Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sepia C30 gefährlich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sepia C30 gefährlich?

    Hallo zusammen,
    weiß gar nicht, ob ich hier richtig bin. Hab starke PMS und weiß nicht mehr weiter.
    Ich fang mal ganz vorne an. Hab ca. 10 Jahre die Pille genommen. Dann kam der Kinderwunsch. Hab die Pille abgesetzt und wurde mit dem ersten Eisprung schwanger. Töchterchen kam 2008 und ich habe fast 3 Jahre gestillt.
    In dieser Zeit ging es mit dem Schwindel, den Kopfschmerzen und der Antriebslosigkeit los. Bin dann von der Frauenärztin zum Endoarzt. Schildrüse und Hormone ok, Vitamin B12 und D3 fehlen extrem. Kein Arzt hat reagiert und ich hatte die Werte nicht ( blöd von mir, ich weiß). Nachdem ich dann 3 jahre lang von Arzt zu Arzt gerannt bin und alle der Meinung waren, ich hab einen Sprung in der Schüssel hab ich gespart und bin vor einem Jahr zu einem Heilpraktiker. Der hat mir sofort B12 gespritzt und einige weitere Blutwerte abgenommen. Er behandelt mich auch ostheopatisch und viel Blockaden sind gelöst von den Halswirbeln und im Beckenbereich. Nachdem wir dann festgestellt haben, daß meine Beschwerden u.a. zyklisch sind, empfahl er mir Mönchspfeffer ( pflanzlich).
    Damit kam ich aber irgendwie gar nicht klar ( Zwischenblutungen und Symptome,die ich vorher nie hatte).
    Danach habe ich 6 Monate die Yamswurzel ausprobiert. Einige Beschwerden sind verschwunden, kommen aber langsam wieder. Die anderen Beschwerden hatte ich nach wie vor. Nachdem mein HP jedoch nicht so sehr mit den Kügelchen arbeitet, bin ich wieder zum Hausarzt, der seit 20 Jahren auch auf Homöopathie spezialisiert ist. Problem ist nur, die Amnese und das alles kostet viel Geld. Also bin ich in die normale Sprechstunde.
    Ich sprach ihn erneut auf PMS- Beschwerden an und er empfahl mir Sepia C30 ( er weiß vom Mönchspfeffer- und Yamsversuch).
    Ich soll 3 Globuli jeden Morgen, jeden Tag, 4 Wochen am Stück nehmen und mich dann wieder bei ihm melden.
    Irgendwie hab ich aber total Angst davor, weil so viele Schreiben, daß die Reaktionen sehr heftig sind.
    Ich weiß noch nicht einmal, wann ich damit anfangen soll. Mit dem ES oder den Tagen?
    Auf einer Homöopathieseite habe ich die Leitsymptome ( 41 Stück) gesucht und 16 würden zutreffen. Reicht das für die Sepia C30?
    Von den 65 Anwendungsgebieten treffen 20 auf mich zu.
    Momentan hab ich einen Eigenversuch mit Pascofemin Tropfen ( seit 2 Monaten) gestartet. Soll ich die dann abends weglassen und am Morgen Sepia nehmen? Oder ausschleichen? Oder beides?
    Meine Beschwerden sind wie folgt: Zyklustag 1-10 noch relativ heftig mit Schwindel, Kopfschmerz, Antriebslosigkeit. ZT 11-21 relativ normal, ZT 22-28 der Wahnsinn: Schwindel, Kopfschmerz, Panikattacken, Angst um mein Leben, Pickel, Hitzewallung, Herzrasen, niedriger Blutdruck, Aggressionen, Antriebslos, müde, bin aufgeschwemmt, Heißhunger usw.
    Ich war vor knapp einem Jahr nochmals bei Frauenarzt, der 2x Blut abgenommen hat ( Mitte und Ende Zyklus). Mit meinen Hormonen scheint alles ok zu sein. Er meinte jedoch, daß man deshalb trotzdem PMS haben kann, wenn man auf die Hormonumstellung während des Zykluses sensibel reagiert. Er riet mir zur Pille, doch die will ich nicht mehr nehmen, da ich rauche.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Jeden Monat das selbe Drama.
    Sollte ich doch wieder die Yams in niedriger Dosierung nehmen? Der Schwindel zog sich mit der Yams nicht ganz so lange hin, dafür war er umso heftiger. Deshalb hab ich sie wieder abgesetzt.
    Wie ist das mit der Sepia 30? Kann da was schlimmes passieren? Mit was muss ich rechnen? Sobald ich Kopfschmerzen bekomme denk ich an Schlaganfall und bei Rückenschmerzen an Herzinfarkt. Es ist so schlimm mit der Panik.
    Vorab schon einmal vielen Dank fürs Lesen und Eure Hilfe bzw. Erfahrungen.
    Liebe Grüße,
    Michaela

  • #2
    liebe Michaela
    wenn du einen B12-Mangel hattest, verschwindet der nicht gleich mit einer Spritze.
    Ich gehe alle 3 Monate zum Hausarzt eine B12-Spritze holen.
    Trotzdem hab ich bei Tests keine Spitzenwerte.
    Mein Mann (bei dem wir nach 5 Jahren Ärztemarathon den B12-Mangel rausgefunden haben) hatte auch Schwindel, und der rührte eindeutig vom mangelnden B12 her, seit er regelmässig spritzt, hatte er nie mehr Schwindel.
    Ich habe dank Sepia C1000 vor fast 9 Jahren meine Tochter bekommen. Die Wirkung war schon heftig, allerdings positiv. Ich habe meine diversen Vitamin-Mangel erst später rausgefunden.
    Ich habe Sepia C1000 inzwischen sicher schon 10 Mal genommen (so 1 mal im Jahr): immer wenn ich gedacht habe, dass meine Hormone nicht im Einklang sind.
    Die Wirkung war jedesmal nicht so wie beim ersten Mal.
    Sepia kannst du irgendwann nehmen, die C30 ist allerdings schwächer, und wirkt eher körperlich, C1000 auch auf psychischer Ebene.
    Wenn ich Dich wäre, würde ich Vitamin D, Eisen und B12 nochmals testen lassen und evt. Supplemente nehmen, diverse Symptome kannst du so sicher schon ausräumen.
    Als Raucherin brauchst du ja sowieso mehr Vitamine als als Nichtraucherin.

