Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ätherische Öle gegen Zecken und Mücken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ätherische Öle gegen Zecken und Mücken

    Hallo ihr Lieben

    gerade jetzt im Frühling werde ich öfter gefragt, welche Öle Zecken vom Leib halten, welche Mücken nicht mögen und was bei Sonnenbrand hilft.

    Deshalb möchte ich hier ein paar Ideen aufschreiben.

    Zecken mögen u.a. diese Öle nicht:

    Patschuli, Rosengeranie, Lavandin,Lavendel, Zeder, Citronelle , Eukalyptus citriodora, Nelke

    ein paar Tropfen der ausgewählten Öle. in Pflanzenöl geben und damit einreiben.
    Bei Kindern ab 6 Jahren etwa eine 1%-ige Mischung.

    (Wer nicht weiß, wie ein Mensch auf die einzelnen Öle reagiert, kann etwas von dieser Mischung in die Ellenbeuge innen geben und testen)

    Da Zecken auch Kokosöl nicht mögen und es meiden, könnt ihr die Öle auch in einleicht angewärmtes Kokosöl geben , verrühren und kalt stellen.
    Es läßt sich wunderbar auf die Haut bringen und pflegt sie zudem.

    Wenn bereits eine Zecke in der Haut steckt, kann man nach dem Rausholen mit ein paar Tropfen Teebaumöl die Stelle abwischen und anschließend beträufeln.

    (Der Teebaum wirkt insgesamt stark gegen zahlreiche Bakterienstämme, Viren und Pilze und wird selbst gegen MRSA eingesetzt)



    Mücken vermeiden den Duft von Nelke, Lavendel und Minze.

    Zum einen kann man auf einen Duftstein (oder auch einen selbstgemachten Salzteigstein) einige Tropfen dieser Öle träufeln , zum anderen kann auch hier eine Einreibung mit Pflanzenöl und

    1-3%igen ätherischen Öl-Anteil helfen.



    Fertig gemischt gibt es dieAnti-Mücke auch:

    http://shop.sunarom.de/Duftkomplexe-...ecke::216.html



    Gerade bei kleinen Kindern eignen sich Hydrolate, da sie sehr viel milder, aber auch feinstofflicher sind.

    Hat ein Insekt gestochen und die Stelle juckt, lindert eine Auflage mit Rosenhydrolat.

    (Mehr über das Hydrolat findet ihr hier: http://shop.sunarom.de/Hydrolate/Hydrolat-Rose::94.html



    Bei Sonnenbrand kann Lavendel(als Hydrolat oder ätherisches Öl) lindern.

    Es gibt Brandkliniken, die lange schon mit gutem Erfolg Lavendelöl für ihre Patienten verwenden.




    Karotte ist zellerneuernd und aufbauend, so dass das ätherische Öl in eine Creme gerührt , oder das Hydrolat mit einem Zerstäuber ins Gesicht oder die betreffenden Hautstelle besprüht,

    die Haut verbessert.









    Liebe Grüße,Bata

    www.sunarom.de
    info@sunarom.de
    Zuletzt geändert von bata; 02.04.2017, 13:05.

  • #2
    Hallo ihr Lieben,
    da es bei uns so wunderbar hilft, möchte ich Euch ein total einfaches Rezept vorstellen:

    Ca 100g Kokosöl leicht erwärmen, so dass es gerade flüssig ist.
    Im Sommer ist es das meistens sowieso.

    etwa 30-40 Tropfen ätherisches Öl dazugeben(z. eine Mischung aus Minze, Citronelle, Nelke,Lavendel, Rosengeranie)

    Entweder in ein ausgewaschenes Schraubglas geben oder eine ausrangierte Cremedose verwenden.

    Das stellt ihr in den Kühlschrank und verschwenkt es vorher und auch bis es fest ist, immer mal wieder, damit die Öle wirklich mit dem Kokosöl vermischt sind.

    Wir haben die Erfahrung gemacht, dass weder Mücken noch Zecken das mögen.

    Und auch bei einem juckenden Insektenstich hilft diese Mischung.

    Zudem pflegt Kokosöl die Haut ganz wunderbar.

    Bei trockener Haut ist es hilfreich , vor dem Auftragen die Haut etwas mit Wasser zu befeuchten oder ein hautpflegendes Hydrolat wie Rose, Karotte oder Neroli aufzusprühen.

    Liebe Grüße, Bata (Heinke Zart, sunarom)

    www.sunarom.de
    info@sunarom.de

    Kommentar


    • #3
      Danke Bata für das Rezept. Ich werde das sofort ausprobieren. Kokosöl ist wirklich gut, ich verwende das bis jetzt allerdings nur zur Haarpflege.

      Kommentar


      • #4
        Hallo ihr Lieben,
        da der Frühling da ist :Hier die Tipps gegen Mücken und Zecken.

        LG Bata

        Kommentar

        Lädt...
        X