Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Thymian Urtinkur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thymian Urtinkur

    Ihr Lieben,

    meine Lütte hat wieder mal den Husten...naja, wenn die in der Kita 1,5 Stunden am Stück bei -15 Grad draussen sind, eher nicht verwunderlich

    Habe hier den Monapax-Saft, es scheint auch besser zu sein.

    Habe aber gerade das hier gefunden:

    http://www.alcea.info/arzneimittel-v...lgaris-oe.html

    Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit? Oder gibt es nen tollen anderen Tipp?

    Danke und liebe Grüße

  • #2
    Liebe Kathleen,

    dafür, dass Dein Link von einer Arzneifirma ist, sind die Angaben miselrabel.
    Das Produkt will ich qualitativ nicht mal ankratzen,
    wenn man denn bitte erfahren könnte, um was es sich tatsächlich handelt?!

    Auf der Seite wird dieses Produkt sowohl als ätherisches Öl,
    als auch als Urtinktur und unten gleich noch als Homöopathikum bezeichnet.

    Zwischen einer Urtinktur und einem ätherischen Öl liegen Welten.
    Ein homöopathisches Mittel hat eine Potenzstufe.

    Fazit: Wer nicht weiß, was er vertreibt, der bleibt suspekt.

    Wenn ich Du wäre, würde ich mich nur für ein richtig gutes Therapieöl entscheiden.
    Bei Sunarom bekommst Du Therapieöle in unschlagbarer Qualität.
    Gemäß dem Husten kannst Du Dich vielleicht für BergYsop, Ravensara ... entscheiden.
    Cistrose stärkt das Immunsystem und unterstützt die Genesung.
    Diese Öle sind ganz sparsam anzuwenden.

    Liebe Grüße
    Gina

    Kommentar


    • #3
      Liebe Kathleen,

      die Firma Alcea / Ceres mit Ihren Urtinkturen und Mischungen ist eine hervorragende und sehr etablierte Firma. Ich arbeite sehr gerne damit (unter anderem gibt es da auch eine schöne Alchemilla Urtinktur).

      In diesem Fall handelt es sich auch um eine Urtinktur. Das erkennt man an dem Kreis mit dem Strich durch.

      Urtinkturen sind etwas sehr wertvolles. Du kannst sie auch gut ergänzen mit anderen Arzneien.

      Gute Besserung wünscht Euch
      Ilka

      Kommentar


      • #4
        Zitat von IlkaS Beitrag anzeigen

        In diesem Fall handelt es sich auch um eine Urtinktur. Das erkennt man an dem Kreis mit dem Strich durch.

        Urtinkturen sind etwas sehr wertvolles. Du kannst sie auch gut ergänzen mit anderen Arzneien.
        Liebe Ilka,

        unterschreib ich alles bei Dir.

        Dann könnten sie bitte schreiben,
        dass es sich bei dem ätherischen Öl
        nur um einen anteiligen Wirkstoff handelt.

        Sorry, als Verbraucher wird man da irre geführt.

        Liebe Grüße
        Gina

        Kommentar


        • #5
          Liebe Gina,

          lieben Dank für deine Tipps mit den Ölen. Ich kenne Sunarom bereits und habe auch schon dort bestellt. Finde es nur schwer, das Richtige zu finden. Aber nun bin ich ja schlauer Dank dir!

          Liebe Ilka,

          also ist es durchaus einen Versuch wert. Ich werd das auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten.

          Ich finde es sehr sehr schwer, Husten zu therapieren...meistens meint man ja auch, es wäre ok, wenn man nur einige wenige Tage hustet...aber wenn es doch die ganze Zeit und vor allem nachts weiter geht, finde ich es sehr sehr anstrengend für die kleine Maus.

          Dankbare und liebe Grüße
          Kathleen

          Kommentar


          • #6
            Liebe Kathleen,

            das stimmt...wenn die Kleinen in einer Endlosschleife sind, dann ist das für Mama und für Kind nicht einfach. Und wenn dann noch der Schlaf geraubt wird ist man ruck-zuck drin in der Erschöpfungsspirale.

            Schau mal, ob die Sachen Deiner Tochter gut tun.

            Viele Infekte hintereinander sind gar nicht so schlimm. Es darf nur nicht ausufern, Etagenwechsel machen oder gar chronisch werden.

            Lieben Gruß
            Ilka

            Kommentar


            • #7
              Liebe Ilka,

              danke...das Ravensara klingt gut...

              Aber wie genau wende ich es bei einer 3-jährigen an? Habe jetzt viel gelesen, aber es war immer nur für Erwachsene geschrieben...

              Liebe Grüße

              Kommentar


              • #8
                Liebe Kathleen,
                Du kannst Ravensara sehr verdünnt:z.B. 1 Tropfen auf 10ml Pflanzenöl
                einsetzen.
                Günstig ist der Rippenbogen, die Kehle...
                auch eine Rückenmassage.
                (Ich bin eh ein Fan von Ölmassagen ;-) )

                Aber auch an Cajeput, der so was wie der kleine Bruder von Ravensara ist, kannst Du denken.
                Es ist ein ausgesprochenes Kinderöl.

                Wenn Du den Thymian magst, wäre der Zitronenthymian eine gute Wahl.
                Zum Inhalieren ist auch das Hydrolat des Zitronenthymians besonders mild.
                (Der t.thymol ist nicht für Kinder geeignet)
                Liebe Grüße, Bata
                Zuletzt geändert von bata; 06.02.2012, 17:53.

                Kommentar

                Lädt...
                X