ich es "wage".

        Liebe Grüße
        Melie
        Melie mit Tochter 2003 und Kämpfersohn 2009 an der Hand und Sternchen 06/06 und 08/08 im Herzen

        Kommentar


        • #5
          Liebe Melie,

          ich kann auch nur positive Erfolge mit den Bachblüten vermelden.
          Ich habe zu Hause das Buch: Bach-Blüten für die innere Harmonie von Sigrid Schmidt und bin sehr zufrieden. Die Mischungen habe ich mir immer selbst zusammen gestellt und von einer Apotheke mischen lassen. Ein guter Bachblütentest kann sehr nützlich sein, man kann die Blüten dann nochmal im Buch nachlesen. In Notfällen verwende ich immer Rescue Tropfen, die sind immer in der Handtasche dabei und haben mir schon oft weitergeholfen.

          Ich wünsche Dir viel Erfolg mit den Bachblüten.

          Liebe Grüße
          Margit

          Kommentar

          Lädt...
          X