Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zyklus Regulieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zyklus Regulieren

    Hallo ich hab da mal paar fragen. .
    Ich habe ca 6 jahre mit der Hormon spritze verhütet nach dem ich 2008 mein Sohn auf die welt gebracht habe hatte die letzten 2 Jahre echte starke Nebenwirkungen. Bin in zwischen 30 Jahre alt Kinder Planung ist abgeschlossen.
    Nun habe ich am 8.12.14 keine weitere spritze geholt und seid dem hatte ich noch keine periode mache nfp und nun die Frage kann ich was tun das mein Zyklus und den Eisprung fördern kann ? Habt Ihr da tipps für mich?
    Trinke den Zyklus Tee 1 seid ca 14 Tage und nun habe ich eine Empfehlung einer Heilpraktikerin bekomme ich soll doch Phyto L Tropfen 3x 30 Tropfen täglich nehmen schadet es nur oder Hiflt es?

    Liebe Grüße

  • #2
    Liebe Susann,
    herzlich willkommen hier.
    Du findest in Biggis neuem Buch viele Rezepte und Antworten auf Deine Fragen:
    http://www.amazon.de/Kinderwunsch-ga...ds=birgit+zart

    Falls Du möchtest, kannst Du auch oben in der Suche mal schauen, es gibt einige Diskussionen zu den Themen im Forum.

    Ich hoffe, Du bekommst hier regen Austausch mit anderen Frauen.

    Liebe Grüße, bata

    Kommentar


    • #3
      Hi bata,
      Wonach muss ich denn gezielt suchen kannst du mir da helfen?
      Das Buch ist für den kinderwunsch ich hab doch keinen mehr kann ich trotzdem es lesen und hilft es?

      Kommentar


      • #4
        Liebe Susann,
        natürlich ist es schöner, wenn hier ein Austausch mit anderen Frauen entsteht und das hoffe ich sehr, das das passiert.

        Wenn Du aber schon mal etwas lesen möchtest, gehst Du oben rechts in die Suche, gibst z.B. ein Wort ein zum Thema , dann erscheinen einige Posts mit disem Inhalt.
        Liebe Grüße, bata

        Kommentar


        • #5
          Für die Suche bin ich echt zu Blond schnalle es nie wirklich..

          Kommentar


          • #6
            Liebe Susann,
            Du findest die Suche, wenn Du ganz oben schaust,das dritte Wort von rechts.
            LG bata

            Kommentar


            • #7
              Ich war inzwischen beim Frauenarzt am 20.5.

              das kam raus:

              Ich war dann Mittwoch voll aufgeregt bei meiner neuen Ärztin
              Sie ist eine echt Nette Frau fühlte mich sofort bei Ihr gut aufgehoben,dann musste ich auf den Stuhl hat ein Abstrich gemacht und abgetastet.
              Danach noch Vaginaler Ultraschall in beiden Eierstöcken sind einige Eibläschen zu sehen,nur die Schleimhaut in der Gebärmutter ist noch zu dünn aber Sie sagte es tut sich was und sieht gut aus. Sie hat mir empfohlen Agnucaston zu nehmen bis die 90 Tabletten alle sind da nehme ich 1x1 Tablette morgens.

              Mit nem Apotheker abgesprochen kann ich die Tabletten mit den Tropfen zusammen nehmen.
              wenn sich bis September nichts getan hat soll ich ein neuen Termin holen da ist dann das 1 Jahr rum. Nur Blutdruck war recht hoch war sicher Aufgeregt. Und Zyklus Tee empfiehlt Sie mir auch das den Trinken soll.

              Kann es sein seid ich die Tropfen und die Tabletten nehmen das davon diese Stimmungs-Schwankungen her kommen bin oft zu schnell gereizt und das war als ich noch die Spritze genommen hatte genau die selben Symptome??! Geht das nach einer Zeit weg oder Vertrage ich eins der Beiden Mitteln nicht?

              Liebe Grüße und schöne Pfingsten

              Kommentar


              • #8
                Schade das sich keiner Meldet ich glaube hier werden nur Frauen mit Kinder Wunsch ernst genommen..

                Kommentar


                • #9
                  Liebe Susann,

                  vielleicht kann Dir einfach keiner eine Antwort geben, mangels Erfahrung, auch das gibt es ;-)
                  Ich würde Dir ein bißchen Geduld wünschen. Wenn Du längere Zeit hormonell verhütet hast, kann es einfach etwas Zeit brauchen, bis sich Dein Körper wieder in seinen eigenen Rhythmus findet. Klar sind Stimmungsschwankungen etc. unangenehm und nervig, aber wir sind nunmal keine Maschinen, die man an und ausknipsen kann.

                  Gerade, da Du keinen Kinderwunsch verspürst, kannst Du Dir doch die Zeit geben, wieder in Deine Spur zu finden. Vielleicht wäre es hilfreich, erst einmal die Hormongaben homöopathisch auszuleiten, nutze dazu nochmal die Suchfunktion, ich hab es nicht mehr so gut im Gedächtnis, wie das ging und möchte dir nichts Falsches schreiben.

                  Ob Du dann wieder einen Schubs für den normalen Hormonablauf brauchst, merkst Du dann ja noch. Aber ich würde mir gut und gerne ein halbes Jahr mindestens geben, bevor ich in Panik gerate und erst recht Stimmungsprobleme bekomme.

                  Fühle Dich gedrückt und sei nachsichtig mit Dir ;-)
                  Alles Liebe und einen guten Weg

                  Nini
                  aktiver Kinderwunsch seit 2004
                  1. Sohn *3/2008
                  ICSI 9/2015 negativ
                  2. Sohn *11/2016 (EZS)

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich komm leider nicht mit der Suche klar deswegen komm ich auch nicht weiter. .
                    Nach was soll ich suchen?

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X