Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe bei "austherapierten" Schmerzen gesucht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe bei "austherapierten" Schmerzen gesucht

    Hallo zusammen,

    heute geht es um meinen Vater, der sich ja eigentlich um meine Mutter kümmern müsste,
    aber es gar nicht wirklich kann, weil er vor lauter Schmerzen selber kaum laufen kann.

    Und Freitag war er bei seiner HÄ, die ganz lapidar meinte sie könnte nichts mehr für ihn
    tun, er wäre austherapiert.

    So, zu meiner Frage, seine Schmerzen sind hauptsächlich im linken Fuß, er hat schlimme
    Durchblutungsstörungen, die mehrfach operiert wurden. Adern geweitet, Bypässe, Stunts,
    das volle Programm. Seit der letzten OP hat er furchtbare Schmerzen, sogar schlimmer
    als vor der OP. Die Nerven im Fuß sind wohl "beschädigt", die Durchblutung im Fuß war
    damals so schlecht, dass sogar eine Amputation im Raum stand. Seit einem Jahr bekommt
    er Morphium, andere Schmerzmittel, und für zwischendurch Novalgin.
    Aber er hat trotzdem unerträgliche Schmerzen. Und die Nebenwirkungen von den Tabletten
    sind auch nicht ohne.

    Gibt es irgendwas, was ich für ihn tun kann? Könnte man mit Akupunktur helfen?
    Was homöopathisches?

    Da seine HÄ ja nichts mehr machen will/kann lässt er sich auch auf alternative
    Sachen ein, aber ich werde ihn nicht dazu bekommen sich 3 Stunden bei einem
    Heilpraktiker zur Erstanamnese hinzusetzen.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen, mein Vater ist so verzweifelt, dass ich wirklich Angst um ihn habe.

    Liebe Grüße
    Angela mit Lotte bei mir und Paul im Himmel

  • #2
    liebe angie

    ich weiss nicht ob akupunktur da noch was bringt.
    ich habe auch verschiedene verwandte, die solche schmerzen hatten,die wegen durchblutungsstörungen auftraten, da waren die adern aber fast zu ....
    und da konnte man nichts dagegen machen (ausser vielleicht blutverdünner)
    ist die durchblutung wegen verkalkung der blutgefässe entstanden, oder hat das andere gründe?

    liebe grüsse

    rahel
    mit 3 Kindern an der Hand und 3 Sternenkindern im Himmel

    Kommentar


    • #3
      Liebe Rahel,

      ja, die schlechte Durchblutung kommt von Ablagerungen in den Gefäßen, das wird
      regelmäßig kontrolliert und er bekommt auch Blutverdünner.

      Ursache der Schmerzen jetzt sind geschädigte Nerven aufgrund mangelnder Durchblutung,
      übertrieben gesagt wäre der Fuß ihm fast abgefault, weil er kaum noch mit Blut versorgt wurde.
      Die Ärzte konnten den Fuß zwar retten, aber das Gewebe war so geschädigt, dass jetzt
      eben die Schmerzen dauerhaft da sind.

      Je länger ich hier sitze und darüber nachdenke, desto klarer wird mir, dass sich hier wohl
      ein noch größeres Problem auftut. Mit dem ich jetzt gerade irgendwie überfordert bin.

      Ich danke Dir für Deine Antwort, manchmal reicht es ja schon gelesen zu werden,
      um weiter zu kommen.

      Liebe Grüße
      Angela mit Lotte bei mir und Paul im Himmel

      Kommentar


      • #4
        Liebe Angela,

        ich habe vor kurzem bei einer Bundeswehrveranstaltung einen Mann getroffen, der auch solche Probleme hatte.
        Die Adern waren ab dem Knie mehr oder weniger nichtmehr vorhanden.

        Er hatt dann Stammzellen (ich meine seine eigenen) bekommen. Wie auch immer die verabreicht wurden.
        Auf jeden Fall wachsen jetzt neue Adern im Bein nach und die Schmerzen werden weniger.

        Vielleicht kannst Du ja mal nach dieser Methode gogglen.

        ALles Liebe

        Manu

        Kommentar


        • #5
          Liebe Manuela,

          danke! Ich werde mal versuchen mich schlau zu lesen, vielleicht ist das ja tatsächlich eine
          Möglichkeit für uns.

          Liebe Grüße
          Angela mit Lotte bei mir und Paul im Himmel

          Kommentar


          • #6
            Liebe Angela,

            vielleicht wäre da Borago comp. von Wala ein versuch Wert. Es soll die Form- und Strömungskräfte in den Venen anregen. Aber sprich das bitte vorher mit dem HA ab.

            Ich wünsche dir und deinem Vater alles gute.

            Liebe Grüße
            Sarah

            Um uns herum wird immer ein Schatten sein, weil unsere Kinder immer irgendwo über uns fliegen.

            Kommentar


            • #7
              Liebe angela,

              Ja akupunktur könnte man versuchen
              akupunktur kann in der schnmerztherapie hilfreich sein
              akupunktur ist ja sozusagen die hardcorenummer der naturheilkunde und ich finde ,dass dein vater in dem falle schon akupunktur versuchen könnte
              (zumal sie auch die durchblutung verbessert )
              sucht euch aber nen guten therapeuten nicht irgendeinen
              LG julie

              Kommentar


              • #8
                Hallo Angela,

                mein Vater und auch meine Schweigermutter haben gute Erfahrungen mit einem Medikament namens Lyrika gemacht. Vielleicht googlst Du mal? Die Ärzte sind hier immer etwas zurückhaltend.

                LG Silke
                Silke mit Jonathan fest im Herzen und Amelie und Carolin an meiner Seite

                Kommentar


                • #9
                  Liebe Sarah, liebe Julie, liebe Silke,

                  ich komme erst jetzt dazu Euch zu antworten, aber ich habe die Tipps schon aufgesogen und
                  bin sie zum Teil schon am Umsetzen.

                  Mein Mann spricht genau heute mit seinem Hausarzt über die Akupunktur, der ist da wohl
                  richtig gut drin, mit vernünftiger Ausbildung, Einstellung zum ganzen Menschen
                  und allem was dazu gehört.

                  Meine Schwester hat einen Termin bei einem anderen Schmerztherapeuten ausgemacht,
                  zu dem wir gemeinsam gehen werden und werden mal schauen, ob man von medikamentöser
                  Seite noch was machen kann. Das Lyrika hört sich ja sehr erfolgversprechend an.

                  Vielen Dank für Eure Postings, ihr habt mir sehr weitergeholfen.

                  Liebe Grüße
                  Angela mit Lotte bei mir und Paul im Himmel

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X