Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stärkung der Nieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stärkung der Nieren

    Hallo, liebe Forumsdamen,

    von meiner Kinesiologin habe ich den Rat bekommen, meine Nieren-Qi durch Akupunktur stärken zu lassen, auch ein Nierentonikum hat sie mir empfohlen.

    Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch, die Nieren zu stärken?

    Freu mich schon auf eure Tipps.

    Herzliche Grüße

    Jutta

  • #2
    Liebe Jutta,

    Wärme! Zum Beispiel durch einen Nierenwärmer. Es gibt auch schöne z.B. Kidneykaren bei Amazon. Oder eben auch Unterhemden tragen.

    Mmmhhh. Es gibt auch einige chinesische Kräuter zur Stärkung der Nierenenergie.

    Moxa geht auch an manchen Stellen.

    Liebe Grüße

    Sabrina
    Ich bin da. Mama ist da. Papa ist da. Wir sind da.

    Kommentar


    • #3
      Liebe Jutta!

      So wie Sabrina schon geschrieben hat, Wärme...
      in Form von heißem Wasser zum Trinken, warmen Essen zB. warmes Frühstück aus Getreide(brei) mit warmen Kompott, Suppe am Abend...
      aber auch ausreichend Schlaf hilft den Nieren

      Liebe Grüße, Sara

      Kommentar


      • #4
        Hallo ihr beiden,

        vielen lieben Dank für die Tipps, hab mir heute (trotz des warmen Wetters) gleich ein Unterhemd angezogen... das mit dem heißen Wasser am Morgen mach ich auch schon, einzig der heiße Getreidebrei zum Frühstück bereitet mir Bedenken .

        Mit chinesischen Kräutern kenne ich mich nun gar nicht aus. Was für welche sind denn das und wo bekommt man die her?

        Für weitere Tipps bin ich jederzeit offen.

        Herzliche Grüße

        Jutta

        Kommentar


        • #5
          Hallo,
          ich glaube Cranberrysaft aus der Apotheke soll auch gut sein, aber hör lieber mal nach, denn 100% sicher bin ich mir nicht.
          Liebe Grüße,
          Sarah.

          Kommentar


          • #6
            Liebe Jutta,

            die chinesischen Kräuter gehören zur TCM-Therapie - Du bekommst sie nur, wenn Du zu einem TCM-Heiler gehst, eine Anamnese machen lässt und er dir die Kräuter, die ganz speziell auf Dich abgestimmt sind, verschreibt.
            Einfach so geht es nicht.
            Die Kräuter sind auch recht teuer - kommen aus China und werden daher auf alle möglichen Schadstoffe getestet, ehe sie in die Apotheke kommen. Aber Nierenkraft zu geben, ist eins der wichtigsten Mittel für die Fruchtbarkeit.

            Liebe Grüße
            Elisa (die grad scheußliche chinesische Kräuter trinkt )
            Face your desire.

            Kommentar


            • #7
              Liebe Jutta,

              Akupunkt Massage nach Penzel ist da auch gut.
              Mir hat das immer super gut getan.

              Liebe Grüße
              Mirjam

              Kommentar


              • #8
                Liebe Jutta,

                die chinesischen Kräuter... Ich habe die Empfehlungen immer von meiner TCM-Ärztin erhalten und von ihr auch solche Kautabletten bekommen. Sie sprach was von Wichtigkeit des Importeurs, da Pestizide sonst öfters enthalten seien... Es waren bei mir immer Kräutermischungen, die auf mich abgestimmt waren.

                Details kann ich Dir leider keine geben.

                Liebe Grüße

                Sabrina
                Ich bin da. Mama ist da. Papa ist da. Wir sind da.

                Kommentar

                Lädt...
                X