    liebe Grüsse

    Rahel
    mit 3 Kindern an der Hand und 3 Sternenkindern im Himmel

    Kommentar


    • #3
      Hallo Rahel,

      danke für die Tipps.
      Ich bekomme seit einem Jahr alle 4 Wochen eine B12- Spritze. Werte sind gut. Der HP hat direkt vor dem Spritzen zwischendurch Blut abgenommen und ich hatte über 1000 B12. D3 nehm ich täglich 2000 I.E. Letzter wert war über 30. Ferritin war auch ok, ich soll während meiner Tage einfach weiterhin mein "Eisenwasser" ( Ferrotone 5mg) nehmen. B1 und B6 ein bisschen zu niedrig, nehm ich seit 1 Jahr auch höher dosiert.Ausserdem noch 450- 600mg Magnesium am Tag.
      So langsam glaub ich einfach nicht mehr, daß der Schwindel und die anderen Beschwerden, die so zyklisch verlaufen von den Mangelerscheinungen kommen.
      Mein Mann sagt schon, da kann man den "Kalender" danach stellen, an welchem Tag ich mich gerade befinde.
      Also sollte ich die Sepia einfach mal nehmen. Bin heute Zyklustag 16. Wie schon gesagt, ich nehm ja noch die Pascofemin. Da sind insgesamt 9 verchiedene homöopathische Mittelchen drin. Wäre wohl nicht gut, beides zusammen zu nehmen, oder?

      Grüße,
      Michaela

      Kommentar


      • #4
        liebe Michaela
        wenn die Werte der Vitamine ok sind, kannst du ja auch mal ein paar Wochen eine Pause machen...mir wer das zu viel, jeden tag an alle Vitamine zu denken....
        Pascofemin kenne ich nicht. Aber wenn da 9 verschiedene Mittel drin sind, würde ich das nicht nehmen, das kann sich gegenseitig auch stören und unwirksam sein.
        (ich habe das bei einem Zahnungsmittel (hom. Kominationsmittel) für Kinder gemerkt...ein Einzelmittel hat da besser gewirkt)
        Schwindel kann auch vom Stress oder zu wenig Schlaf kommen.
        liebe Grüsse

        Rahel
        mit 3 Kindern an der Hand und 3 Sternenkindern im Himmel

        Kommentar


        • #5
          Liebe Michaela,

          bitte sprich doch mal mit Deinem Heilpraktiker über Deine Sorgen und Fragen. Bestimmt hilft er Dir auch, Deine ausgesuchten Arzneien zu sortieren.

          Falls es nicht seiner fachlichen Ausrichtung entspricht (und das meine ich sehr positiv, denn niemand kann alles), dann würde ich mir jemanden suchen, der mir beim Sortieren hilft.

          Dann kann aus lauter Bäumen im Wald wieder ein wichtiger Baum als Station sichtbar werden.

          Liebe Grüße sendet Dir
          Ilka

          Kommentar


          • #6
            Danke für den Rat. Habe mit dem Arzt telefoniert und er meinte, die c30 wäre nicht so hoch. Es könne nichts negatives passieren. Ich habe ihn auch nochmal auf die von ihm empfohlene Gabe von 3 globuli jeden morgen 4 wochen lang gefragt und ermeinte, das passt so, zumal ich die pms Beschwerden seit 3 Jahren habe, Tendenz von Monat zu Monat immer heftiger. Ich will, dass das endlich aufhört. Vor allem der Schwindel und die Panik. Bin jetzt zt 19 und halte es kaum noch aus. Am liebsten würde ich gleich die globuli nehmen und hoffen, dass es nicht noch schlimmer wird, weil das Wochenende vor der Tür steht. Was muss ich denn beachten, wenns schlimmer wird? Das mittel am nächste morgen nicht mehr nehmen? In welchem Zeitraum tritt die erstverschlimmerung auf? Gibts auch Frauen, bei deneb die sepia c30 hilft ohne das es erstmal schlimmer wird? Entschuldigt die Fehler der groß und Kleinschreibung.schteibe mit dem Handy.
            Grüsse Michaela

            Kommentar


            • #7
              Kurze Frage: könnte ich heute mit der Sepia starten auch wenn ich seit gestern mit Halsschmerzen und Reizhusten zu kämpfen habe? Oder doch warten bis die Erkältung vorbei ist?

              Kommentar


              • #8
                Liebe Michaela,

                es ist verständlich, dass Du Dir Hilfe und Erleichterung erhoffst. Dein Wunsch kann nur so in der Form hier im Forum nicht erfüllt werden.

                Tu Dir etwas Gutes. Gönne Dir eine kurze Verschnaufpause zum Sammeln.

                Kurz mal das Hamsterrad anhalten.

                Nichts einnehmen. Nicht nach neuen Sachen googlen und nicht auf den nächsten Zug am anderen Gleis aufspringen.

                Vielleicht ist ja jemand in Deiner Nähe, der sich auf Dein Thema spezialisiert hat. Das Thema Geld ist häufig ein Argument - eine gute Behandlung rechnet sich aber auf vielen Ebenen immer.

                Alles Gute wünscht Dir
                Ilka

                Kommentar

                Lädt...
                X