Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorbeugen ist besser als heilen...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorbeugen ist besser als heilen...

    Hallo
    Ich wollte mal wissen,was kann/soll man nehmen,wenn eine Erkältung im Anmarsch ist(der Hals kratzt,die Nase juckt,man häufig niest),aber noch nicht richtig krank ist.
    Bzw. was nehmt ihr,wovon seid ihr überzeugt.
    Es betrifft momentan in erster Linie mich,aber auch für die Kinder wäre es gut,erst gar nicht krank zu werden.
    LG Dani
    LG Dani

    Sohn 29.07.09 und Tochter 16.11.11

  • #2
    Hallo,

    Ferrum Phosphoricum ist vorbeugend recht wirksam. Mir hilft es fast immer bei Erkältung. Da gibt es auch ein Kombiprodukt von Weleda.

    Gruß
    Leen

    Kommentar


    • #3
      hallo Dani,

      im leisesten Anflug wird hier die vielzitierte Abwehrcreme oder wenn ich die noch nicht produziert hab, ein schnell angemixtes Abwehröl auf Brust und Rücken geschmiert. Wirkt bei den Kindern suuuuper , bei uns großen ist es dann eher Bergbohnenkraut gegurgelt (bei mir fängts immer im Hals an)

      LG
      Gerlind

      Kommentar


      • #4
        Hallo Dani,

        also wir machen immer gute Erfahrungen mit Meditonsin, das ist ja ein fertiges rundum-Mittel aus der Apotheke für angehende Erkältung und damit deckt man schon vieles ab. Ich bin nicht so firm, um immer genau im Kopf zu haben, was man nun für den Hals, was eher für Nase oder was am besten für den Husten nimmt, von daher decke ich das immer mit diesen Tropfen ab .

        Zeitig genommen - bilden wir uns zumindest ein - ist es sehr hilfreich!

        Liebe Grüße von
        Susanne mit Sternchen im Herzen :-) + T.e.s.s.a. + N.i.n.a an der Hand

        Kommentar

        Lädt...
        X